1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neuer DDRRAM Riegel -> ABstürze! HELP

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von burn3r, 4. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. burn3r

    burn3r ROM

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo da,
    dies ist mein erster Thread hier im Forum. :bet:

    Jetzt aber mal zur Sache:
    Ich habe mir letzte Woche einen zweiten 512 MB DDR Ram PC3200 Riegel besorgt und direkt eingebaut.
    Das System lief auch wirklich einwandfrei - bis heute!
    Nun schmiert mein System die ganze Zeit ab sobald ich irgendein Spiel zocke.
    Ich habe den Riegel erstmal rausgetan und alles läuft wieder normal.

    Es kann natürlich sein dass der Riegel fritte ist oder nicht mit dem anderen richtig funktioniert (obwohl es beide die selben von Infineon sein sollten) aber was mich halt wundert ist dass er Tage lang tadelos funktioniert hat und dann plötzlich rummuckt.

    Vielleicht kann mir ja jemand helfen,
    danke im vorraus


    P.S. : achja mein System: XP 2800+, ASUS A7V600-X KT600, 512 MB DDR PC3200 Infineon, ATI Radeon 9800XT, Soundblaster Audigy Player
     
  2. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    Hallo, google einfach mal nach RAM-Tester oder so, da findest du jede Menge davon!
    Guckst du hier zum Bleistift:
    http://www.wintotal.de/softw/index.php?rb=1038&id=1347

    Wenn der Test auf nen Fehler aufläuft, ist der RAM im Ar*** oder jedenfalls nicht kompatibel zum anderen Modul!
     
  3. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    lad dir mal das hier runter (das ist ein ramtester):
    http://www.memtest.org/download/1.55.1/memtest86+-1.55.1.iso.zip

    dann brennst du das auf ne CD und bootest von dieser. der rest geht eigentlich von selbst bzw ist selbsterklärend.

    und nebenbei: von welchen marken sind deine rams genau und welche spezifikationen haben sie?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen