Neue Zürcher Zeitung: 225 Jahrgänge werden digitalisiert

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von der.jojo, 14. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. der.jojo

    der.jojo Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    325
    Tja da brauchts dann ein gutes Backup-Programm :D
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hmmm.

    Was mich wundert, ist das Dateiformat: TIFF
    Wenn ich auf die Idee kommen müßte, meine bisherige Korrespondenz zu digitalisieren, würde ich wahrscheinlich irgendein .doc-Format nutzen, oder eben auf .pdf ausweichen, wo ja die passende Lese-SW auch immerhin schon mit eigenen Suchfunktionen aufwarten kann. Das ganze als Bilddatei abzuspeichern, um dann diese Bilder mit einer OCR-Software (oder irre ich mich iS "FineReader") zu scannen, die dann in einem zweiten Schritt die Suche nach Text erst ermöglicht, das halte ich für umständlich. Aber die Entscheidung wird man sich sicherlich nicht leicht gemacht haben.

    Und was sind 10 Terabyte? 1 Tera=1000 Giga, oder? Also vier große 250GB-Disks in einem PC, davon 10 Stück. Da sind die Kosten überschaubar. Aber wahrscheinlich ist die Speicherung auf anderen Maschinen leichter zu handhaben. Da mach ich mir auch keine Sorgen über Backup-Software. In passender Größe bringt Linux das schon mit.

    MfG Raberti
     
  3. Abdull

    Abdull Byte

    Registriert seit:
    28. April 2000
    Beiträge:
    80
    ... wird auf das Interessanteste und Brennenste in einer PC-Welt-Nachricht nicht eingegangen: wie werden die Millionen von Seiten eingescannt? Ich bezweifle das dies von Hand geschieht, sondern dass eine Maschine diese Tätigkeit erledigt.
     
  4. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
    *räusper*

    siehe News:
    "Insgesamt werden laut NZZ rund zwei Millionen Seiten, die auf 1500 Mikrofilmrollen abgebildet sind, digital gesichert."

    soviel dazu...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen