1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neuer Eigenbau fährt nicht hoch

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von stefank86, 10. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stefank86

    stefank86 Byte

    Registriert seit:
    15. März 2001
    Beiträge:
    41
    Servus!

    Ich habe gestern zum ersten Mal ein neues System in Einzelkomponenten erstanden.
    Nachdem alles eingebaut und verkabelt war, wollte ich den PC hochfahren, was nicht gelang. Die Lüfter drehten kurz auf, die Beleuchtung im Netzteil blinkte kurz auf und mehr tat sich leider nicht.
    Anschließend habe ich einen Start nur mit den zum starten wichtigen Komponenten versucht. Es waren also nur die beiden Stromstecker vom Netzteil (4pol & 20pol) am Gehäuse angesteckt, der Arbeitsspeicher und die Grafikkarte eingesteckt. Alles andere (selbstverständlich bis auf die CPU- und Chipsatzkühler) blieb ausgesteckt. Gleiches Ergebnis.
    Später habe ich auch noch einen Test nur mit CPU und Maiboard versucht, was jedoch auch nichts änderte.

    Bei der Verkabelung war ich mir nicht ganz sicher, ob ich alles richtig gemacht habe. Ich habe einen 20-Pin-Stecker und einen 4-Pin-Stecker mit dem Mainboard verbunden. Es gäbe aber auch noch die Möglichkeit, aus 20 Pins 24 zu machen.

    Könnte mir bitte jemand bei der Problemlösung helfen?

    Hier mein System:
    A64 3500+ (Winchester)
    Gigabyte GA-K8NF-9
    2*512MB Infineon DDR400
    Gainward 6600GT GS
    Tagan TG420-U02 (420 Watt)

    Das ganze in einem Thermaltake Shark.

    Vielen Dank im vorraus.
     
  2. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zitat:

    "Es gäbe aber auch noch die Möglichkeit, aus 20 Pins 24 zu machen.. :confused: "

    Wie nun.. hat das Board einen 20-poligen oder 24-poligen Anschluß ??.

    UKW
     
  3. stefank86

    stefank86 Byte

    Registriert seit:
    15. März 2001
    Beiträge:
    41
    Auf dem Mainboard ist ein 24-Pol-Anschluss, bei dem die obersten vier Pole abgedeckt sind.
    Das Netzteil bietet die Möglichkeit, an den 20-Pol-Anschluss noch einen 4-Polanschluss ranzustecken.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen