1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neue CPU ID selber einfügen

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von morb, 29. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. morb

    morb ROM

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    3
    Also mein Mainboard ein Enmic TCX2+ unterstützt rein theoretisch -zumindest vom FSB und V-Core her einen Athlon XP 2400 oder 2600.
    Von Enmic bekam ich ne Mail auf meine Anfrage hin es werde kein Bios Update für dieses Board geben.
    Gibt es den keine Möglichkeit mit nem Programm das Bios auszulesen und ne neue Cpu Id und deren Eigenschaften dem Bios selbst beizubringen.
    Also das Risiko wäre mir es mal wert.
    Hat jemand ne Idee oder kann mir jemand sagen ,ob es wirklich ein technisches Problem der Board Hersteller ist fürn KT266a ein Update(2400+ 2600+) zu schreiben oder pure Geldmacherei ?!
     
  2. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Bios auslesen sollte eigentlich das Flash-Tool können. Es gibt fast immer die Möglichkeit ein Backup des alten Bios auf Platte zu bannen.

    Aber das nachträgliche Modifizieren (patchen) von kompilierten Programmen ist immer riskant! Wenn man dabei funktionalen Code überschreibt, droht schon mal ein Absturz oder gar Datenverlust. Bei einem Bios-Image stelle ich mir das noch ärger vor - wie willst Du das Original-Bios einspielen, wenn der Rechner nicht mehr startet? Ich würde mich nicht drübertrauen...

    mfg KazHar
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen