Netzwerklaufwerk WinXP Pro und Linux

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Knolla, 24. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Knolla

    Knolla Byte

    Registriert seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    61
    Jemand hat auf dem Linuxserver über den ich online gehe ein Netzwerklaufwerk freigegeben. In der Netzwerkumgebung kann ich es auch sehen, nur wenn ich mich mit meinem Windows XP Pro Rechner einloggen will, kann ich nur als Gast rein, er gibt mir keine möglichkeit, ein Passwort einzugeben. Bei Windows XP habe ich Administratorrechte, und habe mich auch mit Benutzernamen und Passwort angemeldet. Hat irgenjemand ne Ahnung ob ich oder der Admin was falsch gemacht hat?

    Danke im Voraus

    Tobias
     
  2. winlux

    winlux ROM

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo Tobias
    Wenn Sie nur als Gast zugang (wahrscheinlich mit einschränkungen) zu dem Netzlaufwerk haben, liegt es an den Benutzterrechten auf dem Linuxserver. Linux ansich ist wie die meisten anderen und echten Unixe ein Serverbetriebssystem, an dem nicht jeder machen kann was man will. (Ich habe es sogar geschaft mich als Admin auszusperren) Im sehr eingeschränkten Umfang kennt man das von den Konsumer- Windows her. Benutzer einrichten und denoch zugriff auf alle Daten des anderen. Linux/Unix geht dort einen großen Schritt weiter. Der Admin des Linuxservers kann dort für jeden Benutzer (auch Gast ist ein Benutzer) explizit einstellen was der oder die Benutzer dürfen oder auch nicht, ob er sich anmelden muss oder nicht. Ich haben auf meinem Linuxserver auch ein Gastkonto eingerichtet, mit dem jeder einen bestimmten Ordner einsehen und sich evtl. Daten runterziehen kann, aber mehr auch nicht. Kein löschen, schreiben.

    Wenn Sie auf dem Netzlaufwerk mehr wollen als nur Daten zu lesen, dan hilft nur mit dem Admin wegen der Benutzerrechte zu reden.
    Vielleicht hilft das ja fürs erste.

    Gruß Stefan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen