1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neue Grafikkarte!!!

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Simon G., 9. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Simon G.

    Simon G. Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Hallo. Ich habe mir vor eine Geforce 6800 GT mit folgenden Daten zu kaufen.

    Chipsatz: GeForce 6800GT
    DVI-Ausgang: vorhanden
    Kühlung: aktiv
    RAMDAC: 2x400 MHz
    Speicher: 256 MB
    Speichertakt: 1000 MHz
    Steckplatz: AGP 4x/8x
    TV-In: nicht vorhanden
    TV-Out: vorhanden
    Taktfrequenz: 350 MHz oder sogar mehr
    unterstützte Standards: OpenGL und DirectX

    Passt diese auf mein Mainboard? Im Handbuch sehe ich unter Slots:

    1 AGP slot supports 4X/8X mode, AGP3.0 8X interface at 533 MHz.

    Wenn ihr noch Daten braucht, dann sagt es mir, habe zumindest selbst keine weiteren gefunden.
     
  2. Kr@ze

    Kr@ze ROM

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    7
    Wenn du fragst ob sie auf dein mainbord passt dann lass uns doch wissen was für ein Bord. Aber im Prinzip passt die. :)
     
  3. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Ja, passt. Wasfür ein Mainboard er hat ist uninteressant.Solange da AGP8x Support steht... Nur beim Nezteil würde ich mal ein bischen genauer schaun.
     
  4. Simon G.

    Simon G. Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Also das Mainboard heißt: GA-7N400 Pro 2 und ist von Gigabyte. Ist es eigentlich egal, welcher Taktfrequenz die Karte hat? Ich dachte da an das 460W Enermax EG465AX-VE(G)FMA(X).
    Das würde hoffentlich reichen, da es zwei Festplatten mit insgesammt 280 GB versorgen und noch ein DVD-Laufwerd und Brenner. Davon noch den Athlon XP 2400+ und noch 4 Lüfter mit zwei Leuchtdioden.
    Würde es nach eurer Meinung reichen oder nicht? (Das Thema mit dem Netzteil wurde schonmal diskurtiert, nur stand da die Grafikkarte noch nicht fest.)

    Daten:

    Eingang: 230 V

    Ausgang: Vorheriges:
    3.3V 50mV ±4% -> 35A 28 A
    +5V 50mV ±5% -> 35A 36 A
    +12V 120mV ±5% -> 33A 17 A
    -5V 50mV ±10% -> 1A
    -12V 120mV ±10% ->1A
    +5Vsb 50mV ±5% -> 2.2A
    +3.3V & +5V ->200W
    TOTAL O/P ->460W

    Lautstärke
    22-29 db(A)
    Drehzahlüberwachung
     
  5. pgC

    pgC Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    887
    Also wenn die "vorderen" Werte die Amperezahlen des neuen NT's darstellen sollen :rolleyes: dann brauchst du dir keine Gedanken zu machen!
     
  6. Simon G.

    Simon G. Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Die Vorderen Zahlen sollen bei den Angaben die Werte des neuen Netzteils sein und die Hinteren die des alten. Würde das wirklich reichen, wie finde ich das den heraus?
     
  7. RaversNation

    RaversNation Kbyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    208
    Reicht dicke!!! Ich selbst habe ein Tagan 380W mit diesem System:
    AMD Athlon XP 3200+ , Asus A7N8X-X , 120GB , GeForce 6800GT Ultra , 1024 DDR 400Mhz , DVD Laufwerk , DVD Brenner 2 Gehäuse Lüfter !

    Und alles läuft ohne Probleme!
     
  8. Simon G.

    Simon G. Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Dann kann ich ja beruhigt sein.
     
  9. Simon G.

    Simon G. Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Was bedeuten denn diese Angaben:

    AGP3.0 8X interface at 533 MHz

    Und muss ich bei einer neuen Grafikkarte wirklich nur darauf achten, ob z.B. mein AGP Steckplatz 8X untstützt?
     
  10. n3or

    n3or Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    33
    Hy,
    doch, es gibt noch einen unterschied:
    AGP 1.0, 2.0 und 3.0
    1.0 und 2.0 arbeiten mit 3V betriebsspannung
    und AGP 3.0 mit 1,5V betriebsspannung.
    Dadurch kann die Grafikkarte zerstört werden wenn zum beispiel eine 3.0 GraKarte an ein 2.0 Mainboard angeschlossen wird!!!
    Aber 1.0, 2.0 und 3,0 haben alle Verschiedene Stecker, dadurch wird ein verwechseln ausgeschlossen!!!

    Hoffe das hilft und war nicht zu kompliziert ausgedrückt.
    mfg
    n3or
     
  11. Simon G.

    Simon G. Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Ich denk mal jetzt wieß ichs, oder hast du noch eine etwas einfachere Erklärung?
     
  12. n3or

    n3or Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    33
    OK,
    in deinem Fall musst du sichergehen das deine Neue Grafikkarte AGP 3.0 hat!!!
    Denn dein AGP Slot ist 3.0 also MUSS deine Grafikkarte auch 3.0 sein.

    mfg
    n3or
     
  13. Simon G.

    Simon G. Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Danke und was ist nun mit den 533 MHZ?
     
  14. Simon G.

    Simon G. Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Hat eine neue Grafikkarte denn nicht diesen AGP Slot 3.0? Eigentlich müsste ja jede neue darauf gehen, wenn sogar meine alte Geforce 4 Ti 4200 darauf einwandfrei funtkioniert(läuft mit 4X).
     
  15. n3or

    n3or Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    33
    Es kommt darauf an wie sie gabaut ist, normaler weiße sind alle Grakarten (für AGP) 3.0,
    sogar meine Geforce die schon zum alten eisen gehört hat 3.0, also musst du dir normal keine sorgen machen.
    Es kann sein das du dann im BIOS umstellen musst auf 8x wenn du vorher eine 4x drin hattest.
    Die 533mhz ist die Taktrate des Bus, soviel ich weiß musst du darauf nicht achten.
    Bin mir dabei aber nicht sicher...
    Vielleicht kann dir ein anderer Mehr darüber schreiben.
    mfg
    n3or
     
  16. Simon G.

    Simon G. Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Danke. Mit dem Bustakt ist doch der Takt der Grafikkarte gemeint oder? die wird wohl nicht mehr als 500 MHz haben.
     
  17. n3or

    n3or Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    33
    Nee, der AGP Takt ist gemeint.
    AGP hat auch nen BUS der die Daten weiterleitet und dieser Arbeitet in diesem Fall mit 533mhz.
    So meinte ich es zu wissen.
    mfg
    n3or
     
  18. Simon G.

    Simon G. Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Also muss ich praktisch nur darauf achten, ob mein AGP slot auch die Grafikkarte wie angegeben 8X abspielen kann. Oder?
     
  19. n3or

    n3or Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    33
    Jo, so kann man des evreinfacht ausdrücken, aber ich denke du musst dich nicht mal darum kümmern, das wird normal automatisch umgestellt, aber man weiß nie!
    Und nicht vergessen vor dem Einbau immer alte Treiber entfernen (hat da auch mal n Problem, danach konnte ich keine Videoz abspielen...).
    Somit ist denk ich alles gesagt, war nett hier. Wenn noch fragen schreiben und ich (und auch andere) werden mit bestem wissen und gewissen antworten. :-)
    mfg
    n3or
     
  20. Simon G.

    Simon G. Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Danke für die Infos und ich werde die Grafikkarte eher einbauen lassen mit einem neuen Netzteil zugleich.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen