Neuer Kopierschutz blendet bei spannender Filme-Szene aus

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sAcKrAttE 2ooo, 10. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tiger500

    tiger500 ROM

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    3
    Operation Flashpoint GOTY

    hallo zusammen,

    vielleicht hat der eine oder andere schon mal support gebraucht von einer game firma und bekam nie eine antwort so wie ich in diesem fall.


    ich habe mir operation flashpoint gekauft und zwar die Game of the Year edition, folgendes passiert bei der installation.

    1.) cdrom einlegen und autorun funktioniert einwandfrei.

    2.) eingabe der seriennummer, nach einer überprüfung der
    seriennummer, drücke ich auf installation.

    3.) hier kommt jetzt das grosse problem, die installation läuft bis zur 0.PBO voll durch und bricht dann ab mit der fehlermeldung von cd kann nicht gelesen werden.

    4.) erneuter versuch noch einmal zu installieren, schlägt diesmal aber schon bei der datei 6g30.pbo fehl, obwohl er die vorher kopiert hat.

    5.) ich habe codemasters angeschrieben und habe das problem beschrieben und habe auch dazu geschrieben, das ich ein image angelegt habe mit *******. ausserdem das auch da der fehler auftritt, obwohl ******* und ******** keine fehler meldung ausspuckt.

    6.) habe bis heute keine antwort von codemasters bekommen und sage nur dies ist der schlechtest support center den es gibt.

    7.) habe es dann versucht beim fachhändler wieder umzutauschen und habe nur gesagt bekommen, dann müssen wir es einschicken und das kann etwas dauern bis ich eine neue bekomme, geld zurück ginge nicht da ich ja eine raubkopie machen hätte können.

    desweiteren kann ich jetzt behaupten, das galeria horten wohl auch nicht nach dem motto lebt, der kunde ist könig, sondern nach dem motto bring mir deine kohle ich brauche sie dringend ich bin so erbärmlich arm.

    also, was soll ich nun machen ? da ich das game brauche und ich in einem clan bin.

    jedenfalls dürfen sich dann solche firmen nicht beschwehren wenn raupkopien aus dem netz gezogen wird. also sollten die mal umdenken lernen und wieder zum kunde ist könig zurück kehren. habe mir extra ein neues cdrom laufwerk geholt , weil ich dachte es liegt am cdrom laufwerk aber auch nicht. auch bei meinem freund das selbe, gekauft und geht nicht.

    IST zum KOTZEN mit den SUPPORT firmen.

    Mfg

    Tiger500
     
  2. Dokwood

    Dokwood Byte

    Registriert seit:
    23. April 2001
    Beiträge:
    88
    haben wir heute den 1. April?

    Man merkt, DIE haben ALLE noch viel zu viel Kohle, um damit "Kinderstreiche" zu finanzieren.

    Ich dachte sogar, dass Codemasters inzwischen ihren FADE-Quatsch eingesehen hätten!?

    Da neige ich fast dazu zu sagen, dass noch mehr Raubkopien existieren müssen, bevor es der Industrie so schlecht geht, dass sie endlich statt Geld zu investieren lieber die Preise runtersetzen.

    Aber belustigend sind deren Millionen-Dollar-Projekte allemal! *LOL*
     
  3. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Ich glaube kaum, dass ein 'genervter' Raubkopierer oder ein 'genervter' Raubkopienutzer sich das Original kaufen wird. Vielmehr wird der gereizte Kopierer doch erst dann sein Elan zeigen und sich schlau machen und erfinderisch werden um den Kopierschutz erneut zu umgehen.
    Der 'genervte' Kopiennutzer wird auch nicht gerade zum braven Kunden und das Objekt der Begierde kaufen, sondern wohl auch eher zum nächsten Kopierer gehen, der seinen Lieblingsfilm, -spiel, -... kopieren kann.

    Tolle Theorie, nur an der Umsetzung muss noch gefeilt werden.

    Ciao it.
     
  4. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    wie gut macrovision auf dvdfilmen funktioniert wissen wir inzwischen alle, und codemasters scheint wohl noch nix von ******* und EFM gehört zu haben. gut dann brauch ich halt 20min für ne kopie, aber was funzt das funzt. und den crackern geb ich MAXIMAL 6h bis der erste crack im netz is.

    mfg sAcKrAttE 2ooo
     
  5. _FunDanGo_

    _FunDanGo_ ROM

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    4
    Hmm Tom,

    so einfach ist das nun auch wieder nicht.
    Ich sehe das etwas anders. Wenn der Verbraucher der Industrie nicht zeigt was er möchte und zu welchem Preis, kann die Industrie nicht darauf reagieren.
    In diesem Fall sehe ich es so, daß die Industrie ihre Monopolstellung ausnutzt und den Käufern wie es beim Benzin auch durch die Monopolstellung der Kraftstoffkonzerne erfolgt den Verbrauchern ihren Preis diktiert, ohne dass der Kunde daran viel ändern kann. Es ist logisch, daß man dann nach Alternativen sucht. Eine Alternative ist es weniger CDs zu kaufen und sich lieber eine legale Kopie zu machen. Kopien sind übrigens aus diversen Gründen aus meiner Sicht völlig legal.

    1. Die Preise für DVD und CD sind so kalkuliert, dass man etwa 50-70% für die Erstellung von Kopien im Kaufpreis mit einkalkuliert hat. (Pssst vertrauliche Info der Phonoindustrie)

    2. Laut Gesetz sind Urheberrechtsabgaben auf CD-Writer zu entrichten. Auch wenn ein Großteil der CD-Writer nie zur Kopieerstellung von Musik eingesetzt werden, so zahlen ALLE diese Abgaben. Daher eine weitere Einnahmequelle für die Musikindustrie.

    Ich lasse jedenfalls nicht alles mit mir machen was sich die Industrie so wünscht. Es ist übrigens weit her geholt die Kopie einer CD mit dem Diebstahl eines Ferrari zu vergleichen.

    Eine Kopie ist ein Duplikat für das ich letztendlich oder auch andere schon durch Gema Gebühren und die hohen Preise der CDs bezahlt habe. Wenn ich ein Auto stehle, würde ich es ja nicht kopieren sondern ein Exemplar einer anderen Person wegnehmen. Auf Autos gibt es keine "Diebstahl Abgaben" oder Ähnliches. Wenn es aber soweit kommen sollte, dass mit jedem Wagen ein eventueller Diebstahl schon per Abgabe legalisiert wird, könnte sich das auch bald ändern. Autodiebstahl würde dann legal, da man ja schon dafür beim Kauf des Autos bezahlt hat...... Denk mal darüber nach.

    FunDanGo
     
  6. tom_i

    tom_i ROM

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    2
    Eins sollte man bedenken:

    Die Industrie gibt die Preise vor, und wer sie nicht bezahlen will oder kann, der kann eben diese Leistung nicht in Anspruch nehmen...

    Mich nervt dieses andauernde " Die Preise sind zu hoch, deshalb kopier ich" Getue...

    Klaut ihr euch auch nen Ferrari, nur weil ihr ihn euch nicht leisten könnt ? Oder besser: Gibt euch jemand das Recht, einen Ferrari zu klauen ? Da sind die Herstellkosten evtl. auch wesentlich billiger... und ??

    Klar sind die Preise zu hoch, und bei halbem Preis wäre der Umsatz mehr als doppelt so hoch - Aber deshalb hat man noch lange nicht das Recht, sich das Zeug illegal zu verschaffen..

    Gruß Tom
     
  7. Ittou1

    Ittou1 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    32
    @kayJay

    Irgendwie hast du wohl nich richtig gelesen! Eine DVD müsste im Vergleich zur Videokassete noch wesentlich günstiger und nicht teurer sein! Weil eine DVD in der Produktion viel günstiger herzustellen ist und zudem mittlerweile mehr DVD's verkauft werden als Videokasseten!
     
  8. Cylibergod

    Cylibergod Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2000
    Beiträge:
    324

    Ganz einfach, das ist ne relativ einfache betriebswirtschaftliche Rechnung:

    1. Mein Produkt lässt sich saubillig herstellen (CDs/DVDs im Glasmasterverfahren zu pressen kostet ab 1000 Stück schon für den normalsterblichen bei mediabit z.B. 3,99 Euro, ich will nicht wissen wie günstig dann die Branchenriesen pressen. ich sag mal max. 1,50 Euro)

    2. es ist die momentan beste am Markt verfügbare Qualität (muss man neidlos zuerkennen, es gibt nix bildqualitativ besseres im Mainstream markt als die DVD)

    3. durch die hohe Verbreitung von DVD Playern kann ich mir über genügend potentielle Kunden sicher sein.

    4. Ergo maximiere ich meinen Gewinn in dem ich das herauspresse aus dem Kunden bei dem er zwar meckert aber trotzdem noch bezahlt (dafür haben die eigene Studien usw. in auftrag gegeben)

    Tja und warum ist dann das nicht bei der Videokassette der Fall das die 25 Euro kostet?

    1. nur noch vergleichsweise wenige Kunden kaufen sich ein Videoband, der Rest will seinen neuen DVD Player füttern

    2. die qualität reicht nicht aus um einen solchen Preis zu rechtfertigen

    3. da hier analoge Technick vorherrscht ist auch die Kopie analog und wird (man kennt das ja) von Kopie zu Kopie normalerweise schlechter. Der Anreiz zur Kopie ist nicht so stark gegeben. Bei der DVD wird ja die Kopiermöglichkeit gleich mitgezahlt. So gesehen berechnen die dir den Film 2-3x weil ja digital ne fast verlustfreie Kopie möglich ist.

    So einfach geht das. Ausserdem ist es wirklich im Vergleich sündteure das Magnetband auf einer VHS Kassette zu bespielen, allein zeitlich dauert das schon deutlich länger als das pressen einer Polycarbonatscheibe wie der DVD.

    Greetz

    Atti
     
  9. kayJay

    kayJay Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    52
    "Der Witz: DVD's sind in der Herstellung noch wesentlich günstiger als die vergleichsweise komplexe Mechanick einer Videokassette"


    -echt? Und wieso kostet dann eine Videokassette dann 13 Euro...eine DVD doch meistens 20-25 Euro ???

    :confused: :confused: :confused:
     
  10. Ittou1

    Ittou1 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    32
    Interessant ist auch die Geldmacherei der Firmen! Erst werden die DVD's als Flipper also zweiseitig bespielt verkauft obwohl es schon von Anfang an die Double Layer Technologie gab! Dann werden schliesslich zweischichtige DVD's vom gleichen Film verkauft und als das noch nicht reichen würde kommt schließlich die Collectors Edition und einige Monate danach die Ultimate Edition vom selben Film auf den Markt! Also kann sich der Sammler nie sicher sein wann er den jetzt die Opti Supi Mega Ultra Edition im schrank stehen hat! Beim Preis muss ich euch vollkommen recht geben! Unverschämt!:heul:
    Und auf die Extras kann ich auch verzichten! Denn in Interviews labern die Schauspiler eh nur das selbe wie:" Das war der beste Film den ich jemals gedreht habe! oder "Er ist der beste Director mit dem ich jemals zusammengearbeitet habe"!:o
    Der Witz: DVD's sind in der Herstellung noch wesentlich günstiger als die vergleichsweise komplexe Mechanick einer Videokassette!
     
  11. linu

    linu ROM

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    3
    Na klar, genauso sehe ich das auch. Mir will das nicht so recht einleuchten, warum ich für ein Video-Tape 6 Euro, für den gleichen Film auf DVD aber 14 Euro bezahlen soll. Auf die albernen Master KitCut's, Schauspielergeschwafel und sonstige "hochwertigen" Zugaben auf einer DVD kann ich gut verzichten, ich will nur den Film sehen.

    Ciao
    Linu
     
  12. Dokwood

    Dokwood Byte

    Registriert seit:
    23. April 2001
    Beiträge:
    88
    Also jetzt verstehe ich überhaupt nichts mehr!!! :huh:

    Ist ja schön, das du mir nun deinen gesamten Wissensstand über das Raubkopieren mitteiltest, aber was hat denn nun Nero, eBay, MP3-Musik aus Tauschbörsen, Grauimporte, KaZaA und dein Kumpel mit dem "Sinn von Fade" zu tun? :confused:

    Falls du glaubst, du müsstest mir in irgendeiner Form Rechenschaft ablegen oder beweisen, dass du sachlich genug und sprachlich fundiert antworten kannst - Quatsch, lass es!

    Ich bin weder ein Spießer noch ein Grammatiker oder Professor an einer Uni. Ich wollte nur mitteilen, was für ein Kinderkram (der unmengen an Geld kostet) dieser Fade ist. Und entschuldigen brauchst du dich auch nicht, du hast mir nichts getan! :cool:

    Deinem Alter brauchst du mir auch nicht unterschwellig mitzuteilen *LOL*, ich bin etwas über 30 und auch noch am lernen (wer nicht!).

    Bis dahin :rock:
     
  13. Cylibergod

    Cylibergod Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2000
    Beiträge:
    324
    Hallo,

    naja warum sollte ich zuviel Zeit haben? Is ja nun eigentlich wirklich nicht die Riesenarbeit. Hinfahren, CD kopieren und wenn nen schnellen Brenner hast dann is das Ding ja innerhalb von 5 Mins gebrannt.

    Klar gibt es einen 100 prozentig wirksamen Kopierschutz nicht, doch muss ja jeder Kopierschutz der halbwegs sinnvoll ist umgangen werden. Da dies ja nach neuem Gesetz schon illegal ist sind diese Kopierschütze somit wirksam. Weil einfach in Windows Explorer gehen oder in Winamp und das zeug als MP3 oder Dateien auf Platte ziehen geht halt nimmer und ein normales Nero kann die CDs auch nit kopieren. Da wäre dann schon speziellere Software nötig.......

    Ausserdem muss man sagen, dass der neue Securom schon ziemlich heftig zu sein scheint. Also kein brenner bringt da laut tests was vernünftiges raus. Klar gibts Cracksites usw. aber ist mir eh egal, die meisten games kauf ich mir sowieso und früher wars ja noch ne grauzone ne rechtliche wenn ich mir vom kumpel mal sein original brennen ließ.

    Seit dem neuen UHG hab ich kein einziges mal mehr Kazaa benutzt (wobei ich das auch sonst schon äußerst selten benutzt hab, weil musikmäßig will ich einfach wirklich in 90 Prozent der Fälle ein Original) und wenn ich mal doch irgendein Lied unbedingt schnell haben will: Es gibt mittlerweile ja schon viele legale Onlinemusikdienste. Auch Games werden nun nicht mehr im privaten Bereich mal getauscht oder gebrannt.....is einfach Sense damit. Naja und die schlimmsten und die kriminellen sind jetzt nicht die, die ein Game mal für ihren besten kumpel brennen, sondern die die von einer Software 100te Kopien erstellen, diese evtl. sogar noch semi-professionell bedrucken und dann verkaufen. Sowas is mir schon bei ebay untergekommen, hat natürlich sofort ne anzeige gekriegt der Herr.

    Also sry, wenn ich dir nicht sachlich genug und sprachlich fundiert antworten konnte. Ich bin ja seit 20 Jahren permantent am lernen wie man deutsch einigermaßen in den Griff kriegt.

    Greetz

    Atti
     
  14. Dokwood

    Dokwood Byte

    Registriert seit:
    23. April 2001
    Beiträge:
    88
    Sorry, aber irgendwie scheinst du etwas zu viel Zeit zu haben.

    Wenn ich eine Testversion will, lade ich mir die offizielle Testversion herunter und besorge mir nicht illegal eine Raubkopie, mache mich somit strafbar - und zweitens - geht es mir nicht um den Fun-Faktor einer Raubkopie, sondern über das unnötig investierte Geld in solche Mechanismen, die von den Cracker oder ******* sowieso ausgehebelt werden.

    Und nein, ich habe kein Problem mit einer Kopie gehabt *lol*, ich zocke eher selten.

    Noch was zu deinem Zitat: "Die Industrie hat damit wirklich mal einen sinnvollen Kopierschutz erfunden."

    Was ist denn daran sinnvoll? Welchen Zweck erfüllt es, wenn er eh umgangen werden kann?

    Ein wirklich "sinnvoller Kopierschutz" ist theoretisch der, der auch funktioniert. Doch das wissen wir alle, den gibt es nicht und wird es wohl auch nicht geben...!
     
  15. Cylibergod

    Cylibergod Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2000
    Beiträge:
    324
    Hallo,

    nun ich kann deinen Ärger über Fade-Technologie nicht verstehen. Hat wohl ne Kopie nicht so hingehauen was?

    Also ich muss sagen bei DTM Race Driver ist dieser Kopierschutz nahezu genial implementiert. Du kannst das Game zocken und wenn man mal bissl länger durchspielt sogar die Meisterschaft gewinnen (haben kumpel und ich geschafft). Dann wenn mans irgendwann wieder startet geht das Game ins Spiel, lässt dich einstellungen machen, fährt dann aber das Auto nicht mehr gescheit oder es schmeisst dich wieder ins Menü zurück sobald du fahren könntest.

    Tja, man kann das kopierte Spiel so gut austesten (is eigentlich wie ne zeitlich begrenzte Demo damit) und da es meinem Kumpel und mir soviel Spass gemacht hat das Game, haben wir es uns auch dann noch gekauft. Was will man nun mehr? Die Industrie hat damit wirklich mal einen sinnvollen Kopierschutz erfunden.


    Greetz

    Atti
     
  16. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Ja, genau sowas.

    Im Endeffekt kann diese neue super-unterste Treiberschicht (Ring -1 (?)) auch nicht anders als über irgendwelche Interrupts/Ports/IO-Bereiche mit dem Chip kommunizieren. Und das lässt sich über das Bios abfangen. Keine Software kann am Bios vorbei an die Hardware, wenn das Bios das nicht zulässt.
     
  17. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    Ach so, quasi ein TPM-Emulator, der das Vorhandensein eines korrekten TPM simuliert, wenn in Wirklichkeit keiner vorhanden ist oder ein vorhandener TPM deaktiviert wurde?
     
  18. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Ich würde sogar behaupten: Jeder Kopierschutz ist knackbar!

    Es handelt sich ja in jedem Fall um Code/Daten der/die (unter bestimmten Umständen) gelesen werden können müssen. Und einem Recher etwas "einzureden" ist ja nicht sonderlich schwer.

    Genau aus dem Grund halte ich auch von dem ultrasupersicheren TPM-Chip nicht viel. Ist sicher nicht sonderlich schwer, das Bios so zu verändern, dass es den Chip für die Programme - inklusive OS - simuliert. Jede Hardware lässt sich in Software nachbilden.
     
  19. Ste_

    Ste_ Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    53
    genau. Und in der Vergangenheit wurde oft bewisen das ein Kopierschutz zu knacken ist.
     
  20. der.jojo

    der.jojo Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    325
    ....irgendwann ist der Kopierschutz teurer als der Film oder die Software.......:rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen