Neue Soundkarte läuft net

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von Zerberus13, 18. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zerberus13

    Zerberus13 Byte

    HAb mir ne neue Soundkarte eingebaut (ohne die alte onboard Karte auszuschalten) instaliert ging alles ohne Probleme allerdings gibt sie nun keinen Sound wieder.
     
  2. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Unter Linux regiert Alsa, da kann man 8 Soundkarten gleichzeitig betreiben.

    Nur hat keiner so viele Slots frei und man braucht auch 8 mal Line-In zum Verstarker, also eher ein groesseres Mischpult.

    Auch muss die Anwendung beliebige Devices unterstuetzen (in XMMS manuell eintippen ) und darf nicht nur den Standard /dev/dsp ansprechen.

    Muesste in Windows aber aehnlich funktionieren.

    MfG
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Ist von Board zu Board verschieden. Bei manche deaktiviert sich der Onboard Sound sobald du eine Soundkarte reinsteckst, bei anderen macht es Probleme wenn Onboard Sound im Bios nicht deaktiviert ist - und bei anderen Funktioniert sowohl die Onboard-Sound wie auch Soundkarte.

    Ausprobieren ;-)

    J2x
     
  4. the-fan

    the-fan Kbyte

    Ich wußte gar nicht dass es funktioniert wenn man die onboard sk nicht ausschaltet... also bei mir hat es nicht geklappt ohne die onboard auszuschalten, da kam bei mir nix.
     
  5. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Im Mixer-Programm zu deiner Soundkarte alles richtig eingestellt?
    Unter Systemsteuerung / Multimedia alles überprüft?
    Boxen richtig angeschlossen und Lautstärke-Einstellung überprüft?
    Im Gerätemanager alles in Ordnung und auch die aktuellsten Treiber installiert?

    Bei fehlerhafter Soundausgabe evtl. ein IRQ-(Interrupt)-Problem: Mal einen anderen Steckplatz für die Soundkarte probieren und alle nicht benötigten Sachen im BIOS ausschalten, z.B. serielle + parallele Schnittstellen, Onboard-Sound, ...
    Wenn der Onboard-Sound nicht mehr benötigt wird, am besten die Treiber entfernen und im BIOS deaktivieren.

    Mfg Manni
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen