Netzwerkverbindung nur über IP-Adresse

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von hanjas, 29. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hanjas

    hanjas ROM

    Registriert seit:
    27. Mai 2003
    Beiträge:
    4
    ich versuche seit mehreren Tagen eine Netzwerkverbindung zwischen meinem
    Laptop (P4, 2,6Ghz) und einem anderen Rechner (AMD 2200+) herzustellen.
    Auf beiden Rechnern läuft das Betriebssystem "Windows XP Home-Edition".
    Zwischengeschaltet ist ein Switch mit uplink-port für DSL.
    Leider nur mit geringem Erfolg. Bei Eingabe der IP-Adressen (fest eingestellt)
    ist die Verbindung auch kein Problem aber bei Eingabe des Computernamens kann keiner der beiden Rechner den jeweils anderen erkennen.
    A.-gruppenname ist identisch. Ich vermute daß, der Fehler aus der Richtung Benutzerkonten bzw Freigaben kommt.
    Unter 98SE hatte ich nie Schwierigkeiten bei der Einrichtung eines kleinen Netzwerkes.
    Was mache ich unter Windows XP falsch?
    Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
    mfg
    hans
     
  2. hanjas

    hanjas ROM

    Registriert seit:
    27. Mai 2003
    Beiträge:
    4
    Hallo franzkat,
    eine Rekonstruktion, welcher Dienst nicht gestartet war ist mir leider aus zeitlichen Gründen nicht möglich, außerdem war das Starten bzw Neustarten verschiedener Dienste so eine Art Verzweiflungstat. Sodass ich mir leider auch keine Notizen gemacht habe. Es hat auf alle Fälle etwas mit einem oder mehreren der nachfolgenden Dienste zu tun, die ich entweder überhaupt erst gestartet bzw neu gestartet habe:
    DHCP-Client
    DNS-Client
    Netzwerkverbindungen
    NLA
    RAS-Verbindungsverwaltung
    Server
    TCP/IP-NetBIOS-Hilfsprogramm

    hanjas
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo hanjas !

    >Welcher jetzt letzendlich ausschlaggebend war, weiß ich auch noch nicht.

    Wer mal ganz interessant zu erfahren, welcher fehlende Dienst in Deinem Fall veranwortlich war.Vielleicht kannst du\'s ja noch rekonstruieren.

    franzkat
     
  4. hanjas

    hanjas ROM

    Registriert seit:
    27. Mai 2003
    Beiträge:
    4
    Nachdem es mir gestern am späten Abend noch gelungen war mit dem Eintrag der IP-Adressen und dem dazugehörigen Computernamen im Ordner "Systemroot\system32\drivers\etc beide Rechner dazu zu bewegen sich auch namentlich zu erkennen, funktionierte die Netzwerkumgebung dennoch nicht.
    Auf Deinen Hinweis hin habe ich dann heute alle Dienste gestartet, die damit etwas zu tun haben können (Arbeitsstationdienst u. Computerbrowser waren allerdings gestartet). Seitdem ich noch verschiedene andere Dienste gestartet habe, funktioniert jetzt auch die Netzwerkumgebung. Welcher jetzt letzendlich ausschlaggebend war, weiß ich auch noch nicht.
    Vielen Dank also für den Hinweis auf nichtgeöffnete Dienste.
    Aufgrund der Erfahrung mit der Einrichtung eines kleinen Heimnetzwerkes (laut PC-Welt-Sonderheft "PCs vernetzen" und anderer Literatur, eine Sache von 60 Minuten, bei mir haben nicht einmal 600 Minuten gereicht) bin ich doch froh mit dem Betriebssystem "Windows XP" endlich ein Betriebssystem gefunden zu haben, daß anwenderfreundlich und einfach zu bedienen ist.

    mfg

    hanjas
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    In solchen Fällen liegt es manchmal daran, dass die notwendigen Dienste nicht aktiviert sind. Das solltest Du insbesondere mal überprüfen bei Arbeitsstationsdienst und Computerbrowser.

    franzkat
     
  6. Noob2Profi

    Noob2Profi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Mai 2003
    Beiträge:
    765
    sicher dass du den richtigen Netbios Name eingegeben hast?

    mach mal :

    nbtstat -A 192.168.0.30 (<= aufpassen das A muss groß sein!!)

    und ermittle mal damit den Netbiosnamen.
    Wenn das wirklich so ist, weiß ich auch nicht mehr weiter..
     
  7. hanjas

    hanjas ROM

    Registriert seit:
    27. Mai 2003
    Beiträge:
    4
    Danke erst einmal für Deinen Hinweis.
    Das Protokoll entfernen und wieder hinzufügen werde ich im Anschluss ausprobieren.
    Es ist also folgendermassen:
    Der Laptop hat die feste IP-Adresse 192.168.0.30
    der andere Rechner die Adresse 192.168.0.31
    Subnetzmaske haben beide 255.255.255.0
    Die TCP/IP - Einstellungen sind so wie Du sagst aktiviert.
    Gehe ich am Laptop in die DOS-Eingabeaufforderung und gebe ein:
    " ping 192.168.0.31 " erkennt der Laptop den anderen rechner problemlos ( 4 Pakete versand und empfangen, 0 verloren ).
    Bei " ping Hans (Computername) "
    kommt die Meldung, dass der " hostname " nicht erkannt wird.
    Genauso unter Windows "Suchen nach Computer".
    Gebe ich als C.- name die IP-Adresse ein wird er sofort erkannt.
    Gebe ich "Hans" ein bleibt die Suche ergebnislos
    Gruss Hans
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen