Neuer "Deutschland PC"

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Beckett, 5. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Beckett

    Beckett Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    46
  2. Muddi

    Muddi Megabyte

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    Was soll man davon halten wenn man keine Preisangabe hat.

    Geforce 7300 Gs klingt wie ein Abfallprodukt von der 7800 GTX.
     
  3. Beckett

    Beckett Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    46
    AUSSTATTUNG:
    Mini-Tower PC, AMD-Athlon 64 X2 Prozessor, Modell 4200+ Dual Core, 1.024MB Arbeitsspeicher, DDR, 160 GB Festplatte, zweite Festplatte 160 GB, S-ATA, NVIDIA-Grafik GeForce 7300GS, PCI-Express, 256MB Grafikleistung, 512 MB maximaler TurboCache, Double-Layer Dual-DVD Brenner (+/-), LabelFlash-Funktion, Soundkarte Onboard, 5.1 Sound, TV-Empfang: analog, DVB-S, DVB-T, Cardreader, Einschub für MM-Card, SD-Card, Smart Media Card, xD-Picture Card, Memory Stick (MS), Memory Stick Pro, Ethernet-Netzwerk, Schnittstelle: parallel, seriell, VGA, USB 2.0, Firewire (i.Link), Mikrofon, Kopfhörer, Line-In, PS2, Videoeingang, Videoausgang, S/PDIF, Windows XP Home Betriebssystem, MS Works, DVD-Abspielsoftware, Brennersoftware, Tastatur/Maus, Fernbedienung

    PREIS:
    999 €
     
  4. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
    ... keine Angaben zum Hersteller der einzelnen Komponenten (Mainboard, HDD, GraKa, RAM, Brenner, TV-Karte)
    ... die Angabe "Turbo-Cache" bei einer Grafikkarte verspricht schon mal nichts gutes
    ... Netzteil fehlt anscheinend

    Spricht alles für sich...

    kuhn73
     
  5. Beckett

    Beckett Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    46
    Aber es muss doch mal ein empfehlenswertes Komplettsystem geben...
     
  6. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
    Warum unbedingt ein "Komplettsystem" aus dem Discounter oder irgendwelche obskuren Zusammenstellungen mit garantierten Schwachstellen (kommt auf das Gleiche raus)? Geh zu Fachhändlern, sage ihnen, was du mit dem Teil machen willst und welche Anforderungen du stellst und laß dir Angebote machen.

    Gruß, kuhn73
     
  7. Towlie91

    Towlie91 Kbyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    339
    mhh der Rechner kostet 999 euro +1Woche Fahrt mit irgendnem Auto!!
    das sagt schon alles keine genauen Angaben der Produkte
    das Ding ist Mist!!
     
  8. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    Zu Komplettsystemen:

    Ich habe bisher nur Komplettsysteme gekauft, jedoch wird mein nächster PC Eigenbau sein.

    Denn:

    Die Angaben bei Komplettsystem werden meist außer Acht gelassen.
    In meinem System waren 256 MB DDR vorhanden, für einen AMD 2800+ ein bisschen wenig. Musste also 256 MB nachrüsten.
    Noname Produkte sind meist auch enthalten. Mein DVD Laufwerk musste durch ein Markenprodukt ersetzt werden, da dieses die BF2 DVD nicht lesen konnte.

    Es ist besser, wenn man sich ein System selbst zusammenstellt, denn dann kann man sich auch sicher sein, dass es alles so passt und nicht ständig was kaputt gehen könnte. Klar, es passiert halt, aber die Noname Produkte überwiegen in den Komplettsystemen, da sollte man lieber den ein oder anderen Euro mehr drauflegen, aber dann ist man auch viel glücklicher mit dem System. Zusammenbauen ist auch kein Problem. Für 10€ kann man es zusammenbauen lassen (glaub bei hardwareversand.de)

    Zum PC:

    X2 4200+ mit 1024 mb erscheint mir ein bisschen wenig. 2048 MB wird in den nächsten Monaten sowieso zum standard gehören.
    Zur Grafikkarte: Würde ich sagen Billigprodukt:
    http://froogle.google.de/froogle?q=geforce+7300+gs&hl=de&lr=&sa=N&tab=ff&oi=froogler

    Zur Leistung kann ich nichts sagen, aber nach den preisen, kann es schon nicht mit der CPU zusammenpassen. Man kauft sich ne super CPU und baut dann so eine 70€ billige Graka ein....Folge: Das System läuft nicht auf voller Leistung.
     
  9. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also der Deutschland PC ist generell ein Guter PC, zum Zocken aufgrund der karte ungeeignet, die ist langsamer als ne 6600 oder 9800

    eine 6800GS muss es minestns sein, vorallem bei em Preis .
     
  10. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Die Beschreibung hat mal wieder irgendein Marketingstratege verfasst.
    Für mich ist das Speicherplatz oder RAM. Die Grafikleistung wird im Allgemeinen in FPS angegeben und mit einem bestimmten Benchmarks gemessen, z.B. mit 3DMark2005. Da würde die 7300GS jämmerlich versagen.
     
  11. Swatch

    Swatch Kbyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    464
    Also eigentlich sind Deutschland-PCs ganz gut, zumindestens was CPU, Festplatte und Maiboard angeht. Die Grafikkarten sind meistens zu schwach(welchen Aufgabenbereich soll der PC denn erfüllen). Die Netzeile sind auch meistens etwas schwach aber ausreichend(damit sind die Amperewerte gemeint). Im Allgemeinen verbaut Fujitsu Siemens aber Markenartikel(Mainboard und Grafikkarte öfter von Asus, letzere manchmal von Leadteak).
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Der Deutschand-PC soll eine Allround-Kiste für zu Hause sein. Man kann damit quasi Alles machen, aber muß hier und da Abstriche machen (in diesem Fall halt bei Spielen)
    Als reiner Zocker-PC eignen sich wohl eher die "Machines from Hell" - da ist dann auch eine richtige Grafikkarte drin und dafür gibts halt keine TV-Karte o.ä.

    Gruß, Andreas
     
  13. I-v-o

    I-v-o Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    119
    ich habe selber son ding, aus dem letzen sommer oder so, oder doch vor 1,5 Jahren? Naja, egal, ich rate davon ab, da ich nur probleme mit dem habe, er war laut, der card reader war nur für 5 verschiedene karten, kein diskettenlaufwerk, aber das schlimmsten sind die software probleme, sobald ich nen update (windows) mache, funktioniert garnichts mehr^^ (liegt vll. daran, dass sie mir windows xp home mit SP 1a mitgegeben haben^^)
    bis auf das ich nur 2 ramsteckplätze habe, ist das mainboard in ordnung, übertakten ist irgendwie garnicht(liegt vll. daran, dass ich keine ahnung habe)^^
    und der graKa lüfter spinnt des öfteren, musste ihn schon ölen und jetzt fängt er wieder an zu nerven, ist eben alles billig zeugs, da drinnen!
     
  14. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
    ... Und nach Ablauf der natürlichen Verfallszeit dieser Rechner bereit sein, sich ein komplett neues System anzuschaffen, weil man das Vorhandene nicht groß sinnvoll und problemlos erweitern kann...
     
  15. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Das ist aber das Manko fast aller Massen-Fertig-PCs.
     
  16. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
    Darum rate ich persönlich auch von solchem Zeugs ab - es sei denn, man hat das Geld, sich alle 2 Jahre einen neuen Komplett-Rechner anzuschaffen...
    Gruß, kuhn73
     
  17. Losertweak

    Losertweak Byte

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    38
    Stell dir bei zb www.alternate.de nen pc zusammen des kommt billiger da ich schon mal keine 7300 geforce kenne wird es nicht grad ein serien produkt sein sondern irgend so ein treck dass einen im keller zusammen gebaut hat
     
  18. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
    ???, bitte Übersetzung, wäre dankbar...

    kuhn73
     
  19. Beckett

    Beckett Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    46
    Ihr habt ja recht, aber bei Hardwareversand und Alternate braucht man ja schon etwas Ahnung, um sich einen PC zusammenzustellen. Und wenn die ähnlich wie ein Komplettsystem ausgestattet sein sollen, kosten die auch gleich mehrere 100 Euros mehr.

    Ich hätte lieber einen Händler in meiner Nähe zu dem ich gehen kann. Kennt da einer was Gutes in Hildesheim oder Hannover?
     
  20. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    Also

    wie wäre es damit:

    Du erstellst einen neuen Thread, nennst uns einen preis, den du max ausgeben willst, evtl Hardware, die man evtl noch gebrauchen kann, und was du mit dem PC machen willst.

    Dann stellen wir dir eine Kiste zusammen, bei der auch alles passt, und die bestellst du dann bei alternate.de oder hardwareversand.de

    Was bringt es dir, wenn du dir so einen Komplett PC kaufst, und du nur Ärger mit hast? Dann spar lieber ein wenig länger (mach ich auch gerade)
    Mit dem Händler in der Nähe ist das immer so eine Sache.
    Eigentlich treten bei Markenprodukten, wie sie alternate usw anbieten eher seltener Fehler auf.
    Klar es gibt das ein oder andere Problem hier und da, aber wofür gibt es dieses Forum.
    Das klappt schon.

    Zusammenbasteln ist also auch nicht dein Problem, musst halt nur n bissl mehr drauflegen (10+ €)
    Das wird wohl nicht das Problem sein
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen