1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neuer Arbeitsspeicher-->Pc stürzt ab!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Psychogoovy, 14. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Psychogoovy

    Psychogoovy Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2001
    Beiträge:
    37
    Hi
    ich habe mir gestern 256mb ddr ram gekauft und als ich das eingebaut hatte wollte ich ein spiel starten doch nach einigen sekunden blieb der computer hängen oder startet neu. allerdings ist der arbeitsspeicher völlig in ordnung, da wenn ich ihn allein in meinen computer einbau ohne meinen anderen 256mb ddr läuft mein pc tadellos. an was könnte dies liegen ? netzteil ? hitze ? falsche einstellung ? oder liegt es daran das windows 98 mit 512 mb ddr ram nicht klar kommt ?

    athlon xp 2200+
    geforce4 ti 4200
    einmal 256 mb ddr ram pc266 no name 2100 cl2.5
    einmal 256 mb ddr ram pc266 samsung 2100 cl2.5
    motherboard k7s6a von elitegroup
    netzteil 400 watt und dann steht noch folgendes drauf:
    peak 3,3v 20ampere max 3,3v 14ampere
    5,0v 30ampere 5,0v 25ampere
    12,0v 16ampere 12,0v 12ampere
    ich weiss also nicht genau was jetzt die richtigen ampere werte sind fürs netzteil, entweder peak oder max ?
    system temperaturen idle: cpu 54° und mainboard 27°

    Ich hoff ihr könnt mir helfen das ich beide arbeitsspeicher problemlos gleichzeitig laufen lassen kann.
     
  2. imogen

    imogen Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    243
    Hi,
    schön für Sie (ehrlich gemeint) wenn das System stabil läuft. Ist aber bei Weitem nicht die Regel.
    Normalerweise sind umfangreiche Einstellungen notwendig.
    ciao
    imogen
     
  3. therealone

    therealone ROM

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    also bei mir sind 512 MB + 128 MB = 640 MB DDR-SDRAM unter win 98
    absolut problemlos gelaufen ! (AMD 1800+, WIN 98 second Edition, Motherb. elitegroup K7 VTA3 )

    Wo soll (bei WIN 98 SE ) denn die Obergrenze sein ?
    Gruß, Mark
     
  4. Die Happy

    Die Happy Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    329
    Wenn du auf dem Mobo 3 Rambänke hast, so lass mal den mittleren frei und benutz mal den ersten und dritten.
    Bei mir hats geholfen, allerdings auf einem Asus A7V333.
     
  5. imogen

    imogen Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    243
    Hi,
    da sind Sie nicht der Erste, bei dem Noname nicht mit Marken zusammenspielt. Der Versandhandel weist eigentlich auch immer drauf hin. Sollte der Riegel vom Händler um die Ecke sein, umtauschen.
    Win98 hat mit 512 MB absolut kein Problem, ist aber ohne Tricks auch die Obergrenze.
    ciao
    imogen
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Hast Du schon einen BIOS-Update gemacht? Falls nein, dies mal versuchen.

    Ansonsten: willkommen bei einem der zickigsten Boards, die es überhaupt gibt.

    So long!

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen