1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

neue Modem legt Telefon-Leitung lahm

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Trommler, 30. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Trommler

    Trommler Byte

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    8
    Hallo!

    Ich habe mir ein neues (Bluetooth-)Modem zugelegt. Nun hat dieses leider (im Gegensatz zum alten) das Problem, dass, sobald ich das Kabel in die TAE-Dose stecke, die Telefonleitung tot ist - auch wenn das Modem nicht benutzt wird!

    Der Hersteller-Service sagt mit, dass das seit einiger Zeit so sein muss (Vorschrift der Telekom). Was soll denn das? Und: Kann man das umgehen???

    Gruß
    Dietmar, Hamburg
     
  2. Trommler

    Trommler Byte

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    8
    Ich verstehe (fast) nur Bahnhof...

    (Vielleicht bin ich ja auch nur bescheiden mit Intelligenz beseehlt.)

    Also, dass mit dem Durchschleifen der Adern habe ich ja (auch durch andere Quellen) mittlerweile ansatzweise begriffen.

    Aber was hat das mit Datenschutz zu tun??? Wieso soll das verboten sein. (So etwas ähnliches sagte mir ja auch der techn. Support des Modem-Herstellers.)

    Wenn ich das richtig verstanden habe, könnte ich das Problem lösen, wenn ich die Pole 1 und 6 und außerdem 2 und 5 kurzschließe, mit dem Nachteil, dass man beim Surfen im Telefonhörer das Piepen hört und eventuell die Übertragung stört. Ist das das Datenschutzproblem? Das jemand so an meinem Telefon meinen Internet-Verkehr abhören könnte???

    D
     
  3. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    du bist,wie dein Name,in einer normalen N-F-N-Dose geht es nicht intern,erst Schlaulesen,dann schreiben....................Zusatz,die W-Ader hat damit nichts zu tun
     
  4. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    ??? seit wann dürfen nebenstellengeräte hauptstellengeräte blockieren bzw abschalten???

    schau mal auf den TAEstecker vom modem.da sollten normalerweise die unteren und mittleren pins sichtbar sein(auf beiden seiten,evtl alle sechs). ist dies nicht der fall,sondern snd die pins nur auf einer seite,hast du das falsche kabel dabei(ist ein hauptstellengerätekabel).wenn dein hersteller sagt ,das muß so sein,dann lügt der und will dir nur kein modemkabel geben.....
     
  5. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    du irrst,Rücksendungen gehen bei Ware über 40 Euro ohne Begründung zu Lasten des Versenders,innerhalb 14 Tage.............ich würde mir allerdings eine 2. Dose,N-codiert, anklemmen,A-B-parallel,Ruhe ist............
     
  6. Trommler

    Trommler Byte

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    8
    Eine F-Stecker kann ich doch gar nicht in eine N-Buchse stecken und umgekehrt! Da passen die Stecker doch gar nicht! Eben wegen dieser Pins oder Nasen am Stecker. (Oder was meinst Du sonst mit Pins?)

    Merkwürdig ist ja auch, dass mein altes Modem nicht die Leitung blockiert. Es nützt aber auch nichts, wenn ich das alte Modem-Kabel an das neue Modem anschließe, die Leitung bleibt trotzdem tot.

    Es scheint also nicht am Kabel zu liegen, sondern das alte Modem lässt das Telefonsignal irgendwie durch und das neue nicht.

    Ich hatte auch noch ein drittes Modemkabel mit dem gleichen Ergebnis getestet: Mit dem alten Modem geht's, mit dem neuen nicht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen