Netzwerkprofis gefragt ...

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von wpasternak, 6. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    145
    Hallo,

    hab letztens einen älteren ISDN-Router geschenkt bekommen (Zyxel Prestige 100). Dieser Router kann über VT100 Terminalemulation der seriellen Schnittstelle, aber auch übers Netzwerk via Telnet konfiguriert werden.

    Seriell funktioniert bei mir irgendwie nicht. Jetzt hab ich aber auch das Problem, daß um über Telnet draufgehen zu können, ich die IP-Adresse kennen muß. Meine Hoffnung daß der Router als DHCP-Server konfiguriert ist (was er kann) hat sich nicht erfüllt. Dann hätte ich wenigstens ungefähr gewusst, in welchem Adressbereich ich suchen muß.

    Daher meine Frage: Gibt es einen Trick oder eine Software, mit der ich herausfinden kann welche IPs sich im lokalen Netz tummeln? Die könnt theoretisch auch in nem völlig anderen Adreßbereich als mein PC liegen. Wie gesagt, es ist mir völlig unbekannt wie das Teil konfiguriert wurde, und wenn ich Pech hab und die IP kenne stolper ich womöglich drüber daß das Standardpasswort geändert wurde.
     
  2. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    145
    Das ist es ja ... es geht ja, das passt schon. Aber der Router bleibt beim Initialisieren hängen. Ich kann mir per Terminalemulation nur die Einschaltmeldung bis zum jüngsten Tag ansehen, aber da komm ich nicht mehr weiter.

    Deswegen will ichs ja über Telnet versuchen, aber dazu brauch ich die IP vom Router.
     
  3. pc_chris

    pc_chris Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    500
    dann spiel mal mit den einstellungen:
    7 bit
    e
    none
    z.b.

    einfach solange probieren bis es geht.

    chris
     
  4. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    145
    Danke für den Link erstmal.

    Hm, das Programm hab ich ausprobiert. Hilft mir nix. Hab das dort ebenfalls erhältliche IPCheck mal ausprobiert. Allerdings erlaubt mir das IP-Scans nur jeweils für 256 Adressen auf einmal. Also z. B. von 192.168.0.0 bis 192.168.0.255 ... das ist schon mal ok, aber in dem Bereich liegt die IP schon mal nicht. Demnach müsste ich die einzelnen 16,7 Millionen möglichen Bereiche alle einzeln von 0 bis 255 durchsuchen *ächz*

    Gibts da nicht noch was anderes. Hab auch schon nen Packet-Sniffer probiert, in der Hoffnung daß sich der Router irgendwie im Netzwerk mal meldet, dann hätt ich ja auch seine IP.
     
  5. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    145
    Genau das hab ich schon versucht, hat aber nichts gebracht.

    Ich krieg die Einschaltmeldung vom Router, dann kommt "Init Ethernet", "Init ISDN" ... und dann bleibt er hängen, ich komm nicht bis ins Menü in dem ich die Konfiguration ändern kann.

    Deshalb hoff ich ja über Telnet draufzukommen, denn das Netzwerk hat er ja schon initialisiert. Aber ich kenn die IP nicht, und das könnte theoretisch jede sein.
     
  6. pc_chris

    pc_chris Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    500
    nimm doch einfach ein serielles nullmodem kabel und starte hyperterminal mit der standarteinstellung 9600,8,n,1

    chris
     
  7. Azubi

    Azubi Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    234
    Hi,
    versuchs mal hier mit:

    http://www.webattack.com/get/languardscan.shtml

    CU
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen