Neu startender Rechner

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von RaversNation, 26. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaversNation

    RaversNation Kbyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    208
    Hallo

    Ich Ich schreibe hier mal für mein Kumpel rein da er selbst kein Internet hat. Und zwar hat er das Problem das wenn er seinen rechner startet und er irgendein Fenster öffnet oder was verändern will...zb.Dateien Umbenennen, also sobald man eine Taste auf der Tastatur drückt, iss egal welche wird der Bilschirm Schwarz und der rechner startet neu. Wie bei einem Reset!
    Wenn er dann neu gestartet hat funktioniert wieder alles einwandfrei. Macht er den Rechner ganz aus, und startet ihn wieder neu funktioniert auch alles! Wenn er den rechner aber am nächsten Tag einschaltet, iss wieder das selbe Problem da wie vorher, eine Taste drücken-Neustart-dannach geht alles, bis zum Nächsten Tag.....Achja er hat Windows XP Proffesional!!!

    Was kann das sein????
     
  2. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
  3. RaversNation

    RaversNation Kbyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    208
    Hallo

    Vebaute Hardware: Elitegroup 755-A2 mit Athlon 64 3200+, Saphire Radeon 9600XT 256MB, 512MB Ram 400Mhz, dazu muss ich sagen es wurde auch nichts nachgerüstet!!!!
    NT: Q-TEC PSU 550W
    +5V <~~ 40A
    +12V< ~~20A
    +3,3V<~~30A
    -5V<~~ 1A
    -12V<~~1A
    +5V standby<~~3A

    Das Netzteil sollte ja wohl locker ausreichen!!!
    Temperatur Problem kann es schlecht sein da er es ja immer das erste mal macht und sonst ohne Probleme läuft!!!
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Auf dem Papier sollte das Netzteil ausreichen, da kann es mit 350-400W-Markennetzteilen mithalten. Aber in der Realität stellt sich oft heras, daß diese Netzteile nicht viel wert sind (besonders, wenn sie weniger als 50&#8364; gekostet haben, während "echte" 500+W-Netzeile um die 100&#8364; kosten). Kann also durchaus sein, daß die Spannungen nicht sofort stabil zur Verfügung stehen.
     
  5. RaversNation

    RaversNation Kbyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    208
    Es kann aber definitiv nicht am NT liegen da der PC ja mindestens ein halbes Jahr lang mit dem NT gelaufen iss ohne Abstürtze! Es laufen ja auch Spiele wie FarCry einwandfrei!!!

    Wenn das NT zu schwach wäre dann würde der rechner ja nie stabil laufen!
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Darum schrieb ich ja auch:
    Kann ebenso am Mainboard liegen, dessen Kondensatoren den Geist aufgeben.
     
  7. RaversNation

    RaversNation Kbyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    208
    Tja ich weiß zwar nicht an was es liegen könnte aber ich werde mal C formatieren und Windows neu aufspielen, dann bin ich mir sicher das es wieder funzt! Hätte eigentlich gehofft hier schlau zu werden und den Fehler ohne neuinstallation zu beheben...
    Dies scheint aber ja nicht so....
     
  8. RaversNation

    RaversNation Kbyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    208
    So habe WIN XP jetzt neu installiert, und siehe da alles läuft ohne Zicken...Kein Neustarts kein Garnichts!!!
    Und das hier immer sofort reingeschrieben wird es soll am NT liegen das finde ich eine sauerei! Ich bin selbst gerlernter Informationselektroniker und bin wohl dazu in der lage die Spannungen mal mit nem Messgerät durchzumessen.... Dann werde ich wohl wissen das die Spannungen nicht Insatbiel sind...

    Soviel dazu...
     
  9. schmivo

    schmivo Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    195
    :bet:es haben schon schlauere Leute versagt.
     
  10. Tobi_14

    Tobi_14 Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    403
    @RaversNation

    ich verstehe die Schärfe gar nicht die du hier reinbringst. Die Leute wollen dir helfen und machen Ferndiagnosen.
    Es ist doch oft so, daß noch am NT gespart wird und das dann oft die Fehlerquelle ist. Bei dir wars nicht so und du hast den Fehler selbst gefunden. Sei froh darüber aber beschimpf doch nicht die, die dir helfen wollten.


    Gruß Tobi
     
  11. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    1. Dass es mit Sicherheit am NT liegt, hat niemand behauptet.
    2. Hast Du mit keiner Silbe je erwähnt, welchen Beruf Du ausübst, noch dass Du die Spannungen nachgemessen hast.
    3. Wann hast Du die Spannungen gemessen? Im ausgebauten Zustand, während der Bootphase oder unter Last?
    4. Warum gibst Du so schnell auf und versuchst nicht mal das Problem der "alten" XP-Installation zu finden?
    5. Ist weder Deine Vorgehensweise unter 4. noch Deine Rechtschreibung kundentauglich.
    6. Könnten auch Drosseln, Spulen und Kondensatoren im NT den Geist aufgeben und dafür sorgen, dass direkt nach dem Einschalten keine ordentliche Spannung anliegt. So brauchen evtl. die Kondensatoren erst einen Moment um sich aufzuladen. Dabei kann es dann u.U. zu Fehlern beim Hochladen des OS kommen.
    7. soviel dazu..
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen