Neuen Standard in Word festlegen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von MichaL, 17. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MichaL

    MichaL Byte

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    42
    Das geschilderte Vorgehen ist im Prinzip richtig. dabei gilt es aber, noch folgendes zu beachten:

    1) Unter W2k, XP, W2k3 ist der Pfad C:\Dokumente und Einstellungen\username\Anwendungsdaten standardmäßig ausgeblendet, demzufolge auch C:\Dokumente und Einstellungen\username\Anwendungsdaten\Microsoft\Vorlagen\Normal.dot. Entweder, man schaltet die Anzeige aller Dateien ein, oder, einfacher, man geht auf C:\Dokumente und Einstellungen\username und läßt mit den Optionen "Unterordner" und "versteckte durchsuchen" Windows die Datei selber finden.
    2) Ist sie gefunden, kein Doppelklick zum Öffnen, sondern über die rechte Maustaste "Öffnen", wie beschrieben.
    3) Statt einzelne Formatierungen zu ändern, ist es für einen wirklichen Erfolg wichtig, die Formatvorlagen zu bearbeiten! Sonst zB. erscheinen eingefügte Texte wieder als Times New Roman.
    Auch die Seiteneinstellungen kann man für die normal.dot gleich festlegen.
    4) Meint Word, die normal.dot wäre kaputt, legt es ungefragt eine neue mit den MS-Standards an. Also: die mühsam präparierte normal.dot nochmal an eine andere Stelle kopieren.
    :)
    Ausführliche Anleitung hier .
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen