1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neue Festplatte installieren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Klabauter83, 25. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Klabauter83

    Klabauter83 ROM

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem:
    Meine alte Festplatte hat den Geist aufgegeben, darum hab ich mir eine neue gekauft (Seagate ST3160023A)

    Ich hab die neue Platte eingebaut, und von der mitgelieferten CD gebootet. Ich hab dort die Platte auf NTFS formatiert, anschließend das Programm beendet und neugestartet.

    Beim Booten erscheint nun wie in der Installtionsbeschreibung beschrieben der blaue Ontrack Bildschirm von Seagat. Man wird hier zu folgendem aufgefordert: "Press spacebar to boot from diskette or Press c to bot from CD-Rom", ich hab in das CD-Rom Laufwerk die WinXP CD gelegt und c gedrückt.
    Nun kam folgende Meldung: "NTLDR fehlt, Neustart mit STRG + ALT +entf"

    Daraufhin hab ich die Boot Reihenfolge geändert und direkt von der WinXP CD-Rom gebootet, und bin in die Wiederherstellungskonsole gegangen und hab dort folgende Befehle ausgeführt:
    FIXMBR
    FIXBOOT
    COPY D:\I386\NTLDR C:\
    COPY D:\I386\NTDETECT.COM C:\
    wobei D: = CD-ROM Laufwerk

    Beim nächsten Neustart war kam dann wieder die Aufforderung c zu drücken, wenn ich von CD booten will. Hab das gemacht und ihm fehlte nun die NTLDR nicht mehr.
    Allerdings kam dann folgende Meldung:
    Fehlerhafte Boot.ini
    Starten von C:\Windows
    Windows konnte nicht gestarte werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist <Windows root>\system32\hal.dll
    installieren Sie ein Exemplar der oben angegebenen Datei erneut

    Ich bin leider etwas ratlos und komm an dieser Stelle nicht mehr weiter, hat jemand von euch evtl Tipps parat, wie ich mein Betriebssystem installieren kann?

    Danke und Gruß
    Klabauter
     
  2. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    in der Regel benötigt man keine mitgelieferte CD um auf einer neuen Platte das Betriebssystem zu installieren. Windows bringt alles nötige mit. Du hast da iregendetwas von Seagate in den Bootsector installiert.

    Ich würde die Platte wieder vollständig "platt" machen, eventuell ist auf der CD ein entsprechendes Tool für diesen Vorgang. Wenn nicht verwendest du "killmbr" vom Heise Verlag.

    Danach überlässt du dem Windows-Setup das Einrichten von Partitionen und das formatieren.

    UKW
     
  3. Klabauter83

    Klabauter83 ROM

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    hab mir killmbr runtergeladen, entpackt und als bootfähige CD gebrannt. Wenn ich nun die CD ins System einschieb, bootet er von ihr, und startet allerdings Caldera DR-DOS. Wenn ich den Befehl killmbr 0 bzw. killmbr c: eingebe, dann nimmt er das nicht an.

    Bin langsam am verzweifeln, will doch einfach nur meine neue Platte installieren...
    Gruß
     
  4. ColdZero

    ColdZero Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    128
    Dieses Problem hatte ich auch schonmal.
    Es kann mehrer Probleme haben:
    1) Es kann danran liegen, dass du die Platte nicht Normal sondern Schnell Formatiert hast

    2) Diene Ramm vertragen sich nicht mit der Platte (hört sich komisch an aber so wars bei nem Kumpel)

    MfG Cold
     
  5. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    wie das nimmt er nicht an ??.
    Versuche:

    killmbr.exe 0

    Bist du auch in dem Verzeichnis in dem "killmbr.exe" auf der CD gespeichert ist ??.
    Den Parameter "c:" kennt das Programm nicht, das kann nicht funktionieren.
    Schalte auch im BIOS den Virenschutz aus, da wird der MBR auf Veränderungen hin überprüft.

    Beachte:
    killmbr <n>

    wobei für <n> die Nummer der zu löschenden Festplatte einzusetzen ist.
    Dabei steht 0 für die erste Festplatte im System, 1 für die zweite und
    so weiter.

    Die Nummerierung bezieht sich auf die vom BIOS vergebene Reihenfolge. Bei IDE-Platten ist in der Regel 0 der Master am primären Kanal, 1 der primäre Slave, 2 der sekundäre Master, 3 der sekundäre Slave. Doch Vorsicht: Je nach Einstellung der Boot-Reihenfolge im BIOS kann die Nummerierung der Festplatten variieren.

    (UKW)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen