Netzwerkkarte & Suse Linux 9.1 Personal

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Spy Secret Agen, 15. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    Hallo
    Ich wollt mal suse linux 9.1 ausprobieren, habs installiert, und die grafische oberfläsche hat sogar bei der version keine probs gemacht und ohne pobleme gestartet, aber das nächste problem ist eine internet verbindung aufzubauen, kurze details, ich hab dsl, provider ist tiscali, hab eine netzwerkkarte an dem mein modem angeschlossen ist, bei der modembeschreibung steht das es betriebssystemunabhängig ist, ich hab mal ein paar screenshot gemacht, wenn ihr fehler findet, dann korrigiert mich einfach.
    hab nie eine distri länger als ne woche draufgehabt, weil immer was nicht richtig funktioniert hat und ich immer aufgegeben habe, vielleicht könnt ihr mit helfen

    http://mitglied.lycos.de/rumalf/Bilder/linux/

    Mfg Spy Secret Agent
     
  2. piggy

    piggy Freigeist

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    719
    Da müsste dir jemand weiterhelfen, der Tiscali DSL verwendet. Aber vielleicht hilft auch dieser Link http://www.adsl4linux.de/howtos/#Tiscali .

    Noch eine Frage: Kannst du dich unter Windows mit dem Stnadardmäßigen PPPOE-Treiber verbinden oder verwendest du hier eine spezielle Software?
     
  3. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673

    1.Danke für den Link, schau ich mal später vorbei, war mir grad zu viel zum durchlesen!

    2.Eigentlich braucht nur die netzwerkkarte installiert sein, ich erstell einfach mithilfe von windows eine breitbandverbindung und kann schon lossurfen, meinst du das?
     
  4. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    Hier mein Modem

    http://www.dsl-magazin.de/hardware/modems/Detail_DSL_Modem_Teledat_300_LAN_10.html

    Ethernetcard -> NVIDIA nForce MCP Networking Adapter

    der o.g. link ist nur für suse 9,0 und dem kernel 2,4, hilft mir nicht wirklich weiter, vielleicht kann mir jemand kurz erklären wie er an meiner stelle ne verbindung aufgebaut hätte..danke



    Hab grad nochmal bei google nachgelesen das man für mein modem keine treiber braucht sondern nur für die netzwerkkarte...aber soweit ich sehen kann sind doch treiber für die karte installiert oder?
     
  5. piggy

    piggy Freigeist

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    719
    Das sollte eigentlichen keinen großen Unterschied machen. Die Netzwerkkarte funktioniert ja wahrscheinlich. Und der Rest hängt nicht vom Kernel ab.

    Hast du zufällig eine Knoppix-CD zur Hand. Du könntest es ja mal damit ausprobieren. Wenn es dann klappt, liegt es nicht an Linux sondern an Suse.
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Ist das richtig, dass die Adressvergabe auf DHCP gestellt ist; wo ist dein DHCP-Server ?
     
  7. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673

    :confused:
    Das sagt mir jetzt nicht viel!

    Ja...hab ich, aber wie gesagt habe ich noch nie eine Internetverbindung mit einer distri hinbekommen.


    Das probier ich wenn alles nicht mehr hilft, weil ich mich mit der konsole nicht so gut auskenne!
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn nicht in einem Router/Server DHCP aktiviert ist, dann solltest du mit einer festen IP arbeiten, sonst kann es nicht funktionieren.
     
  9. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673

    Das heißt :confused:wie soll ich dann oben die einstellungen setzten?
     
  10. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Du hast im Prinzip zwei Möglichkeiten : Wenn du mit einem Router arbeitest, bei dem der DHCP-Server aktiviert ist (man muss das im Router konfigurieren), dann kann man sich die IP-Adresse automatisch zuweisen lassen. Ich vermute aber aufgrund deiner Darstellung, dass du nicht über einen Router ins Internet gehst, sondern direkt über Netzwerkkarte/DSL-Modem. Du solltest deshalb die spezielle DSL-Konfiguration verwenden.Du solltest in jedem Fall der Netzwerkkarte in der Netzwerkkonfiguration eine feste IP aus dem privaten Netzwerk-Bereich zuweisen (192.168.x.x-also z.B. 192.168.2.1).
     
  11. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    Also dann so wie hier ?

    http://mitglied.lycos.de/rumalf/Bilder/linux/4.jpg

    Ne..ich hab keinen router, hab nur einen Rechner, und gehe direkt über Netzwerkkarte/DSL-Modem ins Internet wie du schon gesagt hast.

    Muss ich denn noch was bei Nameserver und Hostname eingeben?
    wenn ja, was?
     
  12. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Mit der Einstellung ist so richtig. Was den Nameserver anbetrifft, hängt das auch vom Provider ab, ob man selbst einen Nameserver eintragen muss. Das müßte sich auch aus den Tiscali-Unterlagen ergeben.
     
  13. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    So...schau mal, hab hier ien screenshot von kinternet, heißt das, dass er sich erfolgreich im internet eingeloggt hat, wenn es so aussieht?

    http://mitglied.lycos.de/rumalf/Bilder/linux/kinternet.jpg


    Ich hab einfach wie hier im Bild 8 zu sehen ist
    http://mitglied.lycos.de/rumalf/Bilder/linux/9.jpg
    die einstellung dial on demand, aktiviert und bei den anderen zwei den haken weggelassen.

    Nur kann ich immernoch nicht internetseiten einwählen mit einem browser, liegt anscheinend noch an meinen falschen einstellungen, hier mal die log von kinternet

     
  14. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    Habs nochmal vergeblich versucht und immer wieder die Einstellungen geändert, ich weiß echt nicht mehr weiter, kinternet zeigt mir an das ich Verbunden bin zum Internet, aber keine Internet Seite lässt sich einwählen, die Firewall ist auch deaktiviert, kann es daran liegen?

    pppd[0]: Couldn't increase MTU to 1500
    pppd[0]: Couldn't increase MRU to 1500
     
  15. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Es scheint so zu sein, dass du ein MTU-Problem hast. Der Wert sollte bei einer PPPoE-Verbindung nicht 1500 sein, wie bei einer Ethernet-Verbindung, sondern 1492. Hintergrundinformationen und Hinweise zur Einstellung findest du hier :

    http://www.linux.com/howtos/IP-Masquerade-HOWTO/mtu-issues.shtml

    in dem Abschnitt : 7.15.1. Enabling PMTU Clamping for PPPoE and some PPP Users

    Wichtig ist dabei der Hinweis, dass bei einer DSL-Verbindung für dich der zuständige Netzwerkadapter nicht eth0 ist, sondern ppp0. Also auch das noch mal checken.

     
  16. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    Hab versucht domains anzupingen, geht nicht, bei einer ip versucht sich kinternet wieder einzuwählen..erfolglos..

    ich denke es liegt an meinen einstellungen, was sollte z.b. bei nameserver und 1.suchdomain stehen, und bei hostname und domainname?


    Als ich gegooglet hatte, hatten alle anderen User für die Karte auch eth0 , aber ok, wie kann ich das dann verändern mit hilfe von yast, weil ich die ganze zeit damit alles versuche zu konfigurieren.

    Gibt es nicht irgendwo ne info file wo alle konfigurationen von der netzwerkkarte und dem dsl modem gespeichert sind damit ich das mal posten kann?
     
  17. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    Ich hab mal einen kleinen Test gemacht, ich hab einfach den Kabel der an meiner Netzwerkkarte ist getrennt und versucht kinternet zu starten, er zeigte mir genau das gleiche Ergebnis an, als wenn die angeschlossen wäre.

    Ich bin jetzt etwas durcheinandere, aber mit dem DSL Modem"Teledat 300 Lan" müsste alles in Ordnung sein!
     
  18. bullfrog

    bullfrog Byte

    Registriert seit:
    15. März 2003
    Beiträge:
    116
    @ spy secret agent

    Ist dein Problem mittlerweile gelöst??

    Bei mir hat folgendes genützt.
    Übernimm die Einstellungen, die YAST für deine Netzwerkkarte eingestellt hat. Hast du dein Modem selbst installiert(konfiguriert)?
    Anders als unter Windows, wo du Karte und Modem installierst, brauchst du scheinbar bei Linux das Modem nicht einzurichten.
    Korrigiert mich als newbie falls ich falsch liege.Bei mir hat es funktioniert.

    bullfrog
     
  19. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    Ja das Problem besteht weiterhin,
    naja wie gesagt modem braucht nicht installiert zu werden, hat auch keine treiber, funktioniert auch so, aber ich lass das mal so stehen und warte bis mein nachbar hochkommt, der hat das gleiche modem und hat es bei sich zum laufen gebracht
     
  20. seto

    seto Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    Hi@SpySecretAgen,

    Ich bin auch ein Linux noob, aber so wie ich alles verstehe, hast Du versucht
    Deine Netzwerkkarte zu konfigurieren, welches für die DSL Einrichtung aber
    nicht erforderlich ist. Kann es sein, daß Du ein wenig zuviel geclickt hast?
    Bei mir hat alles auf Anhieb schon während der Installation geklappt (OnlineUpdate bei der Installation). Und wenn Du´s endlich geschafft hast,
    wirst Du sehen, wie gut Linux(SuSE) ist. Alles drin was man braucht zum
    Leben vor der Kiste.

    Viel Glück

    seto

    PS WENIGER IST MEHR!!!:teach:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen