1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neue Graphikkarte auf altem APG

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Maetthu, 27. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maetthu

    Maetthu Byte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    14
    Hallo Leute,
    Einem älteren PC (Pentium 500Mhz) möchte ich eine neue Graphikkarte spendieren. Beim Rumschauen habe ich gemerkt, dass es offenbar verschiedenen APG Spezifikationen gibt. Was ist der Unterschied von AGP, AGP 2x, AGP 4x? Kann ich an einem alten AGP Steckplatz auch eine moderne Karte betreiben?
    Danke für eure Hilfe !
    Maethu
     
  2. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi.....

    was das netzteil angeht
    300 watt ist nicht gleich 300 watt!
    noname teile haben oft spannungsschwankungen die abstürze etc.
    verursachen können!
    und ein markennetzeil kann mit 350 watt mehr power haben
    als ein noname mit 420 watt !!
    wir haben im forum dauernd probleme mit netzteilen
    allerdings mehr mit aktuellen systemen
    bei dir dürfte es da weniger probs geben

    was die graka angeht, ziehe ich nvidia karten vor
    weil die auch im größeren bekanntenkreis weniger probs machen
    die treiberversorgung ist auch besser

    natürlich kannst du auch dir z.b. ne radeon 7500 zulegen
    die wäre günstig und eine stärkere würde auch deinen prozessor
    überfordern
    und dein mainboard müßte auch mit dem strombedarf
    der karte klarkommen!

    nämlich wie gesagt ältere mainboards haben auf dem
    agp-port nicht so viel spannung um ne ganz aktuelle zu
    betreiben!

    mfg. Tom
     
  3. Maetthu

    Maetthu Byte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    14
    Danke für deinen Hinweis! Hab noch gar nicht geschaut, wie stark das Netzteil ist. Heute wäre so etwa mindestens 300 Watt aktuell ?
    Übrigens: Eine super schnelle Karte brauch ich nicht, aber etwas besseres als die RageII von ATI mit 8 MB (die ist jetzt drin) solllte es schon sein. Habe auch an eine RADEON gedacht.
    Gruss, Maetthu
     
  4. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi..

    was noch wichtig ist
    der strombedarf der karte!

    eventuell ist vielleicht ein neues netzteil nötig
    und noch was
    die älteren boards kommen mit dem stromhunger
    einer aktuellen karte nicht mehr klar!

    aber wenn du in dem bereich bleibst die dir magiceye
    empfohlen hat, müsste alles klar gehen

    mfg. Tom
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hi!
    Grundsätzlich sollte Dein PC AGP2x beherrschen, evtl. auch schon AGP4x. Eine GF2MX-oder Radeon7500-Karte nachzurüsten, wäre also denkbar. Ist zwar auch nicht mehr das Modernste, aber schnellere Karten würden eh nur ausgebremst werden.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen