Neue Speichertechnologie: 1 GB Daten auf 1 Kubikzentimeter

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von FCK, 14. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FCK

    FCK Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    289
    Hallo,

    ich frage mich gerade, was daran so besonders ist. Es gibt SecureDigital-Karten, die ein Volumen von 1,6 Kubikzentimeter haben und zur Zeit 4GB schon Speichern können. Das ist dann die zweieinhalbfache Datendichte als bei dieser "Neuen Speichertechnologie".

    Sorry, aber hab ich das falsch verstanden, oder was ist dabei so erstaunlich bitteschön??? :confused:


    mfg
    Sven
     
  2. Stucki2000

    Stucki2000 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    96
    ...hehe, und so'ne Festplatte kann man auch mehr als ein mal beschreiben...
     
  3. Till Wollheim

    Till Wollheim Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2000
    Beiträge:
    497
    Also von Princeton hätte ich so einen Scherz nicht erwartet!

    Ein gute 250er GB Festplatte - und es gibt schon größere - hat eine mindestens ebenbürtige Speicher-Dichte.

    Zudem wird schon längst an Medien gearbeitet wo ein Terrabite auf eine Cheque-Karte geht!
    Till
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen