1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neue Festplatte unter Windows XP

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von chrisu97, 5. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chrisu97

    chrisu97 ROM

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    5
    Hi, vielleicht kann mir jemand helfen??!!
    Hab mir gestern eine neue Festplatte gekauft IBM 80GB IDE.
    Im Bios wird die Platte einwandfrei erkannt, nur hab ich keine Ahnung wie ich Sie im XP verfügbar mache???
    Früher hatte ich ja im DOS Modus Fdisk, aber jetzt???

    Wäre nett, wenn jemand von Euch hier weiterhelfen kann!!!
    Platte ist Secondary Master UDMA Mode.
    Sie ist auch im Gerätemanager zu finden, bloß kann ich am Arbeitsplatz nicht zugreifen.

    Danke
    chris
     
  2. akaturbo

    akaturbo Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    447
    Hallo,

    Ob es auch mit "Start, Ausführen" funktioniert habe ich noch nicht ausprobiert, aber auf jeden Fall geht es mit der Eingabeaufforderung. Auf der CD ist es nur in gepackter Form meines Wissens nach.

    Es geht auch unter "Start, Ausführen" habe ich gerade ausprobiert.

    Gruss Andreas
    [Diese Nachricht wurde von akaturbo am 05.06.2002 | 09:09 geändert.]
     
  3. chrisu97

    chrisu97 ROM

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    5
    Hi, danke Andreas

    Kann ich einfach ausführen Diskpart eingeben??
    oder ist es auf der cd???

    Greetzz
    chris
     
  4. akaturbo

    akaturbo Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    447
    Hallo,

    mit dem Programm "diskpart" machst du sie unter WinXP aktiv. So heisst das Programm jetzt unter XP. Bei der Plattengrösse ist auf jeden Fall das Dateisystem NTFS empfohlen. So ist die Clustergrösse wesentlich kleiner als bei FAT32.

    Gruss Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen