1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

neue Grafikkarte

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Manfred-x, 19. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Manfred-x

    Manfred-x Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    28
    Hallo,

    bin auf der Suche nach einer leistungsfähigen möglichst nicht zu lauten Grafikkarte bis ca. 300 €. Bisher hab ich die Gigabyte GV-N68128 DH in die engere Wahl gezogen.
    Kann man generell sagen eine Nvidia oder eine ATI haben für bestimmte Anwendungen Vorteile. Bei mir geht es um Visualisierungen (3D Studio). In den Workstations sind ja teilweise irre aufwendige Karten verbaut. Meiner Erfahrung nach sollte die Grafikkarte für Rendering schon ordentlich sein, aber allein ausschlaggebend ist sie wohl nicht. Ich arbeite in zwei Büros mit recht unterschiedlichen Rechnern. Der mit der schwächeren Grafikkarte und Einzelprozessor (GeForce FX 5200) ist schneller beim Rendern als die Dualprozessor-Workstation mit ATI Fire GL-Profikarte. Trotzdem hab ich die Hoffnung durch eine stärkere Grafikkarte evtl. die CPU mehr zu entlasten und einen Leistungszugewinn zu erzielen.
    Könnt ihr mir eine Karte empfehlen, die ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis hat?
    Hat jemand schon mal einen Arctic Cooling Silencer verbaut? Bekommt man den Originalkühler „zerstörungsfrei“ demontiert? Sind die passiv gekühlten, wie z.B. die oben erwähnte Gigabyte heruntergetaktet?

    Tschüss

    Manfred
     
  2. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Moin moin

    Das einzigste was ich dir sagen kann ist wegen den Arctic Cooling Silencern. Ich hatte den mal auf ner Sapphire Atlantis Radeon 9600Xt. Wenn man en bissel aufpasst dann kriegt man den Kühler eigentlich recht schnell runter. Hab ihn später auch wieder ohne Probleme draufbauen können ohne dass man was von gesehen hat.
    Die Silencer von Arctic-Cooling kühlen auf jeden Fall ne Ecke besser als die normalen Kühler von ATI und leiser sind sie dazu auch noch ne ganze Ecke...
    Ciao
     
  3. clioschranzer

    clioschranzer Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    103
    also ich mit den Silencer total zufrieden. Hab den auf meienr Geforce 4 TI drauf.
    Ich kann jetzt die Leitsung wesentlich höher schrauben, und das ganze ist zwar nicht lautlos, aber weniger laut als der Originallüfter.
    Der originale macht fast 3 Sone und der silencer nur 0,8.
    Die umbauen ist zwar ein bischen fummelig, aber auch nciht schwerer als den Kühler vom Prozessor zu wechseln.
    Funktioniert fast genauso, und lohnt sich auf jedenfall.
    Dem Silencer liegt auch ne gute anleitung bei.


    Wenn du willst dass deine Graka in zukunft 100% die Schnauze hält, dann hilft dir die Heatpipe von ZAALMANN. (lüfterlos)
    Da ist allerdings wichtig das die Gehäusebelüftung stimmt.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen