Neue Anti-Spyware für AOL

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von pbird, 22. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Eher braucht's ein Programm, das die User vor AOL schützt!
    pbird
     
  2. XWolfsheimX

    XWolfsheimX ROM

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    5
    Blöde hirnlose Bemerkung.!!!! :confused:
    Gruß XWolfsheimX
     
  3. NoExe

    NoExe Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2004
    Beiträge:
    688
    Ich sage das Gegenteil, da ich AOL verwende und froh bin darüber. ;)
     
  4. Stratovarius

    Stratovarius Byte

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Wenn Du aussagekräftige Argumennte für Deine Behauptung hast bist Du hier genau richtig.
     
  5. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Hat schon mal jemand versucht, eine komplette AOL-Installation wieder loszuwerden? Jeden Wurm, Virus und andere Internet-Ungeziefer kriegt man einfacher von der Platte als AOL! Mal darauf geachtet, was bei einer AOL-Installation so alles mitläuft - und versucht, diese Autostarts zu unterbinden? Mal mit einem AOL-DSL-Vertrag im Internet gewesen, ohne den AOL-Browser vorher zu starten - also einfach mit dem IE, Firefox oder Opera gesurft, ohne daß der AOL-Browser im Hintergrund mitläuft? Wer bei Google "AOL+Problem" als Suchbegriff eingibt, bekommt ausreichend Lesestoff für die nächsten 4 Wochen! Aber wem's gefällt ... "ist ja ganz einfach!" (Zitat B.B.)
    pbird
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Genau 1,9 Millionen Treffer beim Suchbegriff: AOL Problem.. :D

    Wir wissen alle dass es Müll ist, nur die die es verwenden scheinen anderer Meinung zu sein.. wahrscheinlich haben sie alle brav ihre AOL-Software installiert. Wenn ich noch an die dumme Boris Becker Werbung denke bekomme ich jetzt noch das :kotz:
     
  7. Stratovarius

    Stratovarius Byte

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Wie hast Du es eigentlich geschaft die Hürden einer Anmeldung im Forum der PCW zu überwinden?
    Deinstallation von AOL ist Problemlos.
    Schon mal was von MSCONFIG gehört?
    Schon mal was von DFÜ wie z.B RASPPPOE gehört?

    Ich weis nicht was Du mit Deinem Rechner machst aber an Deiner Stelle würde ich die Kiste abgeben oder verkaufen. Geh lieber Lego spielen. :aua:
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Stell dich in die Ecke und schäme dich, es gibt genug gute europäische Provider....

    genug gelästert .. ich weg :mussweg:
     
  9. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hier hat glaube ich einer AOL...und ein Problem da kannst du helfen bzw. dich austoben..

    http://www.pcwelt.de/forum/thread174721.html
     
  10. Stratovarius

    Stratovarius Byte

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Ich lach mir nen Ast. Was hat denn dem sein Problem mit AOl zu tun?
     
  11. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Die Erde ist eine Scheibe, die Renten sind sicher und AOL ist ein tolle Sache!
    pbird
     
  12. MrShumway

    MrShumway ROM

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    5
    Ja mach ich täglich: ohne Probleme, schnell und komfortabel. Dazu noch VOIP über AOL und als Browser den Firefox, manchmal auch den Opera offen an it works. Zugriff per IMAP mit beliebigem Mailclient aufs AOL Postfach und die Family übern Laptop per WLAN.

    In wieweit bist Du mit Begriffen wie Router und DFÜ Einwahl vertraut? Und wie unterscheidet sich diese Nutzungsweise von anderen ISP's? Ist schon interessant, dass jeder erzählt, wie schlecht AOL iss aber keiner von denen, die das behaupten, es nutzt...
     
  13. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    @MrShumway
    Mit den von Dir genannten Begriffen bin ich durchaus vertraut. Ich bin auch gerne bereit zu glauben, daß Du mit andern Browsern ins Netz gehst. Solltest Du das aber tun, ohne daß Du vorher dieses AOL-Etwas geöffnet hast, so machst Du das aber mit Sicherheit auf einem von AOL so nicht vorgesehenen Weg. Wozu muß ich mir eigentlich deren ganze Software überhaupt installieren? Es müßte doch reichen, wenn ich z. B. im IE deren Zugangsdaten eingebe. Da haben die Brüder aber wohl einen Riegel vorgemacht. Und wenn es doch irgendwie gehen sollte, (es geht) dann gleichfalls nur auf einem von AOL so nicht publizierten Weg. Andere Internet-Provider (1&1, Arcor etc) zwingen mir ja auch nicht Ihre Portale auf, warum macht AOL das? Und die De-Installation deren Software geht vielleicht problemlos (wie hier von einem Computer-Novizen behauptet wird), aber keinesfalls restlos vonstatten. Ich widerhole mich: Jeden Virus wirst Du einfacher los als AOL-Software! Und da ich an dieser Stelle nicht all das (be-)schreiben will, was Tausende vor mir bereits an anderer Stelle geschrieben haben, verweise ich einmal mehr auf die Google-Suche mit dem Suchbegriff "AOL+Problem". Das Ergebnis bedarf keines weiteren Kommentars. AOL ist eine Seuche.
    pbird
     
  14. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Jemand der AOL kennt und trotzdem nutzt, müßte ja auch einen irreparablen Dachschaden haben! Ich weiß, wovon ich rede, da ich bei Kunden Systeme einrichte und dort mit dem Provider zurechtkommen muß, den der Kunde sich irgendwann mal ausgeguckt hat. Daher kenne ich so ungefähr alle. Und AOL ist und bleibt Erster von hinten. An zweiter Stelle käme übrigens T-Online.
    pbird
     
  15. MrShumway

    MrShumway ROM

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    5
    Doch doch iss schon so von AOL vorgesehen: Einwahl über Zyxel Router WLAN 2602; der wirft dann mit dynamischen IP's um sich und schon hat jeder Rechner ne TCP/IP Verbindung über den Router ins Web. Und schon bin ich on, ohne auch nur ein Fitzelchen des AOL Icons gesehen zu haben. Der Router wird von AOL vertrieben und es wird auch von AOL diese Einwahl aktiv supported. Fritz Box bieten die auch an, soweit ich weiss, wobei man die Geräte als Router konfigurieren sollte, nicht als Modem.

    Weiterhin DFÜ Einwahl: Läuft mit Modem und ISDN ohne Installation von Zusatztools oder AOL Software, bei DSL ist ein RASPPPoE Treiber notwendig. Auch hier gilt: keine AOL Software, also Einwahl so als würde man nen anderen x-beliebigen Provider verwenden und im IE konfigurieren (wobei der IE prinzipiell ja auch die Einstellungen des DFÜ Netzwerks nutzt, nur halt unter anderer Oberfläche).

    Auf den oben beschriebenen Wegen nicht. Bist Du sicher, dass die Startseite des IE nicht von anderen ISP umgestellt wird aufs eigene Portal? Ich kann nichts dazu sagen, weil ich diese nicht nutze, aber es liegt im Bereich des Möglichen.

    Bei der Suche nach gleicher Wortkombination, aber Ersetzen von AOL durch T-Online erhalte ich insgesamt internationale Treffer von 2,72 Mio, deutschsprachige Seiten von mehr als 2,67 Mio. Warum kann man aus dem blossen Kombinieren von zwei Suchbegriffen ne Revelanz für Störungshäufigkeit ableiten? Wie siehts wohl bei anderen ISP aus, wenn ich danach suche? Nehme wir mal exemplarisch Freenet: 2,09 Mio Intern., Deutsch 1,29 Mio

    Ich sage nicht dass AOL keine Probleme hat; man kann aber auch deshalb nicht alle anderen ISP als ultima ratio ansehen. Die Anzahl von Suchtreffern sehe ich da nicht als so relevant an; selbst die Kombination von mehreren Suchbegriffen und der Ausschluss von nicht erwünschten Suchbegriffen liefert Dir bei Google nicht absolut zuverlässig Suchergebnisse in der von Dir eingegebenen Konstellation.

    Und wenn es ein reines Hardwareproblem ist, mit dem der ISP nichts zu tun hat, wird das bei dieser Art von Suche nicht unterschieden.
     
  16. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Kann man sich denn darauf einigen, daß es auch billiger geht als mit AOL?

    MfG Raberti
     
  17. MrShumway

    MrShumway ROM

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    5
    Ich denk schon oder? Klar iss AOL nicht der Discounter, muss halt jeder selbst entscheiden, was man nutzt. Wie wärs wenn wir uns weiterhin drauf einigen, mal wieder auf das Thema der News zurückzuswitchen :D Bin ja selbst ein wenig abgeschweift bei meinem Posting :)
     
  18. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hier in diesem Thread hatte ich einmal Stellung bezogen zu AOL und Router-Einwahl, ohne AOL Software und auf Neukunde bezogen. Da wurde kurz der ganze Mist mit "AOL-Hauptnamen, Subscreen Namen, Kindersicherung und Buddy List Funktion.. angesprochen.

    http://www.pcwelt.de/forum/thread168879.html

    AOL Millionenzahlung wegen rüder Kundenservice-Praktiken 25.08.2005
    http://www.pcwelt.de/news/online/118561/index.html

    Ich erinnere an die Sammelklage im Jahr 2000 von 8 Millionen AOL-Nutzern in den USA gegen den Online Dienst und gegen die AOL-Software 5.0. Die Software machte die Benutzung anderer Provider unmöglich. Macht euch nichts vor AOL war und ist noch immer ein "S***auladen.

    Wolfgang77
     
  19. NoExe

    NoExe Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2004
    Beiträge:
    688
    Ich hatte noch nie Probleme mit AOL. :)
    Zwar löscht die Deinstallation nicht alle Daten, aber dafür habe ich TuneUp 2006. ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen