Neue Grafikkarte (EUR 200-350)?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Ash1973, 14. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ash1973

    Ash1973 ROM

    Registriert seit:
    14. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo allerseits!

    Ich wollte eigentlich meinen Rechner in den nächsten Wochen etwas aufrüsten, muss allerdings zugeben, dass ich nicht nur von Hardware nichts verstehe, sondern auch noch technisch äußerst unbegabt bin.

    Primär wollte ich mir erst mal eine neue Grafikkarte (Preisklasse EUR 200 - 350) zulegen, und dann evtl. einen neuen Prozessor (3,2 Ghz). Kann mir vielleicht jemand ein paar Tips geben, welche Grafikkarte ich da am besten kaufen sollte? (sollte vielleicht einen Tick besser sein, als die Radeon 9800 Pro). Momentan hab ich folgendes Dell-System:

    Intel 4 Prozessor - 2,53 Ghz
    1.024 MB Ram
    120 GB EIDE-Festplatte, 7.200 U/Min, 2MB Cache, Ultra ATA-100
    128 MB ATI Radeon 9700 Pro, 8xAGP Grafikkarte
    Creative Labs SB Live 5,1 Dolby Digital Soundkarte

    Macht es da denn überhaupt Sinn aufzurüsten, oder sollte ich mir lieber gleich ein neues Komplett-System zulegen?

    Wäre wirklich nett, wenn Ihr mir da ein paar Vorschläge machen könntet - und eventuell auch ein paar Hinweise (oder Links) geben könntet, was ich beim Einbau eigentlich zu beachten hätte. (Tausch ich z.B. die Grafikkarte nur aus, und der PC läuft dann sofort, oder muss man da noch mehr beachten?)

    Bitte - helft einem absoluten Laien! ;-)

    Vielen Dank schon mal!

    Gruß
    Michael
     
  2. Punishi

    Punishi Byte

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    76
    Hi
    Nvidia oder ATI?? :rolleyes:
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!
    Wenn ich Dell lese, habe ich die Befürchtung, daß das Netzteil u.U. schon am Limit läuft, das Mainboard evtl. keine bessere CPU mit FSB800 verträgt und vielleicht auf Grund von Dells Eigenentwicklungen der PC nicht ganz ATX-konform ist.
    Bei der Aufrüstung KANN es also zu zahlreichen Problemen kommen, muß aber nicht unbedingt sein.
    Es wäre auf jeden Fall hilfreich, wenn Du irgendwie herausfinden könntest (z.B. mit Everest), was für ein Mainboard verbaut ist und was für ein Netzteil drin ist (sollte auf nem Schild am NT stehen, bitte ALLE Daten posten).

    An sich finde ich den Rechner noch ganz gut ausgestattet. Gibts denn Spiele, die merklich ruckeln?

    Eine GF6800GT sollte es schon sein, damit Du nen Unterschied merkst, z.B. http://www.geizhals.at/deutschland/a121707.html
    + neues Netzteil + zusätzlicher Gehäuselüfter.

    Aber ich würde die Kiste lieber so lassen und bei Gelegenheit einen neuen kaufen, möglichst nicht bei Dell, ALDI usw.

    Gruß, Andreas
     
  4. codejunkie

    codejunkie Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    230
    300€:

    Aopen Aeolus 6800 Ultra 256 MB bei www.alternate.de :jump:

    high-end-gamerkarte is des, hat aber ein 350 Watt netzteil aus voraussetzung und einen agp-slot. hab auch vor die zu kaufen, und wenn du ein gamer bist, finger weg von intel prozessoren, lieber amd:
    bestes günstiges gamerangebot: athlon 64 3500+ für höchstens 250€. :jump:


    gruß, codejunkie
     
  5. BaLLeRTroeTe

    BaLLeRTroeTe Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    131
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen