Neuen PC für max 1000 Euro zusammenbauen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von infosuche, 7. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. infosuche

    infosuche Byte

    Registriert seit:
    22. März 2004
    Beiträge:
    67
    Ich verzweifle so langsam. Es gibt keinen Shop, der meinen Wunsch PC zusammenbaut. Kann mir einer die einzelnen Dinge nennen die ich brauche. Am besten mit genauester Typenbezeichnung, so dass ich als Laie auch die Komponenten zusammenkaufen kann. Ich glaube es ist erstmal das wichtigste, dass dioe Komponenten zusammenpassen. Und da ich keine Ahnung habe und keine falschen Komonenten kaufen möchte bitte ich euch um eine genau auflistung eines Wunsch PCs.
    Den PC möchte ich zum Spielen und für Textverarbeitung und für Videos nutzten. Der PC braucht kein Floppy Laufwerk zu haben. Es sollte einen guten DVD Brenner haben. Ich bräuchte doch nicht noch einen zusätzlichen DVD Player?wenn ich schon nen Brenner habe, oder? Eventuell auch eine TV Karte mit der man auf die Festplatte Filme aufzeichnen kann. Jedoch habe ich gelesen, dass diese TV Karten im Moment keine ordentliche Leistung bringen. Aber die könnte man ja im Notfall später noch nachrüsten. Und nochmals meine Bitte. Beschreibt doch bitte die Komponenten so, dass ich in einen Laden gehen könnte und dem Verkäufer die einzelnen Teile nennen könnte, ohne dass er Fragen stellt wi ist es eine Sapphire 9800 XT oder SE. Die Grafikkartenbezeichnung war nur ein Beispiel. Obs die gibt weiß ich nicht. Bisher habe ich hier im Forum nicht so eindeutige Nennungen von den Komponenten bei den verschiedenen Tipss von PC Zusammenstellungen gesehen. Es wäre auch sehr nett, wenn ich mir auch ein gut aufrüstbares Gehäuse nennt und auch die länge der einzelnen Kabel wäre mir lieb. Wenn irgendwer aus dem Umkreis von Bielelfeld kommt und die Sachen in meiner Gegenwart zusammenbauen würde hätte ich auch nichts dagegen. Die einzelnen Komponenten würde ich zusammenkaufen. Schreibt mal, ob Ihr aus meiner Gegend kommt und den "Job" übernehmen würdet. Natürlich auch was mich das Zusammenbauen kosten würde. Ich hätte aber wie schon oben gesagt kein Problem damit mir nen PC selber zusammenzubauen. Jeder fängt ja mal klein an.
    Ich bin schon gespannt auf eure genauen Auflistungen. Danke im Voraus an alle die mir ein gut durchdachtes System nennen.
     
  2. wissenistmacht

    wissenistmacht Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    12
    Hi Infosuche

    Was ist denn nun die endgültige Zusammenstellung für die du dich entscheiden hast?

    Hast du ihn selbst zusammengebaut oder wo hast du es machen lassen?

    Bist du zufrieden? Was würdest du anders machen?
     
  3. Gast

    Gast Guest

    :confused:

    Das IST die Seite von Spire!!!

    Gruss
     
  4. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Erst mal ATA (Advanced Technology Attachment) ist der Name der Schnittstelle für Festplatten. Es legt unter anderem die Befehle fest die Festplatten verstehen müssen. Bis vor kurzem bedeutete ATA auch, dass ein Kabel benutzt wird, das 40 bzw 80 Adern hat.

    SATA (Serial ATA) definiert die selben Befehle an die Festplatte, aber die werden anders codiert, sodas man mit 7 Adern auskommt. Zusätzlich kommen viel bessere Signalcodierungen zum Einsatz. Dadurch kommt SATA auf ca 150MB/s (das alte ATA (=PATA) kommt auf max. 133MB/s)

    Das alte ATA (das mit dem 80 Pol-Kabel) wird häufig PATA (für Parallel ATA) genannt.

    Nachdem aber die jetzigen SATA-Platten aber ein hundsnormales PATA Interface haben, das zusätzlich mit einem nachgeschalteten SATA/PATA Konverter aufgerüstet ist, kommt man nicht einmal in die Nähe der 150MB/s.
     
  5. infosuche

    infosuche Byte

    Registriert seit:
    22. März 2004
    Beiträge:
    67
    Opern... Wenn onboard für filme Hören reicht, so werde ich den wohl nutzen.

    Ich weiß jetzt immernoch nicht, ob ich eine Sata Festplatte oder eine normale. Worin liegt denn der Unterschied?

    Paßt dieses Gehäuse auch?

    Ist diese Aussage korrekt?

    Sind das gute und vor allem leise?

    Ist das obere Netzteil wirklich sinnvoller als das Geh. Netzteil be quiet! BQT P4 400W S1.3 (? 59.47 bei norskit.de)? Wie ihr schon wißt soll der PC leise laufen. Und der BQT hat auch noch ein paar Watt mehr...
     
  6. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Das MoBo hat eine 5.1-Soundkarte integriert. (Inklusive Digital out)

    Über die Qualität von Onboard-Sound wird schon seit langem diskutiert; Ich würde sagen, solange du nicht Opern in CD-Qualität hören willst genügt der Onboard vollkommen.
     
  7. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Eine Soundkate brauchst du (nach meiner Meinung) erst ab 5.1 Boxen. Der OnBoardSound ist auf dem Mainboard integriert. Sind meist 3 KlinkeBuchsen (blau, grün, rot)
     
  8. infosuche

    infosuche Byte

    Registriert seit:
    22. März 2004
    Beiträge:
    67
    Ich werde wohl noch warten mit der Soundkarte. Was bedeutet denn onboard? Ist am Motherboard immer automatisch eine Soundkarte integriert?
     
  9. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Ich habe 2.1 Boxen am OnBoardSound und diese hören sich einwandfrei an....
     
  10. infosuche

    infosuche Byte

    Registriert seit:
    22. März 2004
    Beiträge:
    67
    Langfristig sollen zwei größere Boxen zum Einsatz kommen. Die sind im Moment noch mit meinem Reciever verbunden.
     
  11. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Hallöchen...

    Welche Lautsprecher kommen zum Einsatz? Nach meiner Meinung benötigt man eine Soundkarte ab 5.1 Sound. Für den Rest reicht der OnBoardSound...

    Gruß
    wolle
     
  12. infosuche

    infosuche Byte

    Registriert seit:
    22. März 2004
    Beiträge:
    67
    Danke an dich für den Feinschliff! Werde deine Tipps noch berücksichtigen.
    Eines habe ich aber wohl vergessen. Ne Soundkarte fehlt noch. Habt ihr dabei auch noch eine Empfehlung. Ich möchte in ein paar Monaten noch eine TV-Karte nutzen und Filme auf der Festplatte aufzuzeichnen. Vielleicht muß man das bei der Wahl der Soundkarte noch mitberücksichtigen.
     
  13. damdam

    damdam Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    250
    mobo : in ordnung,das hab ich auch und is sehr gut

    ram : nimm 2* MDT 256MB PC400 CL2.5 wegem dualchannel =100?

    graka : sapphire radeon 9800pro =205?

    hd : nimm lieber die samsung sinpoint SP1614C mit s-ata,kostet fast das gleiche und da haste das problem nicht mit den flachbandkabeln =110?

    gehäuse : da kannste auch das chieftec dragon bigtower DA-01SL-D nehmen = 85?

    cpu kühler : nimm lieber den zalman cnps 7000a al-cu der wiegt nur 445 gramm und kühlt fast genauso gut wie der 7000a cu =30?

    gehäuselüfter : 2* noiseblocker S2 =32?

    netzteil : tagan tg380-uo1 ist superleise und hat auch genügend saft auf den leitungen =55?

    mit den anderen komponenten macht das so ungefähr 975?

    sparste noch was und hast bessere komponenten:)

    mfg,damdam
     
  14. infosuche

    infosuche Byte

    Registriert seit:
    22. März 2004
    Beiträge:
    67
    Puhhh... So, ich bin mal alle Statements von euch nochmal durchgegangen und habe jetzt abschließend nochmal eine Endfassung des PC Systems mit Preisen zusammengestellt. Vielleicht könnt ihr nochmal einen kleinen Blick reinwerfen. Z.B. habe ich noch einen DVD Player mit zum System gepackt. Ich denke den bracht man auch. Oder reicht ein DVD-Brenner (kann der untere DVD-Brenner auch DVDs und CDs abspielen?
    Also, hier die Endfassung. Habe ich noch "Fehler" gemacht?

    MoBo:
    ASUS A7N8X-E Deluxe, nForce2 Ultra 400(dual PC3200 DDR) (90-M7A770-G0EAY)
    nForce2 Ultra 400/MCP-T ? USB 2.0/Gb LAN/LAN/Firewire/Soundstorm Dolby AC3/Audio (Realtek ALC650)
    ? 89.31 bei norskit.de

    RAM:
    512MB DDRRAM TwinMos DualPack PC400
    ? 107.88 bei norskit.de

    CPU:
    AMD Athlon XP 3000+, 2100MHz, 200MHz FSB, 512kB Cache
    ? 141,87 bei norskit.de

    GraKa:
    Sapphire Atlantis Radeon 9600 XT Ultimate Edition, 128MB DDR, DVI, TV-out, AGP
    ? 193,89 bei norskit.de

    Festplatte:
    Samsung SpinPoint P80 160GB 8MB Cache (SP1614N) drei Jahre Herstellergarantie
    ? 98,32 bei norskit.de

    DVD-Brenner:
    NEC ND-2500A schwarz Bulk (50024451)
    8x/4x/8x/4x/12x DVD+R/DVD+RW/DVD-R/DVD-RW/DVD-ROM ? 32x/16x/40x CD-R/CD-RW/CD-ROM
    ? 92,30 bei norskit.de

    DVD-Player
    Plextor PX-116A Bulk
    ? 36,94 bei norskit.de

    Gehäuse:
    Geh. Bigtower ST-11 Silentmaxx schwarz (ohne Netzteil)
    ? 118.76 bei norskit.de

    Netzteil:
    Geh. Netzteil be quiet! BQT P4 400W S1.3
    ? 59.47 bei norskit.de

    CPU-Lüfter:
    Cooler CPU Zalman CNPS 7000A-CU
    ? 32.70 bei norskit.de

    Gehäuselüfter:
    2 * Was grade vorhanden ist und Kugelgelagert ist.
    ca. ? 50 wohl auch bei norskit.de

    ? 5 Euro Gutschein von norskit.de

    = ca. 1016,44 Euro

    Weiß jemand von euch, ob man auch bei Norskit.de in Bar zahlen kann? Ich wohne in Bielefeld und fahre ab und zu mal rüber nach Hannover. Auf deren Internetseite habe ich dazu leider nichts gefunden.
     
  15. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    2) Hat chriss schon erklärt; Zusatz: es gibt auch einen 3000+ mit 166MHz FSB (PC333). Lass' dir den nicht andrehen.

    3) Bigtower sind ca 10-15 cm häher als Miditower. Wenn du genug Platz hast solltest du zum Bigtower greifen. 1) ist mehr Luft drinnen -> leichter zu kühlen und 2) hast du mehr Platz für Laufwerke etc
    Zu der Netzteilfrage: ist (wahrscheinlich) ziemlich egal. Chieftec baut recht gute Netzteile in die Gehäuse ein.

    4) Diskettenlaufwerk ist IMHO Schnee von Vorgestern. Wenn du später unbedingt eines brauchst kannst du immernoch eines einbauen.

    5) Die jetzigen SATA-Laufwerke sind IMHO noch nicht wirklich ausgereift. Ich würde an deiner Stelle ein ganz normales PATA-Laufwerk (IDE) anschaffen. In 1 - 2 Jahren sind die Platten dann so weit, das man sie zu normalen Preisen bekommt und sie die zusätzliche Leistung auch ausnutzen. Floppy und (S/P)ATA sind vollkommen unabhängig voneinender.
     
  16. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    2. Ja. PC-400 Ram -> CPU 200Mhz FSB = synchron

    3. Wenn du Geld übrig hast, dann nimm das 400Watt BeQuiet.

    5. Das ist keine SATA-Platte. Die SATA Platte von Samsung heißt SP1614C Kostet ca. 110 Euro

    Edit: Wenn du es auf richtig Speed abgesehen hast und genügend Gehäuselüfter vorhanden sind, dann empfehle ich die Hitachi http://www.preistrend.de/25369K0Q9_(160,0_GB)_HDS722516-VLSA80_Preisvergleich.html

    Nur miminal teurer. Ich hab die 80GB SATA Hitachi und die wird von nem 20db Lüfter übertönt!
     
  17. infosuche

    infosuche Byte

    Registriert seit:
    22. März 2004
    Beiträge:
    67
    Bitte beantwortet mir doch noch folgende Fragen (habe ich teils schon einmal weiter oben gestellt, jedoch hat leider keiner drauf geantwortet):

    1. Dann nehme ich lieber eine CPU ohne Kühler und Pad. Werde aber wohl doch eher ein Pad nehmen und mir noch nen besonders ruhigen CPU Kühler dazukaufen. Kennt Ihr einen guten, vor allem leisen CPU Kühler?

    2. Als CPU werde ich wohl den AMD Athlon XP 3000+, 2100MHz, 200MHz FSB, 512kB Cache nehmen. Der liegt zwischen 3200 und 2800 und sehe ich mal als Kompromiss in Sachen Kosten an. Nur nochmal zur Vergewisserung: Der 3000er Prozzi läuft doch auch synchrom mit einem 400er Speicher, oder?

    3. Ich habe mir das Geh MT 360W ChiefTec BX-01B-B-B ausgesucht. Diser wird auch als Big-Tower bezeichnet. Was ist denn der Unterschied zwischen Big-Tower und Midi-Tower? Mir gefällt dieses Gehäuse (Midi-Tower) auch sehr gut. http://www.geizhals.at/deutschland/a22287.html

    Wäre es vielleicht sinnvoller ein anderes Gehäuse ohne Netzteil zu kaufen, um sich dann wiederum ein besonders leises Netzteil zuzulegen? Mir kommt es nämlich auch auf einen leiseren PC drauf an.

    4. Muß ich nicht auch ein Diskettenlaufwerk einbauen? Ich brauche ansich keins!

    5. Ist die Samsung SpinPoint P80 160GB 8MB Cache (SP1614N) Festplatte überhaupt eine SATA? SATA wurde ja hier als sehr sinnvoll beschrieben. Wenn die Samsung keine SATA ist, so nennt mir doch eine gute SATA.
    Was sind denn die Vorteile einer SATA und kann man SATA auch ohne Diskettenlaufwerk installieren?

    Thanks, Thanks, Thanks, Thanks, Thanks, Thanks, Thanks, Thanks
     
  18. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Habe nochmal in der AMD Knowledgebase nachgesehen:

    AMD empfiehlt "Phase Change Material" und das ist vulgo das Wärmeleitpad.

    Was man dann im Endeffekt draufpapt ist jedem selber überlassen.
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Paste!! Aber 100 pro!!!

    Gruss
     
  20. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    "boxed" bedeutet, dass CPU-Kühler und Wärmeleitpad schon dabei sind.

    Der Kühler ist auf die CPU zugeschnitten (d.H. hat eine ausreichende Kühlleitung) aber er ist relativ laut.

    @NBB
    AMD empfiehlt sogar die Verwendung von Pads (hat wohl mit den vielen abgebrochenen Ecken der prozzys zu tun :D )
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen