1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neue CPU oder Grafik

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von peter075, 13. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. peter075

    peter075 Byte

    Registriert seit:
    3. August 2001
    Beiträge:
    103
    Hallo
    Ich habe hier einen Celi2.4Ghz@3.0Ghz,ne ATi9500NP mit Omega 8Pipes Treibern,2x256MB CL2.5 Ram Dual und ne 80er Platte.
    Was denkt ihr was bringt mehr wenn ich die Grafik austausche zu MSI5900XT oder einen Prescott 2.4Ghz,den ich dann auch auf ca 3Ghz treiben will?
    (Motherboard Name MSI 865PE Neo2-PS (MS-6728 v2.0)
    Die meisten Spielen laufen jetzt noch so knapp in den höhern Auflösungen.
    Leider sind meien Finanzen nicht so riesen gross,immer nur in kleinen Schritten zum optimum. Dafür machts mehr spass zum frisieren!!!!!¨
    Gruss
    Hanspeter
     
  2. earth

    earth Megabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    1.391
    also bitte keinen Prescott, das Ding is besser als jede Heizung :rolleyes: der Celeron is aber auch nicht das Gelbe vom Ei, am besten den "alten" P4.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    von der sache her ist weder eine neue graka noch ne neue CPU notwendig.

    der erhoffte performanceschub wird sicher sehr gering sein. So Hardwarehungrig sind aktuelle spiele nicht.

    solltest du aber eine der beiden komponenten "geschenkt" bekommen oder günstig zu kaufen kriegen dann greif zum Prescott

    bei guter Kühlung kannst du die ihn bis auf 3,5 Ghz oc'en...dann aber hinkt die graka hinterher.

    ...ein teufelskreis.

    momentan lohnt aufrüsten einfach nicht. selbst mit einer 9500 bist du für kommende titel gewappnet.

    wart auf PCI Express und auf ausgereifte 64 bit Systeme. Dann kannst du loslegen....

    greetz
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Prescott 2.4 GHz?
    Die fangen doch erst bei 2.8 GHz an, siehe hier.

    Viele neuere Spiele sind Graka-lastig.
    Aber ein Celeron ist für Games einfach scheiße, selbst auf 3GHz übertaktet halte ich den nicht für gescheit spieletauglich.

    Läuft deine 9500 auf 9700 Pro-Niveau?

    Poste mal deine Benchmark-Ergebnisse von 3DMark03, Aquamark3, PCMark02
    bei 1024x768x32, AA und AF deaktiviert.

    MfG
    Golden_Eagle
     
  5. Gast

    Gast Guest


    DAS kann ich widerlegen.

    siehe http://www.overclockers.de/prodlist.php?kat=81´

    greetz
     
  6. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Ich würde mir zuerst ne bessere Graka zulegen. Dein Prozi läuft doch recht schnell.
     
  7. peter075

    peter075 Byte

    Registriert seit:
    3. August 2001
    Beiträge:
    103
    Hallo
    Ja also die Low-Coast Prescott fangen sehr wohl bei 2.4Ghz an, nur mit 533Fsb + ohne HT.(1MB Cache)130 Euro!
    Die Ati ist nur auf 9500pro höhe(360/305Mhz 128bit neues Desin) Bench habe ich nur von Aquamark27fps/27500Pkt, X2 Bench 1024x1280 40fps. Die 5900Xt tendiere ich zur MSI...soll ja 2.2n Chäferli drauf haben(ca 150Euro)
    Gruss
     
  8. earth

    earth Megabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    1.391

    also der Prescott is Schrott, selbst Intel hat bemerkt das es so nicht weitergeht und hat die P4 Linie beendet. Mom würde ich zu einem AMD greifen, die haben im mom das bessere Verhältniss von Leistung/ Abwärme ;) . Der Prescott erzeugt schon so genug Wärme und dann noch oc' en :bse: dann wird schon eine Wasserkühlung Pflicht.
     
  9. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Ich würde keine GF 5900XT nehmen. Inzwischen gibt es Radeon 9800 pro schon um 200 ?, und evtl. wird das noch weniger, wenn die X800-Karten richtig verfügbar werden.

    Für CPU/Mobo/RAM würde ich Dir einen Athlon XP für FSB 400 und ein passendes Mobo (MSI z.B.) empfehlen. Dazu z.B. den Aerocool-CPU-Kühler, oder EKL 1041 Papst. Die Athlons sind sehr Übertaktungsfreudig und werden, solange man VCore nicht erhöht, nicht (oder wenigstens kaum) heißer als beim Basistakt.
     
  10. peter075

    peter075 Byte

    Registriert seit:
    3. August 2001
    Beiträge:
    103
    Ich weiss schon...hatte früher auch AMD....kann man aber später viel schlechter verkaufen......
    und vielleicht wegen der ATi9800pro...sind in der Schweiz immer noch sauteuer, so ab 220 euro.
    Gruss
     
  11. Gast

    Gast Guest

    angesichts der momentanen, rasenden entwicklung ist es einfach nicht sinnvoll aufzurüsten.

    bleib bei deinem Celeron und bei deiner 9500.

    wenn du jetzt nochmal geld in den rechner steckst ist das einfach nur verschwendung.

    wie gesagt....der erhoffte performance schub bleibt aus oder macht sich nur geringfügig bemerkbar.

    warte auf grantsdale, canterwood und co. und auf pci express.

    ...wie oben schon erwähnt.

    greetz
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Den Low-Cost-Prescott würde ich nicht nehmen, eher einen Northwood mit FSB800 und HT. Es sei denn, er lässt sich besser übertakten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen