1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

neuen Dell vom USB-Stick booten

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von detlef10, 16. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. detlef10

    detlef10 Byte

    Registriert seit:
    7. April 2002
    Beiträge:
    100
    Ich habe die Absicht, meinen USB-Stick bootfähig zu machen. Mit einem kleinen Dell-Tool habe ich auch schon die io.sys , command.com, sowie die msdos.sys "rüberspielen" lassen. Der Stick wird jetzt im Total-Commander als "memory key" angegeben /erkannt. Was muss ich noch tun? Das bios zeigt mir nur, dass USB nicht installiert ist. Wobei natürlich alle USB-Ports funzen. Wer kennt das bios? In der Dell-Hotline hatte ich einen "Techniker", der aber nicht besonders fit war. Da baue ich lieber auf die Chracks hier im Forum.
    danke im voraus, detlef 10
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn der Stick bootfähig gemacht wurde, dann mußt du im BIOS folgendes einstellen.Die Option 'USB-Controller' muss auf 'Enabled' gestellt werden und 'USB Legacy Support' auf 'All Device'.Welche USB-Bootoption in den BIOS-Bootoptionen auftauchen, das hängt dann auch davon ab, wie der Stick bootfähig gemacht wurde.Eventuell mußt du ein BIOS-Update machen, wenn keine USB-Bootoptionen aufgeführt sind.
     
  3. detlef10

    detlef10 Byte

    Registriert seit:
    7. April 2002
    Beiträge:
    100
    @franzkat & alle Interessierten,
    ...leider habe ich keine Stick von Dell, sondern von einer anderen No-Name Firma (Kingmax steht drauf). Denke, das ist nicht das Hauptproblem.
    Das bios Phoenix) + Mobo (ist neu, der Rechner gerade von Dell gebaut.
    In den Bootoptionen finde ich erstmal nur: von Floppy von Festplatte und natürlich auch von CD, andere sind erstmal "aussen vor".
    Im bios finde ich aber unter anderm die Zeile:"USB- not installed. Wobei alle USB-Geräte und Instanzen funzen.
    Frage: Wenn mir das bios obige Zeile zeigt, heisst das doch, man kann da nachinstallieren. Aber wie? Muss nochmal zu Dell.

    Habe eine gute WIN98 Startdiskette mit CD-Unterstützung, sollte ich versuchen, sie irgendwie teilweise auf dem Stick unterzubringen?
    Auch wenn meine Fragen ein wenig diffus klingen, denke ich, ihr versteht das Problem??
    danke an Franzkat für den kleinen Ausflug
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn du mit dem Dell-Tool den USB-Stick bootfähig gemacht hast (ich gehe mal davon aus, das Dell-Tool schreibt auch einen Bootsektor), dann müßtest du in deinem Mainboard eine Einstellung finden, die das Booten vom USB-Stick ermöglicht.D.h., dort, wo du die Auswahl der Bootreihenfolge findest, mußt du die Einstellung vornehmen. Wichtig ist natürlich, dass dein Mobo so neu ist, dass es diese Boot-Option überhaupt anbietet. Ich kann mich allerdings an einen PC-Welt-Artikel vor ungefähr einem Jahr erinnern, wo man USB-Sticks der erste Generation getestet hatte und feststellen mußte, dass die Bootfähigkeit in vielen Fällen nicht so funktionierte, wie sie sollte.I n einem neueren Test von USB-Sticks waren die diesbezüglichen Erfahrungen dann aber im Prinzip positiv. Vielleicht solltest du noch mal mitteilen, was für einen DELL-Stick du besitzt. Noch ne letzte Anmerkung zu deiner DOS-Umgebung auf dem Stick : Du solltest eine autoexec.bat anlegen, die einen Eintrag zum Laden eines Datei-Managers enthält, damit du gleich Datein mit einer grafischen Benutzeroberfläche transferieren kannst. Empfehlenswert wäre dafür z.B. der Volcov-Commander.

    http://www.egner-online.de/vc/en/downloads.shtml
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen