1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neue Festplatte, was nu?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Darkkiller03, 8. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Darkkiller03

    Darkkiller03 Byte

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    in dem bereich Festplatten kenn ich mich nich besonders aus also die Frage, was muss ich nun mit der neuen Platte machen??

    Danke im vorraus!
     
  2. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    :)Alles o.k.!:)

    Der Fragesteller genießt wahrscheinlich ohnehin schon die Freuden seiner neuen Platte!

    Spätestens jetzt sollte es der Fall sein nach Deiner beeindruckenden Anleitung!

    Respekt!;)

    MfG
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Wow. Ist ja besser als DVD-Gucken! Ich bin beeindruckt. Deine Allgemeinbildung ist übrigens beim Thread von ichbinda (link zu seiner Anfrage: http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=116827#600727 ) auch noch gefragt.

    ;)

    Wozu also raten wir dem ratsuchenden Darkkiller03? Kiste aufmachen, Kabel von Platte abziehen (Vorsicht! Nichts abreißen!), Platte raus, Platte rein, Kabel anstecken, Kiste zu.
    Ins BIOS, dort im Standard-Setup Daten für die HD eintragen oder alles auf "Auto" stehen lassen. Raus aus dem BIOS mit Abspeichern (Z=Y, sofern nicht schon vorgegeben). XP von CD installieren, wie zuvor bereits mit alter Platte versucht.

    MfG Raberti
    [Diese Nachricht wurde von RaBerti1 am 10.07.2003 | 12:22 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von RaBerti1 am 10.07.2003 | 12:24 geändert.]
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Tja, irgendwie fehlen noch die Ironie-Tags.

    Nein, sorry, ich wollte Dich nicht bügeln oder Dir ne Standpauke halten oder eine Gardinenpredigt oder irgendsowas...

    BIOS... halte ich nicht für so wichtig. Hauptsache, das Ding funzt überhaupt erstmal, damit der User ein Erfolgserlebnis bekommt. Daß da bestimmte Bios-Varianten zu Einschränkungen führen, die mit nem Update wieder wegzubekommen sind, etc ppp und daß das alles gar nicht so schlimm ist, wenn da von 60GB erst nur 32GB vorhanden sind, etc... Selbst wenns dann kein Update gibt: Irgendwann wird der Rest vom PC auch aufgerüstet und dann funzt es.

    Ich hab übertrieben. Sorry.

    Und die Frage nach dem BetrSys ist schon allein deshalb berechtigt, weil ja unter XP auch noch die Auswahl zwischen FAT32 und NTFS zu treffen wäre...

    Jetzt hoffe ich nur, daß das alles unseren Fragesteller nicht endgültig verunsichert hat.

    MfG Raberti
     
  5. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Vielleicht hilft das euren Glaskugeln zu neuer Brillanz ;););)

    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=114661#584005
     
  6. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Naja! An das Ausstellen in einer Vitrine hatte ich eher nicht gedacht.

    Es könnte ja aber doch möglich sein, dass die alte HD ihren Geist aufgegeben hat und die neue die dann einzige im System wäre.
    In diesem Fall könnte man die Einbauanleitung sehr kurz halten.

    Die Unterstellung, nur weil jemand ein Neuling ist, wisse er mit dem Begriff Festplattengröße nichts anzufangen, halte ich für übertrieben.

    Die Frage nach der BIOS-Unterstützung habe ich als mögliches Problem genannt, weil es evtl. Sinn macht, sich vor dem Auspacken der Platte darüber Info}s zu besorgen, damit man sie im Zweifelsfall auch in einem Laden wie Media Markt noch umgetauscht bekommt.
    Die Frage nach dem Betriebssystem halte ich für wichtig, weil es ja welche geben soll, die ein gutes Partitionierungsprogramm mitbringen (für Anfänger gut bedienbar) und einen nicht mit dem klassischen fdisk verschrecken.

    :) Meine Glaskugel habe ich vor einigen Tagen durch Kaffeesatzlesen ersetzt, aber da fehlt mir eben noch die Übung!:)

    MfG
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!
    Tja, was solltest Du mit der HD tun? Einbauen? Als Datenspeicher benutzen?

    Einige der Fragen von Rattiberta sind sicherlich berechtigt. Und sehr informativ sind Deine Ausführungen wirklich nicht.

    Was gibts denn schon in Deinem PC?
    Hast Du also:
    1. eine alte Festplatte (Harddisk=HD)? Offenbar ja.
    2. ein CD- oder DVD-Laufwerk? Wahrscheinlich schon.
    3. noch einen Brenner? Wissen wir bis jetzt nicht.
    4. so exotische Sachen wie MO-Laufwerke (wenn Du nicht weißt, was das ist, dann hast Du sowas nicht)?

    Wie willst Du die neue HD benutzen? Soll sie die alte HD ersetzen? Oder soll die neue HD zusätzlich im PC werkeln?

    MfG Raberti
     
  8. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    <I> Hattest Du Deine magische Glaskugel noch nicht poliert? Immerhin: Der User könnte die HD auch in die Vitrine stellen und sich an dem Anblick das Herz erwärmen. </I>

    Wie kannst Du denn einen Newbie fragen, wie dessen alte HD gejumpert ist? Weiß der Fragesteller schon, was ein Jumper ist?
    Und die Größe der HD?
    3,5" x 1" x 6".
    Oder was wolltest Du wissen?

    Und die Frage, ob das BIOS die Größe unterstützt, wird wohl eher zur Verwirrung beitragen. Sorry. Aber gelegentlich muß man einen Gang zurückschalten und überlegen, ob man sich denn wohl verständlich gemacht hat.

    MfG Raberti
     
  9. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Viele Informationen gibst Du ja wirklich nicht preis!
    Ich vermute einfach mal, Du hast einen Pc mit einer Festplatte und hast jetzt zusätzlich eine neue Platte dazugekauft.
    Ist das richtig?

    Welches Betriebssystem hast Du?
    Wie ist Deine alte Platte gejumpert (master oder slave)?
    Wie groß ist die neue Platte?
    Wird diese Größe vom BIOS unterstützt? Ggf. welches Bios (Typ und Version)

    Wenn Du diese Informationen preisgibst, dann könnte Dir auch geholfen werden!

    MfG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen