Neue Dialer-Masche bedient sich eines miesen Tricks

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Naqernf, 21. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Naqernf

    Naqernf Kbyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    131
    Man muss sich schon manchmal wundern, auf was offensichtlich zu viele Leute reinfallen ? wenn's bei einer unbekannten Nummer nur 1x klingelt, geht man doch davon aus, dass sich da jemand verwählt hat...

    (und "Dialer" sind für mich Wähl-/Einwahlprogramme für Computer und keine Rückruf-Abzockversuche)
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    da fallen doch höchstens 99-jährige alte böcke drauf rein, die auf nen heissen flirt mit ner "kessen mieze" scharf sind.....

    megadummheit muss mega bestraft werden.

    *ankoppklatsch*
     
  3. elfenbein

    elfenbein ROM

    Registriert seit:
    3. Juli 2004
    Beiträge:
    2
    frechheit ! das dies unser staat zulässt bezeugt nur, dass er damit auch verdient.
    festlegung der dienste auf 2 oder 5 euro, je nach thema.....aber mehr nicht.
    wucher kann keiner brauchen.
    bezahlen würde ich auch nicht. soll die post doch sehen, wo sie ihr geld herkriegt.
    mahnungen kann ich auch immer wieder in den postkasten zurückwerfen und sagen, hab ich nie bekommen.
    ich war das nicht, der die immer zurückschickt.
    .
    soll der betrüger doch sein geld einklagen !!!
     
  4. knedell

    knedell Guest

    so weit so gut. Es ist einer reingefallen. Er bekommt eine Rechnung seines Providers!!! Die Schweinerei beginnt doch jetzt erst!! Das Geld muß doch zu dem Trickveranstalter. Wie kommt es dahin?? Da ist doch einer der 'Guten' Erfüllungsgehilfe für den Trickser!!!:aua:
     
  5. knedell

    knedell Guest

    so weit so gut. Es ist einer reingefallen. Er bekommt eine Rechnung seines Providers!!! Die Schweinerei beginnt doch jetzt erst!! Das Geld muß doch zu dem Trickveranstalter. Wie kommt es dahin?? Da ist doch einer der 'Guten' Erfüllungsgehilfe für den Trickser!!!:aua:
     
  6. ntsvcfg

    ntsvcfg Byte

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    80
    ...wer auf so einen Blödsinn reinfällt. Die Maschen sind doch allzuoft immer gleich, auch die mit dem Band. Selbst wenn ich nix bezahlen müßte nerven mich schon die gelegentlichen Werbe-Bandansagen. Man benötigt nur etwas Menschenverstand und gesundes Mißtrauen, dann kann sowas nicht passieren:

    Cell: Nummern, denen kein Name hinterlegt (also nicht bekannt ist), werden genau überprüft (steht da irgendwo keine normale Ortsvorwahl -> Tonne / steht eine überlegt man sich's, ob man zurückrufen möchte.

    Festnetz: Hier ist nur analog vorhanden (ohne CLIP), damit erübrigen sich Rückrufe.

    Daher gilt meinerseits: Wenn jemand (unbekannt) etwas möchte, dann ruft er noch mal an, sonst war es nicht wichtig - Punkt.

    Das kann doch nicht soooo kompliziert sein, aber vermutlich haben die Leute, die auf sowas eingehen, nicht nur teure Gesprächskosten sondern vermutlich auch Online-Kosten auf Ihrer Rechnung, denn mit Dialern ist es doch der selbe Dummenfang, vor dem aber ebenfalls schon BRAIN 1 gut schützt.

    T.
     
  7. SiDFreak

    SiDFreak Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    70
    hi...
    ich sags mal so..., wenn jemand wirklich von mir etwas will dann lässt er es sicher (wenn nicht das erste mal dann die nachfolgenden Male) länger klingeln (er will ja was von mir)... also gibs net viel zu überlegen... wenns dauernd nur einmal klingelt dann ruhe.., dann ist ja sowieso was faul... da mach ich mir schon gar keine gedanken.....überhaupt unbekannten nummern ruf ich sicher net hinterher... wenn jemand was will dann muss er schon abwarten bis ich annimm :D

    grüsse...
     
  8. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
    Hallo,

    mit dem Dialer haben Sie Recht, die Überschrift wurde geändert.
     
  9. Tompo

    Tompo Kbyte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    444
    Glaub mir, da fällt man sehr leicht drauf rein. Hab so ein Gespräch mit der älteren Frau im Radio gehört. So gut täuscht nicht einmal David Kopperfield...
     
  10. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    mh also erstmal muss ich sagen: solche maschen sind doch einfach unter der gürtellinie. wenn man etwas herstellt oder anbietet, dass irgendwie auch nur ein bisschen sinn macht und jemandem etwas nützt, dann ist es auch gut und recht, dass derjenige dafür geld kriegt. aber SOWAS??? also hallo!

    ich glaub allerdings auch, dass man da schnell drauf rein fällt. ist einfach hier zu sagen, dass man auf sowas nie reinfallen würde, aber da spielt auch mal die überraschung eine grosse rolle. wer rechnet schon damit, von jemandem abgezockt zu werden, wenn man plötzlich aus heiterem himmel eine alte oma am telefon hat, die kaum reden kann. naja. ich rufe grundsätzlich keine unbekannten nummern zurück. weniger, weil ich an abzocke denke, als vielmehr, dass es mir ziemlich egal ist. wenn jemand was will, dann kann er auf meine combox reden oder wieder anrufen, sonst soll ers lassen :)
     
  11. bam001

    bam001 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    144
    Mag schon sein, das man auf dei ältere Damen rein fällt, aber mal ehrlich, wenn man auf einem Telefon eine unbekannte Nummer hat und dann sofort zurück ruft ohen auf die Numemr zu schauen ist schon selber schuld. Jeder kennt inwzischen die Mehrwertnummer, also was soll das?
     
  12. pixel

    pixel Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2000
    Beiträge:
    403
    Das Problem ist, dass die Betrüger genau das machen, indem sie Deine unbezahlte Rechnung einem Inkasso-Unternehmen geben, die sich eine Dreck darum scheren, wie diese Kosten entstanden sind.

    Es wäre eine Kleinigkeit, diese "Dienste" nach den ersten Beschwerden und einer Überprüfung abzustellen und den entsprechenden Personen/Firmen bis auf weiteres die Erlaubnis zu entziehen, derartige Rufnummern zu beantragen - aber leider verdient man ja auf dem Rücken der Betrogenen kräftig mit und deshalb passiert so etwas nicht.

    - Leute, macht Euch schlau, sonst werdet ihr nur beschissen -
     
  13. graukopf

    graukopf Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    9
    Damit nicht genug, ich habe einmal bei T-Mobile angerufen und auf eine solche 0190er Nummer hingewiesen, damit von dieser Seite evtl. etwas gegen die Abzocke unternommen wird.

    Sinnesgemäße Antwort von der "netten" Dame: Ist nicht unser Problem, da müssen Sie halt selbst aufpassen, dass Sie nicht auf solch eine Nummer reinfallen.

    Grüsse aus Baden
    Walter
     
  14. btsv2001

    btsv2001 Byte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    29
    selber Schuld... der Verbraucher wollte die freigabe der Telekomunikation...das ist auch Freiheit....mit dem Monopol hätte es das nicht gegeben...hat eben auch alles vor und nachteile und die Privatwirtschaft beruht auf abzocke so ist das nunmal ... pech gehabt...

    wer zu blöd ist den bestraft das leben
     
  15. rzwo

    rzwo Kbyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    336
    Was soll denn da T-M*bile machen? Die sind nicht für 0190/0900 Rufnummern oder deren Überprüfung zuständig. Da hätte man auch den Bäcker an der Ecke informieren können.

    Wenn man selbst betroffen ist, kann man eine Anzeige erstatten.
    Ansonsten ist wohl eher ein Verbraucherschutzverein oder evt. auch die RegTP der richtige Ansprechpartner.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen