1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neue Graka geht nicht

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Salzi09, 8. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Salzi09

    Salzi09 ROM

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo.

    Ich habe vor kurzem eine Geforce 4 MX 460 gekauft. Als ich sie gegen die alte (TNT2 PRO) austauschen wollte passierte gar nichts - der Bilschirm blieb schwarz. Nun hab ich schon jemanden gefragt, der meinte, dass es an meinem Netzteil liegt, da es nur 250 Watt leistet, aber die Lüfter laufen, die Festplatte springt an, nur der Bilschirm bleibt schwarz.

    Könnte es sein, dass es nicht funktioniert, weil diese neue Graka von Medion, also aus dem neuen Aldi-PC ist?

    Ist das Bios vielleicht zu alt oder verträgt sie sich nicht mit dem Mainboard?

    Bitte gebt mir mal ein paar Tipps, was ich machen könnte.

    Info: Prozessor: Intel Pentium III 700
    Chipsatz: VIA VT82C691
    Bios-Version:MSISYS - 30302e31
    Betriebssystem: XP

    Schon mal.... ....Vielen Dank.

    Stefan
     
  2. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Welchen GraKa-Treiber hast du denn installiert?
    Ergänzung:
    Wenn du eine Komponente auswechselst und die PCI-Erkennung resp. OS auf Auto gestellt hast, kann es sein, dass das Bios einen IRQ-Konflikt produziert. Probleme bereitet meist eine Audio-Karte.
    Erste mögliche Maßnahme: Audio-Karte rausrupfen und nach Neustart wieder reinstecken.
    Zweite Mögichkeit: Clear-CMOS-Jumper setzen, um die Standard-Einstellungen wieder herzustellen.
    Bei deiner Konfiguration sollte trotz einer MX460 aber, wie schon Andreas sagt, ein 250W-Netzteil ausreichen.

    [Diese Nachricht wurde von carlux am 09.07.2002 | 00:42 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von carlux am 09.07.2002 | 00:43 geändert.]
     
  3. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Evtl. liegt es tatsächlich am Netzteil, weil heutige neue Grafikkarten doch einiges an Leistung verbraten. Es wird empfohlen Netzteile zu verwenden die auf der 3,3-V-Leitung mindestens 20 A liefern.

    In einem anderen Rechner lief die Karte aber, oder?

    Mfg Manni
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Die Graka ist nur ne MX, also dürfte sich der Strombedarf in Grenzen halten. Der P3 ist an sich auch recht sparsam. Es muß also nicht zwangsweise am Netzteil liegen. Aber es wäre gut, wenn Du mal ein stärkeres ausleihen könntest.
    Ich vermute mal, in einem anderen Rechner (da wo sie ausgebaut wurde) lief sie ohne Probleme?
    Dann solltest Du mal den Boardhersteller rausfinden und um Rat fragen. Dort kannst Du auch ein Bios-update finden, vielleicht hilfts.
    Falls Du keine Ahnung hast, welches Baord in Deinem Rechner steckt, such mal ein wenig im Forumsarchiv, es gibt tools die das herausfinden.
    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen