1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neue RAM-Speicher?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von suamikim, 20. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. suamikim

    suamikim Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    21
    Ein Bekannter hat mir 2 256 mb Infineon RAM-Speichersteine um 50 € angeboten und ich würde gerne wissen, ob sich der Kauf lohnen würde.

    Mein jetziges System besteht aus einem ECS P4S5A Motherboard mit SiS 645 Chipsatz und 2 256 mb SDRAM-Steinen der Marke "Jade Star Tech" (lt. Everest Home).

    Ich würde gerne wissen, ob ich die 2 neuen mit den alten Speichersteinen einsetzen kann und ob der Preis in Ordnung ist.

    Bin für jede vernünftige Antwort dankbar!

    mfg mike

    ps.: Möglicherweise stelle ich bald auf ein Mainboard der Marke Asus A7V... (weiß die genaue Bezeichnung nicht) mit einem Athlon XP 1800+ um, also würde ich auch gerne wissen, ob ich die Speicher da weiterverwenden könnte!

    pps.: SiS Sandra sagt mir, das es ab 1 Ghz RAM gescheit wäre auf Registered/Buffered RAM umzusteigen. Ist da wirklich etwas dran und wenn ja, was ist dran?
     
  2. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    Ähm ... was für DDR hast du und was sind die anderen? 266, 333, 400? sonst kann man dir da nicht helfen
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Die genaue Bezeichnung der Module wäre hilfreich, ebenso ob es original Infineon ist oder nur deren Chips. Ein einzelner original Infineon 256MB kostet jedenfalls neu um die 40€, wenn ich www.Geizhals.at richtig interpretiere.

    Desweiteren gibt es Dutzende A7V...Boards von ASUS mit SDRAM oder DDR-RAM, auch hier wäre also die genaue Bezeichnung hilfreich.

    Zu dem "Registered/Buffered RAM" kann ich nix sagen, hör ich zum ersten Mal, wäre aber auch wichtig, ob das Board damit umgehen kann. Macht aber theoretisch nur in Servern Sinn.

    Gruß, Magiceye
     
  4. suamikim

    suamikim Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    21
    Die jetzigen sind auf jeden Fall PC133 SDRAM. Bei den "neuen" muss ich noch nachfragen (steht die genaue Bezeichnung auf den Speichersteinen selber oder muss man die über Software ermitteln?). Weiß auch nicht genau, ob es SD oder DDR sind.

    Bin wie ihr schon merkt was HW anbelangt sehr unerfahren. Vielleicht könntet ihr mich auch ein bisschen aufklären, was es mit SD und DDR auf sich hat (ob ich sie mischen kann, ob bestimmte Boards NUR mit SD oder DDR können, usw.)!

    Danke im voraus!

    mfg mike
     
  5. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Nochwas zu ASUS A7V...
    Vielleicht wisst ihr, was ich von diesen Boards halte, hab es schon öfters hier kundgetan! Speziell das A7V8X ist für mich das allerletzte Board! Sorry, ist meine persönliche Meinung, ich möchte dir dringend von der A7V Serie abraten! Kannst dich auch mal umschauen, zb. hier im Forum, vor nicht allzulanger Zeit gab es einige Leute hier, die mit A7V Boards Probleme hatten... ich übrigens auch, das Board hat mich Jahre meines Lebens gekostet! :D

    Wie gesagt, ist nur meine persönliche Meinung/Erfahrung...
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Die A7V und A7V133 waren eigentlich ganz gute Boards. Aber die dürften schon ein paar Jährchen älter sein. Und wenn ich die Wahl hätte zwischen ECS und Asus, würde ich wohl das kleinere Übel, sprich Asus nehmen :D

    @suamikim: bei echten Infineon ist ein Aufkleber mit allen relevanten Daten drauf, ansonsten kann man es mit Everest auslesen.

    SDR-SDRAM und DDR-SDRAM sind die genauen Bezeichnungen der beiden grundsätzlichen Speichertypen, die hier wohl in Frage kommen. Die sind nicht miteinander kompatibel, passen auch mechanisch nicht in die jeweils anderen Slots.

    Von Asus gab es meines Wissens kein Board mit beiden Speicherslots, aber mischen könnte man die eh nicht.

    Auf das A7V133 passt SDR-SDRAM und auf alle anderen, also A7V266,333,8X usw. kommen die neueren DDR-RAMs.
     
  7. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Also auf den RAMs sollten Aufkleber drauf sein, da steht erstmal alles wichtige drauf! ;)
    Ein paar Grundlagen kannst du mal hier nachlesen (SD-RAM und DDR ca. in der Mitte der Seite)!
    Es gab übrigens soviel ich weiss, nur wenige Boards, die sowohl SD als auch DDR unterstützen! Generell gilt, entweder SD RAM oder DDR RAM! Sind auch zwei verschiedene Sockel (siehe Kerben), das passt nicht! ;)

    Und wenn du irgendwann auf den Athlon XP umstellst, kannst du deine SD RAMs abschreiben, der (und auch jedes Board für den XP) läuft nur mit DDR!

    Hui, da war mal wieder einer schneller :D
     
  8. Profus

    Profus Guest

    @ankeforever

    ... es gibt da allerdings noch das k7s5a...;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen