Neue Masche: Phisher nutzen VoIP

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von User4325, 27. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. User4325

    User4325 Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    163
    Hier stellt sich mir die Frage, was das Ganze mit VoIP zu tun hat. Diese Masche kann man auch mit einem normalen Telefon abziehen.
    Es wurde hier schon öfters geschrieben, liebe PC-Welt, aber weniger reisserische Aufmachungen sind meistens wertvoller.
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Neue Technik kann neue Gefahren heraufbeschwören aber auch neue Chancen. :)

    Es wird wohl letztendlich wieder am Anwender liegen, ob er darauf hereinfällt oder vorsichtig genug ist.

    Und ja, es wird wieder genug Dumme geben, die darauf hereinfallen werden. :rolleyes:
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Was das mit VoIP zu tun hat?

    Das -denke ich- ist hinreichend deutlich erklärt: Der Phisher kann sich ziemlich anonym und ohne Rückfragen eine bestimmte Telefonnummer aussuchen.
    Versuch das mal, indem Du in den Telekom-Laden gehst.

    Und die Telefonnummer kostet nix. Keine monatliche Grundgebühr, keine Gesprächskosten für den Nummerninhaber.

    MfG Raberti
     
  4. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
    Hallo,

    kann man, aber ein herkömmlicher anschluss ist wesentlich teurer, zudem können per VoIP relativ einfach Nummern auch aus anderen Ländern besorgen. Mit einem herkömmlichen Anschlus funktioniert das nicht ganz so einfach. Daher hat das sehr wohl etwas mit VoIP zu tun.
     
  5. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Verstehe ich nicht wie sowas überhaupt jemals funktionieren sollte. Wenn ich meine Bank zurückrufen sollte dann nehme ich die Telefonnummer die auf meinem Schreibtisch liegt von meinem Bankberater der Reiffeisenbank u. rufe den an u. frage was es denn gebe.
    Also wo kann man da denn in ingendeiner Weise be********n? Verstehe ich nicht.
    :bitte: mal um Aufklärung

    Gruss Mario
     
  6. christerix

    christerix Byte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    15
    Dass neue Techniken neue Chancen ermöglichen, sehe ich auch.

    Mir ärgert es allerdings, dass die neue Technik in den letzten Jahren so einfach zu missbrauchen war und ist. Die Probleme, die VoIP mit sich bringen (können), waren doch hinlänglich bekannt. Doch muss ja immer alles schnell schnell gehen, bloß nicht warten und ein sicheres System schaffen.
    Das fängt mit den Spamern an, die zunehmend Anrufe aus dem Internet tätigen, und geht bis zu Betrügereien, deren Schäden um ein vielfaches größer sind als die Investitionen in ein sicheres System.
     
  7. Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich nutze den Siemens Router SX541 mit Voip. Von Web.de habe ich ein FreePhone Programm, mit dem ich seit einigen Tagen telefonieren übers Internet kann.

    Bei dem Adressbuch habe ich angegeben, nur Anrufe aus meinem Adressbuch anzunehmen. Alle Anrufe annehmen ist auch möglich.

    Bisher habe ich noch keine Anrufe der beschrieben Art gehabt. Aber über das normale Telefon ist das ja wohl auch möglich.

    Mit freundlichen Grüssen
    Hubert Kettler
     
  8. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
  9. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Die Masche ist doch nicht neu. Lediglich ist langsam eine hinreichende Zahl Teilnehmer erreicht, so dass sich der Spass für die Spammer lohnt. Der ganze VoIP-Rummel wird im Spammhagel zu Grunde gehen, denn was bei E-Mails nur lästig ist, wird bei 20-30 Spammanrufen am Tag mehr als nervig und Abhilfe ist nicht in Sicht...
     
  10. alWarlock

    alWarlock Byte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    12
    Oh Hubert,
    die Masche ist doch nicht, dass Dich ein Phisher über VoIP anruft, sondern dass sich ein Phisher eine VoIP-Nummer organisiert, die die einer Bank ähnlich ist. Dann wird das Opfer dazu verleitet, diese Nummer anzurufen. Per Mail oder auf anderem Wege.

    :guckstdu:
    "Die Intention dahinter ist klar: Anstatt zunehmend sensibilisierte Anwender erst umständlich auf eine betrügerische Website zu locken, soll Ihnen vorgegaukelt werden, dass sie ihre Bank anrufen müssen, um ein Problem mit ihren Bankdaten zu klären. Laut Cloudmark ist es dabei relativ einfach, sich über entsprechende Anbieter VoIP-Nummern zu besorgen, die denen einer echten Bank ähneln."

    :rolleyes: Nicht nur wer lesen kann, ist im Vorteil. Verstehen muss man es im zweiten Schritt dann ebenfalls...

    D.h. Du kannst jetzt ruhig aufhören vor Deinem VoIP-Tel. zu warten (oder vor Deinem Festnetz-Tel.), bis Dich mal ein Phisher anruft :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen