1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neue Cpu+Board nachrüsten. Muss ich dann

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von IPF, 5. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    .... unter Umständen Win 98 se neu aufsetzen?

    Ich hab im Moment einen P3 500 Gf 3 ti 200 384 MBRAM und möchte meinen PC ein wenig schneller machen. Evtl. sogar auf Athlon umsteigen. Weiss aber noch nicht genau. Ist im Moment aber eher egal.

    Da ich auf diesem Gebiet kein Experte bin, hätte ich gerne mal gewusst was ich dabei beachten muss und wie man am besten vorgeht. Einfach alles was euch so einfällt.

    Ich bedanke mich schon jetzt mal für eure Tips und Tricks.

    Ingo
     
  2. Dibuc

    Dibuc Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2000
    Beiträge:
    328
    Hallo Karl,

    lang nicht mehr gelesen :-)

    Gibts viel Schnee in der Schweiz? (Brauch dirngend Urlaub...)

    Gruß
    Bernd
     
  3. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Vielen vielen Dank an alle :)

    @ Applefan (Peter)
    Wieso denn keinen AMD? Nenn mir mal ein paar Gründe. Mich ziehts ja auch eher zu einem Pentium weil ich bis dato null Probleme hatte. Aber auch von AMD hört man nicht nur schlechtes. Ausserdem ist er ja günstiger!

    Danke Ingo
     
  4. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hi IPF!
    Kann mich der Meinung meiner Vorredner nur anschließen. Natürlich beeinflußt die Hardware nicht direkt Deine eigenen Daten, aber Anwendungen könnten schon über veränderte Verhältnisse ein wenig stolpern.
    Wie sagte doch Konfuzius? "Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!"

    Gruß Horst
     
  5. Applefan

    Applefan Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    121
    Wie die anderen schon sagten: Wenn du ein neues Board einbaust, solltest du Tabula rasa machen, d.h., Festplatte formatieren und das gesamte System neu installieren. Das ist besonders dewegen wichtig, weil mit dem neuen Board ein neuer Chipsatz kommt, der ganz bestimmte Treiber benötigt. Und die müssen von der mitgelieferten CD installiert werden.
    Wenn du das alte System drauf lässt, wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Treiberkonflikten und dann vielleicht erst recht zu Datenverlusten kommen.

    Also spar dir jeden Ärger, und machs von vorhinein gleich richtig!

    P.S. AMD oder INTEL????? Also bloss keinen AMD!!!!
     
  6. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    les doch mal da:
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=94803
    wobei noch zu sagen ist, daß bei einem Wechsel von Intel zu AMD die Wahrscheinlichkeit größer ist, daß das Betriebssystem nicht mehr hochkommt oder danach nicht mehr mit voller Leistung läuft. Hat aber nichts mit AMD zu tun, im umgedrehten Fall (Wechsel aMD zu Intel) wär}s genauso.
    Grüße
    Gerd
     
  7. philbo20

    philbo20 Byte

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    85
    Sicherer ist es auf jeden Fall, das BS neu zu installieren, damit kannst du von vornerein schon einigen Problemen vorbeugen.
    Falls du es jedoch nicht vor hast, würde ich zur Sicherheit vorher ne Datensicherung durchführen, nur für den Fall, dass du wirklich Probleme bekommst nach einbau des neuen Boards.

    Gruß
    Philipp
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    s Schnee (wohne auf ca. 800 Metern - hier unten hat zwar nicht rauhe Mengen, aber es reicht zum Schlitteln:)). Weiter oben hat\'s hingegen genug!:)

    Gruss,

    Karl
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    deftigen\', passenden Kühler wählen. Auch ist bei hochgetakteten Athlons ein Bigtower empfehlenswert; ebenso zwei Gehäuselüfter.

    Gruss,

    Karl
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, vor dem Systemwechsel möglichst alle chipsatzspezifischen Treiber auf Standardtreiber umstellen. Daten sichern. Treiber und Windows-Cab-Dateien nach Möglichkeit auf Festplatte ablegen (falls Zugriff auf CD-ROM nach Systemwechsel problematisch ist).

    Ansonsten kann bei Windows98SE ein solcher Systemwechsel schon klappen - hab es selbst schon öfters durchgezogen.

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen