1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzwerkverbindung mit Telefonkabel?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von nils99, 25. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nils99

    nils99 Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    113
    Hallo,
    kann man ein ganz normales Telefonkabel als Netzwerkkabel verwenden? Oder ist die Benutzung von abgeschirmten Netzwerkkabeln unumgänglich, um eine vernünftige Verbindung aufbauen zu können? Ich möchte nämlich 2 PCs über eine Strecke von 300m miteinander verbinden. Tefonkabel wäre vorhanden, doch Netzwerkkabel nicht.
    Was mich noch interessiert:
    Wie werden Netzwerkdosen beschalten? Wenn man 2 oder mehrere PCs in einem Raum miteinander verbindet dann ist dies einfach, weil man vorgefertigte Patchkabel verwenden kann. Man braucht keine Drähte anschließen. Wenn die PCs nun über eine größere Reichweite verbunden werden müssen, dann muss ich LAN Dosen setzen und diese selbst beschalten. Gibt es irgendwelche Seiten im Internet, die bescheiben, wie LAN Dosen beschalten werden müssen, auf was man achten muss und wie man letztendlich die Leitung prüft?
    Ich wäre Euch für jeden Tip dankbar.
    Gruss
     
  2. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Hi, natürlich hat ein einfaches Telefonkabel keine gute Qualität. Angesichts der geschilderten Örtlichkeit könnte man einen Versuch trotzdem wagen. Die Voraussetzung ist jedoch, dass dieses Telefonkabel zumindest 2 verdrillte Adernpaare enthält und möglichst abgeschirmt ist. Ein Adernpaar wird dann für die Sendedaten, das andere für die Empfangsdaten genutzt. Mit Glück klappt dann der Betrieb mit 10 Mbit, was für ein einfaches Netz vollkommen ausreicht. An beiden Seiten des Kabels müssen LAN-Dosen gesetzt werden. Ich würde das testen. Versuch macht klug. Hier ist dazu eine interessante Adresse:
    http://www.shamrock.de/dfu/index.htm?dfu.htm
    Ich bin sicher, mit etwas Fleiss findest Du im Internet noch viele weitere Seiten zum Thema.
    Gruss Karl der Zweite
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.476
    Hab mal was in einer Anzeige über LAN per Telefonleitung gelesen, vielleicht hilfts weiter (ungelesen): http://www.elmeg.de/www_home-pn_de/index.html

    Gruss, Matthias
     
  4. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Man könnte das vielleicht über CB-Funk (Kanal 24/25) machen - AFAIK allerdings nur mit 9600 bps.
    [Diese Nachricht wurde von Bigfoot 2002 am 25.01.2003 | 18:19 geändert.]
     
  5. Boris_the_Blade

    Boris_the_Blade Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Beiträge:
    86
    war ja nur ein vorschlag ! was kannst du denn vorschlagen ?
    denn "war wohl nix" hilft dem mann auch net weiter !!
    mir fällt im moment auch nichts ein, außer ein kostspieliges netz aus verschiedenen routern und verstärkern... und wie gesagt, die geschichte mit den telefonkabeln ist mir unbekannt !

    mfg

    Borrrris
     
  6. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Lesen! 300 Meter Distanz sind zu überbrücken. Das ist nicht mal eben durch die Betondecke gebohrt. Und 300 Meter per WLAN? War wohl nix.

    MfG Raberti
     
  7. Boris_the_Blade

    Boris_the_Blade Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Beiträge:
    86
    mir scheint, ein Telefonkabel ist hier keine gute Idee von der Qualität der Übertragung her, und ich mich frag, wie die Verbindung überhaupt aufgebaut werden soll (Adapter?).

    Wenn die beiden PCs im gleichen Gebäude sind, kannst du es über ein Stromnetz-netzwerk probieren. Andererseits ginge vielleicht eine Verbindung über WLAN am einfachsten, wenn auch nicht am billigsten.

    mfg
    Borrris
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen