Neuer Gesetzentwurf gegen Produktpiraterie

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 13. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Habs woanders schon geschrieben: Ziemlich ulkig, dass der Beklagte sich selbst belasten muss. Was passiert eigentlich, wenn er es nicht macht? Gibts dann zwei Jahre extra? Trotzdem gut, dass hier endlich mal ein Gesetzesentwurf an die richtige Adresse geht, nämlich der komerziellen Piraterie, die nachweislich wirklich schädigt, im Gegensatz zur Privaten.
     
  2. Loose2K

    Loose2K Guest

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    177
    der gesetzesentwurf betrifft die private als auch kommerzielle seite. wenn das gesetz so durch kommt wird es eine welle von klagen nach sich ziehen, gerade dann wenn die industrie einfach daten abverlangen kann von den providern ohne beschluss der staatsanwaltschaft, wo soll das hinführen? letztenendes sind die privaten als auch die kommerziellen dran und dass man solche sachen schnell faken kann scheint den verbrechern da oben in der regierung wohl kaum klar zu sein. bin echt gespannt wie lange sich das die datenschützer noch so gefallen lassen, zumal schutz der privatsphäre im grundgesetz verankert ist. der staat wird immer ********er im hirn.
     
  3. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    898
    War ja klar, dass auch die neue Regelung der Musikindustrie noch nicht reicht. An mir verdienen diese Geier schon seit Jahren keinen müden Cent mehr.
    Und der Staat knickt- wie immer- vor den Lobbyisten ein. Es könnte ja einer von denen nen (befristeten) Arbeitsplatz schaffen.
     
  4. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Ich sage nur Frankreich und Australien. Wehe wenn sie (das Volk) losgelassen. Nö, das ist keine Drohung und keine Ankündigung. Es ist eine Befürchtung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen