1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

neue cpu

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von wetter-frosch, 22. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wetter-frosch

    wetter-frosch Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    103
    Hi!
    Ich besitze folgendes System: ASROCK K7S8XE (400MHz), AMD 2600+ , Artic Cooling Silent 2, 350W NT, 2x512MB Infineon 400MHz
    Grafik: Radeon 9200...
    Tja und nun beabsichtige ich etwas mehr Leistung rauszuholen und den Prozessor auszutauschen...
    Welcher würde denn für mein Board überhaupt in Frage kommen?
    Vielen Dank!
     
  2. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Keiner. Ich würd eher ne neue Grafikkarte nehmen. Aber du hast ja nix zu preislichem Limit und Anwendungsbereich gesagt...
     
  3. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Hi,
    Dein Board unterstützt max. den Sempron 3000+ http://www.asrock.com/support/CPU_Support/show.asp?Model=K7S8XE

    Da der Unterschied zu deinem aktuellen 2600 sehr gering ist, macht ein Aufrüsten keinen Sinn, eine spürbare Steigerung hast Du i.dR. erst bei einer Erhöhung der Taktrate von 40 -50 %.

    Willst Du wirklich sinnvoll Aufrüsten, steig auf ein aktuelles Board mit Sockel 939 und einem Athlon64 3500 oder besser 3700 um.

    Im Übrigen gilt das, was Marian zu Limit und Anwendungen gesagt hat.

    Gruß,

    irish-tiger.
     
  4. wetter-frosch

    wetter-frosch Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    103
    Vielen Dank für die schnellen Antworten!
    Nutze den PC hauptsächlich zur Video- und Musikbearbeitung, selten mal für ein Spiel. Naja und vom Preis müßte ich mich bei ner neuen CPU ja sicher in Richtung 150 € orientieren.
    Wenn ich die Asrock- Liste richtig interpretiere, wäre der Athlon 3200+ doch sicher die beste Wahl, oder? der ist doch sicher schneller als der Sempron 3000+ , oder?
    Aber vielleicht habt ihr Recht und ne Grafikkarte wäre sinnvoller (zumindest für die Spiele)
     
  5. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Die 3000er oder 3200er Athlons sind sehr schwer zu kriegen, kenne keinen Händler, der die noch anbietet und gebraucht über ebay o.ä. ...? Aber wie oben schon gesagt - Unterschied ist allenfalls messbar, merken wirst Du das nicht.

    Gute Graka wäre sicherlich eine Verbesserung; nur musst Du überlegen, wie lange Du den PC in dieser Zusammenstellung noch nutzen willst. Wenn Du z.B. im nächsten halben Jahr eh aufrüsten willst, ist jeder Euro in meinen Augen rausgeschmissenes Geld. Dann lieber von Grund auf neu und gut abgestimmt zusammenstellen.

    Gruß,

    irish.
     
  6. wetter-frosch

    wetter-frosch Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    103
    hm...werde ich mir gut überlegen.
    Welche Grafikkarte wäre denn für ca 150€ empfehlenswert?
    Sie sollte schon auch leise sein... Aber ich benutze bisher keinen Gehäuselüfter- also wäre ne passive Kühlung wohl riskant? Ein neues Netzteil wollte ich mir auch zulegen- Be quiet blackline bqtp5 420w- das sollte doch für mein System reichen...und ich hoffe zumindest, daß mein Rechner dann auch etwas leiser wird. Ein neues Sytem wollte ich mir nicht kaufen, dann schon eher mal irgendwann ein notebook.
    Gruß wetter-frosch
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Auch eine Grafikkarte mit Lüfter verursacht Abwärme, die aus dem Kasten raus muss.
    Zur Videobearbeitung reicht die 9200SE eigentlich.
    Da ist mehr RAM besser. Aber wenn man das nicht ernsthaft betreibt, ist das auch wieder egal.

    In denm PC würde ich noch maximal eine 9600Pro stecken, da eine AGP-Grafikkarte nicht in eine neues PCI-Express-Board mit übernommen werden kann.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen