Neu Ram [PC= Medion MD 8383XL]

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Jonas2311, 31. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jonas2311

    Jonas2311 Byte

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    46
    Hallo,
    ich besitze den Aldi PC Medion Titanium 8383XL. Ich möchte meinen Arbeitsspeicher aufstocken, da bei Spielen wie F.E.A.R. oder Half Life 2 bzw. Counter-Strike: Source der Arbeitsspeicher von 512 Mb im Dualchannel fast randvoll ist (meistens bei 95 % bis 98 %).Außerdem brauche ich mehr Power in dem Bereich.
    Das ist die Ram bescheibung vom Hersteller: 512MB Arbeitsspeicher DDR 400 Mhz 64 Bit dual channel memory (1 Bank frei zur Aufrüstung)

    CPU: Intel Pentium 4 CPU 550 3,4 Ghz, Front Side 800 Mhz bus, HT Technologie
    Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610 XL 128 MB GDDR3 Speicher, 800 MHz Taktgeschwindigkeit, GPU Takt 400 MHz
    Ram: ^^
    Mainboard:??? (hab ich nichts gefunden)
    Festplatte: 250 GigaByte
    Betriebssystem: Microsoft Windows XP Home Edition Sp 2

    Jetzt steht ja das es 3 Steckplätze gibt. Ich sehe aber vier!! Also zwei grüne und zwei lilane Steckplätze, wobei erst Grün danach Lila, dann wieder Grün darauf Lila folgt. (Beispiel: Grün = 1 und Lila = 2: 1 2 1 2) [​IMG]
    Zwei Steckplätze sind besetzt (glaube beide grünen Steckplätze)
    Ich möchte mindestens 512 MB aufrüsten, wobei ich die zwei anderen Rams (die 256 MB, die schon eingebaut sind) behalten will. Sodass ich dann mindestens 1024 MB Ram habe.

    Danke schon im Vorraus.
    Gruß
     
  2. Boss im Block

    Boss im Block Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    43.425
    Nimm diesen Speicher von MDT http://www.geizhals.at/deutschland/a143668.html

    Ich habe diesen auch in einem ALDI-Rechner laufen.
    Du verzichtest hier zwar auf Dualchannel, dies erscheint mir aber am sinnvollsten.

    Am besten wäre es aber, wenn du dir gleich 2 Riegel kaufen würdest, dann hättest du 1,5GB RAM
     
  3. heimOr

    heimOr Kbyte

    Registriert seit:
    30. April 2006
    Beiträge:
    316
    wobei, des cl2,5 is eigentlich schon zu gut.
    denn, soweit ich weiß, verbaut medion eigentlich immer cl3, un da läuft der 2,5 ja eh auf 3. weiß jetzt net ob des groß am preis was aus macht, aba könnt ja eigentlich gut sein, oder?
     
  4. Jonas2311

    Jonas2311 Byte

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    46
    Aber was heißt das mit CL2.5 bzw. CL3.0. davon habe ich schon öfters gehört.
    Du hast genau das selbe System wie ich und hast den Speicher eingebaut?? Wenn das so ist, ist alles prima.
    Gruß

    Hab noch was vergessen: In Hardwaresachen bin ich ein totaler Noob. Was heißt denn "PC3200 MDT BGA PC-400 CL2,5"?? Oder manchmal steht da dann noch "64 Bit".
    Wäre sehr dankbar für verständliche Erklärungen.
     
  5. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Genau das ist aber vielleicht nicht sinnvoll, weil viele Mainboards sich mit 4 Modulen, noch dazu wenn es 2x2 verschiedene Sorten sind, schwer tun. Entweder läuft der PC dann gar nicht mehr oder aber der Speicher wird viel langsamer getaktet - beides ist nicht erstrebenswert.

    Besser ist es 2x512 oder 2x1024 MB neu zu kaufen und dann statt des winzigen 256er Speichers einzubauen. Wenn Du Dich dazu entschließen kannst, dann bau den Speicher genau da ein wo jetzt schon der andere steckt. Es gibt Speicher im Zweierpack, der extra für DualChannel gedacht ist und wohl auch darauf getestet wurde. Vermeide es einzelne Module zu kaufen, dann gibts auch keine Probleme. Im Doppelpack sollten sie sogar billiger als zwei einzelne Packungen sein.
     
  6. Jonas2311

    Jonas2311 Byte

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    46
  7. Boss im Block

    Boss im Block Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    43.425
    Er hat Recht:

    Am besten sind 2 Speicheriegel im Dualchannel Modus wie die von dir genennten.

    Es sollte trotzdem keine Probleme geben, wenn du weniger investieren willst und deinen vorhandenen Speicher weiterbenutzt.

    Ich habe übrigens nicht genau das selbe Modell.

    Meiner hatte einen P4 3,0 C und eine 9800XL Grafikkkarte (September '03).

    CL2,5 ist die Zeit, die der Speicher benötigt um eine gewisse Operation durchzuführen (weis auch nichts genaueres).

    64 Bit ist die Bandbreite eines Moduls.

    BGA ist ist glaube ich die Art der Speicherbausteine.


    Wie du siehst sind das alles eben irgendwelche technischen Angaben.
     
  8. Jonas2311

    Jonas2311 Byte

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    46
    Wenn du mir jetzt hundertprozentig versichern könntest, dass es mit dem alten Ram zusammen klappt, dann würde ich das machen. Denn es sind schon 60€ unterschied zwischen dem 2 Gig Kit und den zwei einzelnen. Außerdem wäre der Unterschied zum 2Gig Kit "nur 512 Mb".
    Danke nochmal
    Gruß
     
  9. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Ja so eine Kombipackung wäre OK, wenns für dich nicht zu teuer ist.

    2x512 MB wären sicher günstiger und immer noch genug Hauptspeicher. Den Test neuer und alter Speicher zusammen kannst Du dann immer noch machen. Ich bin aber der Meinung das lohnt nicht, 1 GB ist im Moment sicher für fast alle Programme genug Speicher.
     
  10. Jonas2311

    Jonas2311 Byte

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    46
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen