1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neuer Arbeitsspeicher funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von sevi, 23. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sevi

    sevi Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    8
    Hallo,
    ich hab ein problem mit meinem neu gekauften Arbeitsspeicher.

    Hab einen
    amd athlon 2600+
    microstar mainboard (ms-6777)

    und bisher zwei DDR-RAM Bausteine von samsung drin. 1mal 256mb und 1mal 128mb (PC2100)

    Habe mir jetzt zur Erweiterung bzw. um den 128mb Baustein zu ersetzen einen 512mb DDR RAM Baustein bei ebay ersteigert (auch PC2100, noname bzw. steht LQ drauf) eBay Artikel Nummer: 6835745086
    Habe nur 2 slots.

    Das Problem ist, das der neue nicht wirklich funktioniert. Wenn ich ihn einbaue geht der PC zwar an, fährt aber nicht hoch bzw. bleibt der Bildschirm aus (no signal).
    Hab den neuen RAM mit beiden alten Bausteinen kompiniert und das auch auf beiden slots. Also alle Möglichkeiten. Auch alleine hab ich den neuen Baustein eingebaut. Aber immer dasselbe Ergebnis.

    Ist der Baustein einfach kaputt, verträgt er sich nicht mit meinem mainboard oder kann ich den irgendwie anders zum laufen bringen??

    Danke für eure Hilfe!!! =)
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    hast Du gemacht ? Nein ? geht anhand der Beschreibung auch nicht wirklich ! geh mal davon aus, dass es Billig-RAM mit x4-Chips ist, den der Chipsatz Deines Boards nicht abkann !
    ich werde nie verstehen, wie man bei solchen Beschreibungen was kaufen kann ! :aua: :rolleyes:
     
  3. sevi

    sevi Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    8
    Na danke für deine "Hilfe", es ist nunmal noch Experte vom Himmel gefallen. Ausserdem kann man gekaufte Sachen schliesslich auch zurückgeben
    Hab leider keine Beschreibung zu meinem mainboard und auch im internet nichts nützliches dazu gefunden.
    Wie kann ich denn sicher gehen, dass ich RAM kaufe das dann auch wirklich funktioniert?
     
  4. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    indem Du den Speicher der eingebaut ist, ausbaust und damit zum Händler gehst, und den gleichen nochmal verlangst.
    Ansonsten auch mal ein Handbuch ( was ja hier mittlerweile fast keiner mehr hat ) im Internet beim Hersteller herunterladen.
     
  5. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    > Na danke für deine "Hilfe",

    bitte, gerne ! :D

    > es ist nunmal noch Experte vom Himmel gefallen.

    stimmt ! :spitze:

    > Ausserdem kann man gekaufte Sachen schliesslich auch zurückgeben

    ja, nur bleiben die Versandkosten in dem Fall bei Dir hängen !

    > Hab leider keine Beschreibung zu meinem mainboard und auch im internet nichts nützliches dazu gefunden.

    ich such´s Dir jetzt nicht, aber ich bräuchte dafür keine 2 Minuten ! :rolleyes:

    > Wie kann ich denn sicher gehen, dass ich RAM kaufe das dann auch wirklich funktioniert?

    wie ossilotta schon sagt, frag jemanden, der sich damit auskennt !

    aber egal, fühl Dich halt angepisst - ich muss Dir hier nicht antworten !

    :wink:
     
  6. sevi

    sevi Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    8
    > es ist nunmal noch Experte vom Himmel gefallen.

    das war natürlich ein tippfehler =)

    > aber egal, fühl Dich halt angepisst - ich muss Dir hier nicht antworten !

    nein also angepisst bin ich nicht, bei den netten smiley die du schreibst.

    es wäre in der tat besser gewesen sich vorher ein bisschen mehr zu informieren. es ist nur so, dass mir dein erstes posting nicht wirklich weiter geholfen hat.
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    da das Board wohl von Medion ist, oder der ganze PC ( keine Ahnung ) solltest Du Dich mal an Medion wenden.
     
  8. sevi

    sevi Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    8
  9. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    *hust* was wäre die Welt ohne :google: & Co. ... ;)
     
  10. sevi

    sevi Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    8
    Na das war doch mal eine Hilfe, ich mache einen Kniefall vor dir und küss dir die füße scasi.
     
  11. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    lass es, das Manual hilft (in diesem Fall) nicht wirklich weiter ! für die Specs vom nForce2-Chipsatz habe ich heute abend aber wirklich keine Lust mehr !

    mein Tipp: verscherbel den RAM im Freundes- oder Bekanntenkreis an jemanden, der ein Board mit SiS-Chipsatz oder einem relativ neuen VIA-Chipsatz hat - da laufen die Billigteile in aller Regel ...
     
  12. sevi

    sevi Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    8
    Also hab mal im Handbuch nachgeschaut. Danach sollte es eigentlich gehen:

    "The mainboard provides:
    -2 DDR SDRAM DIMMs to support Dual Channel DDR266/333,
    max. 2GB (nForce2 IGP only)
    -2 DDR SDRAM DIMMs to support Single Channel DDR266/333/
    400, max. 2GB (nForce2 400 only)
    You can install DDR400 (nForce2 400 only)/333/266/200 modules on
    the DDR DIMM slots (DIMM 1~2)."

    Mehr steht dazu nicht drin.

    Aber der neue Speicher funktioniert ja nichtmal alleine.
     
  13. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo sevi,

    wie Scasi schon sagte, verkaufe den Speicher, den Du jetzt hast und hole Dir 2 x 512 MB PC 3200 Markenspeicher.

    Also kein No Name Produkt und auch nichts von Ebay.

    Dort würde ich generell keinerlei Hardware kaufen. Es gibt genug andere Läden oder auch den kleinen Händler um die Ecke.Eventuell etwas teurer aber dafür auch entsprechenden Service.
     
  14. Weini-2

    Weini-2 ROM

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Nur mal so ne Frage: Du weißt aber schon, wie man den richtig einsetzt? Also so dass die klammern ihn festhalten. Hatte das Prob nämlich auch mal und dann hab ich gemerkt, dass eine klammer nicht richtig zu war und der RAm nicht überall Kontakt hatte.
    Du hast ja geschrieben, dass du alle Kombinationen schon probiert hast... auch die Reihenfolge verändert? also mal den neuen im 1. Slot mal im 2.?
     
  15. sevi

    sevi Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    8
    Keine sorge, ich weiss zwar nich alles,.. aber richtig eingebaut hab ich den Speicher schon. Hatte auch schon alle rams (neu und alt) in allen slots... alten haben immer funktioniert. nur der neue nich. auch nich allein.
     
  16. KlineDLX

    KlineDLX Kbyte

    Registriert seit:
    6. November 2002
    Beiträge:
    167
    hat schon mal einer an CL3 gedacht???? stell doch mal langsamer ein, oder besser, was hast du den vorher gehabt? CL2, 2,5 oder auch 3?....
     
  17. sevi

    sevi Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    8
    Also der neue Speicher hat wohl CL3 und die alten haben 2,5. Wo stell ich das denn um? BIOS? Find's nur komisch das der neue auch nicht alleine geht.
    Hatte einen PC400 also PC3200 mit 512mb von einem freund drin. Der hat problemlos auch mit meinem alten 256er funktioniert. Meiner ging bei ihm auch nicht. Hab allerdings keine Ahnung was er fürn mainboard oder chipsatz hat.
     
  18. T.ille

    T.ille Kbyte

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    465
  19. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    google kann jeder benutzen, auch du sevi ;)

    Everest

    Lads dir runter, da kannst du dann all deine Informationen zum Mainboard usw herholen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen