Neue Version von Outpost Firewall im April

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von ChrisAssassin, 17. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    Firewalls sind das unnötigste, was es gibt. Schade, dass alle PC Zeitschriften immer noch diese unnötigen Programme empfehlen. :(
     
  2. Der_Shogun

    Der_Shogun Kbyte

    Registriert seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    392
    das diese firewall voll unnütz ist seh ich sogar ein, auf dem bild kann man das deutlich sehen "offene ports -> 13" . :p
    da nehm ich lieber eine richtige FW, wo die ports per default zu sind...also wo hinterher in tests auch kein offener mehr angezeigt wird.
     
  3. unikum

    unikum Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    26
    moment
    du kennst das programm doch gar nicht und weißt nicht wie es arbeitet :-)

    also nach der installation sind erstmal alle ports zu (so war es bei mir). Nur port 80 fürs internet war offen (auch das mußte ich erstmal manuell eingeben).

    nen kumpel hat bei mir dann nen portscan gemacht und gesagt, daß kein port frei ist. soweit so gut. man fängt an mit einigen programmen ins internet zu gehen. sei es mail, sei es messi, sei es der virenscanner und und und. natürlich muß man dann bestimmte ports freigeben (sofern kein proxy vorhanden ist). und da sammelt sich einiges schon. Es leigt am nutzer was er freigibt.
    bei outpost kannst du entweder die normale arbeitsweise wie zonealarm einrichten (meldung: darf programm xyz ins internet?) oder legst fest freie ports an. ich hab bei mir nur port 80 und pop3 und smtp freigegen. ach ja und 5134 für yahoo-messi :-)

    und diese dann auch noch definiert,welche programme was benutzen darf.
    der rest ist zu

    so genug der schleimwerbung hier *grins*

    ich wollt nur sagen, nicht gleich nen urteil bilden wegen einem bild, wenn du noch nicht mal weißt, was da angezeigt wird

    so long....
     
  4. HeurigerHase

    HeurigerHase ROM

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    4
    Hi,

    es ist natürlich ausgemachter Quatsch, wenn hier von Usern behauptet wird, eine Firewall sei überflüssig oder unsinnig :aua: !

    Ganz im Gegenteil ist es äußerst empfehlenswert, jedenfalls für einen vernünftigen und verantwortungsvollen Benutzer, eine Firewall auf dem PC zu installieren :) .

    Ich selbst surfe als Hure schon des Jobs wegen sehr viel und sehr häufig auf (auch ausländischen) erotischen Seiten. Früher habe ich das als uninformierte Amateurin völlig ohne Schutz getan und konnte deshalb meinen Computer spätestens so alle 4 Wochen völlig verseucht "wegschmeißen" :mad: .

    Nachdem sich nun ein Stammfreier meiner Sorgen angenommen hat -Mannsbilder sind halt doch unverzichtbar... :D - , bin ich bezüglich Computer sorgenfrei. Gerade auch dank meiner persönlichen Firewall.

    Meine Firewall hat mir übrigens bereits innerhalb einer Woche angezeigt, daß ich insgesamt 511 mal angegriffen wurde, 148 mal bösartig :bse: . Sie hat mir auch mitgeteilt, daß sämtliche Angriffe von ihr zuverlässig abgewehrt wurden.

    In solchen Situationen bin ich dann immer mächtig stolz auf meine Firewall, danke ihr und dem männlichen Wesen, der sie mir auf meinem PC installiert hat. Ich stelle mich gern unter Euer beider Schutz... :p

    Mein Dank geht aber auch an die PC-Welt dafür, daß sie immer wieder auch über den Nutzen von Firewalls berichtet.

    Lg Ines *smile*
     
  5. Kurt W

    Kurt W Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2001
    Beiträge:
    397
    Du meinst sicherlich dieses "Bild" http://www.pcwelt.de/defaults/ShowFullSizePic.cfm?SourceIMG=/imgserver/bdb/32000/32001/original.jpg#

    Da du aber scheinbar keine Ahnung hast warum hier 13 offene Ports angezeigt werden da du diese PFW gar nicht kennst, macht es dann auch keinen Sinn dir dieses zu erklären. :aua:

    Und noch etwas zu deiner Aussage, "da nehm ich mir lieber eine richtige PFW" Wenn du dir die Mühe machen würdest und "wirkliche" PFW Tests, Leakttests usw. studiert hättest dann wäre dir auch nicht entgangen, das Outpost zu den besseren PFW zählt.

    Es ist sicherlich Richtig, das man über den Sinn bzw. Unsinn von PFW geteilter Ansicht sein kann, aber generell davon abzuraten finde ich auch nicht sinnvoll.
    Hätten ein paar mehr User eine Richtig konfigurierte PFW gehabt, dann hätte sich der Sasser bestimmt nicht so schnell und ungehindert im Netz verbreiten können.
    Gut jetzt wird wieder gleich das Argument kommen, hätten die User rechtzeitig das vorhandene Sicherheitsupdate von Microsoft gezogen wären sie auch Sicher gewesen. Richtig, das dass aber oftmals nicht gemacht wird hat sich damit ja wieder bestätigt.
    Eine PFW kann nur Helfen, sie ist nie ein 100%iger Schutz.

    Gruß Kurt
     
  6. Sniper_01

    Sniper_01 Byte

    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    28
    Ironie [EIN]
    Diejenigen die den Nutzen einer Desktopfirewall in Frage stellen,wissen es meist nicht besser.
    Sind vermutlich auch mangels besseren Wissen nicht in der Lage, den PC manuell abzuschotten.Meist fehlen dann auch noch Sichheitspatches vom BS.Ganz zu Schweigen von der Benutzung eines Internet Explorers und Outlook Express.
    Ironie [AUS :rolleyes: ]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen