Neuer PC, aber welcher?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von das_kroetli, 29. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. das_kroetli

    das_kroetli ROM

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    meine Freundin braucht dringend einen neuen PC, weil ihr jetziger übermäßige Altersschwäche zeigt, trotz format c: und alles neu rauf vor einigen Wochen nur noch am "rödeln" ist, alles eeewig dauert und dauernd was abstürzt. Das ist ein etwa 5-6 Jahre alter ALDI-(Medion-)Rechner.

    Wäre nett, wenn Ihr Lust hättet, Vorschläge zu machen.

    Nutzungsverhalten / Anforderungsprofil:
    • Hauptsächlich Internet / Outlook Express, ein bißchen Office, hin und wieder Bildbearbeitung, viele Fotos speichern, und demnächst vielleicht mal ein bißchen Videobearbeitung, wenn wir uns eine entsprechende DigiCam zugelegt haben. Spiele überhaupt nicht, kein bißchen, echt nicht. Videos in halbwegs guter Qualität anschauen können wäre nett.
    • Wünschenswert wäre, wenn der Rechner ohne Probleme Outlook Express, ein Dutzend IE-Fenster, darunter auch solche, die von ihrem Inhalt her ziemlich "belastend" sind, Word, Photoshop, Dreamweaver und vielleicht noch zwei, drei weitere kleinere Programme geöffnet haben kann - ohne irgendwie langsamer zu werden bzw. wo unser DSL auch zum Tragen kommt! (Momentan nichtmal Modem-Geschwindigkeit auf ihrem Rechner!)
    • Also sehr schneller Allrounder, der einiges an Auslastung locker verkraftet und fix und stabil läuft, auch wenn in Outlook im Posteingang + Gesendete mails schnell jeweils 6000 mails und aufwärts sind (das meiste braucht sie nochmal eventuell, kann daher nicht gelöscht werden)
    Mindestanforderungen an die Hardware sind:
    • so um die 3 GHz,
    • 1 GB RAM,
    • DVD-Brenner, wenn’s geht auch noch ein zusätzliches DVD-Laufwerk,
    • Mindestens 160GB SATA Festplatte,
    • DVI-Ausgang.
    Gut, aber nicht unbedingt nötig wäre außerdem:
    • eine TV-Karte und
    • ein Card-Reader (vor allem für SD).
    SEHR WICHTIG sind folgende Eigenschaften:
    • sehr leise bis lautlos im Betrieb und
    • als Komplett-PC, also ZUSAMMENGEBAUT mit Garantie erhältlich. (Wir können nicht zusammenbauen und haben auch keinen Bekannten, der das kann.)

    Unsere Preisvorstellung liegt so bei 600 bis 700 Euro, mehr sollten es nicht unbedingt sein, wir überlegen aber nach schlechter Erfahrung mit einem Atelco-Rechner, das Limit vielleicht bis 800 Euro hochzusetzen. Ein Betriebssystem muss übrigens nicht unbedingt im Paket enthalten sein, kann aber auch nicht schaden. Peripheriegeräte wie Tastatur und Maus sind auch schon vorhanden.

    In einem anderen Forum wurde uns immer empfohlen, bestimmte Einzelteile zu kombinieren, in der Regel mit Hinweis auf den Komponenten-Builder bei www.alternate.de. Das Problem dabei ist aber wie gesagt, dass wir den Rechner nicht zusammenbauen können. Und bei alternate gibt es den Hinweis, dass auf verbaute Einzelteile keine Gewährleistung übernommen wird. Wir fragen uns deswegen, wie das in so einem Fall überhaupt mit Garantie aussieht. Wenn Ihr dazu Ratschläge habt, würden wir die gerne hören.

    Im Haus hatten wir schon den hier von Atelco. Den haben wir aber zurückgegeben, weil er unglaublich laut war, sogar noch lauter als ihr alter Rechner. :heul:

    Jetzt denken wir darüber nach, auf ein gutes Angebot bei DELL zu warten und dann dort einen Rechner zu kaufen mit etwa dieser Konfiguration. Der entspricht etwa meinem Rechner, den ich seit Dezember von DELL habe und mit dem ich bis jetzt sehr zufrieden bin. Uns würde Eure Meinung dazu interessieren.
    Unseres Erachtens spricht dafür:
    • Es ist ein Komplett-PC.
    • Er wird sicherlich so leise bis lautlos wie meiner sein. Der Onkel meiner Freundin hat nämlich auch einen etwas anders konfigurierten DELL, der ebenfalls fast lautlos ist. Daraus würde ich schließen, dass das bei denen Standard ist.
    Und dagegen spricht unsere Erachtens:
    • Langes Warten auf das Paket. Ich habe fast einen Monat gewartet.
    • Nur 1 Jahr Garantie. Längere Garantiezeiten sind einfach zu teuer.
    • Momentan noch: der Preis. Wir hoffen, dass sich noch ein günstigeres Angebot in den nächsten Tagen ergibt.
    • ???

    Aber wir sind auch noch nicht festgelegt. Das ist halt nur gerade unser Favorit. Wenn Ihr andere Vorschläge habt, dann sind wir sehr neugierig. Wir freuen uns über jede Antwort. Vielen Dank. :)
     
  2. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    wenn du willst, stelle ich dir morgen früh was zusammen, , ds ganze lässt du dann bei hardware versand zusammenbauen ( kostet 10€)
     
  3. der hetzer

    der hetzer Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    307
  4. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    ja aber das problem ist nur: diese rechner sidn für selbstbau konzipiert, ausserdem soll das ding ein amateur viedeobearbeitungsrechner werden.

    ich stelle ihm morgen früh was feines zusammen, wenn mir anke nicht zuvor kommt, leider habe ich da heute keine zeit mehr zu.
     
  5. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    @das_kroetli:

    für das Geld müsstest Ihr ein vollkommen ausreichendes System bekommen.

    Allerdings versteh ich nicht, warum ihr schlechte Erfahrungen mit einem Atelco System gemacht habt? Die verkaufen eigentlich nur A-Ware und namhafte Hersteller und schrauben die zusammen.

    Für die Anforderungen, die Du stellst wäre z.B.:

    Prozessor: AMD Sempron 3400+ http://www.geizhals.at/deutschland/a159003.html
    Motherboard: MSI K8NGM-V mit Geforce 6100 onboard http://www.geizhals.at/deutschland/a180445.html
    RAM: 1 x 1024 Infineon http://www.geizhals.at/deutschland/a104479.html
    Festplatte: WD Caviar 160 GB SATA http://www.geizhals.at/deutschland/a150404.html
    Gehäuse: Antec mit 350 Watt Netzteil http://www.geizhals.at/deutschland/a105192.html

    Für DVI: Geforce 6200: http://www.geizhals.at/deutschland/a145143.html

    vollkommen ausreichend.

    Mit diesen Vorstellungen einfach mal bei einem lokalen Händler (sollte in den gelben Seiten stehen) vorsprechen oder bei Atelco zusammenbauen lassen ;)

    Grüße,
    Stefan
     
  6. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also ich würde definitiv auf S 939 setzen,

    ich habe folgendes von Hardwareversand für dichrausgesucht:

    ASUS A8N E 87€
    AMD 3200+ 153€
    MSI X1300pro 97€
    2x 512MB corsair Value selected CL 2.5 82€
    BenQ 1650 45€
    250GB Maxtor MaxXline SATA 96€
    Coolermaster Cavalier 3 ( schwarz) 60€
    420W beQuiet 58€
    + 10€ zusammenbauen


    macht zusammen 688€

    und du hast ein zukunfstsicheres System, mit S. 939 und PCIe.
     
  7. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
  8. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    oh es gibt dort ja auch ne Western Digital, die ist sogar noch 2€ billiger, damit empfehle ich anstelle der Maxtor die WD

    @ katamaran: habe ich glatt übersehen, dank dir
     
  9. das_kroetli

    das_kroetli ROM

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen. Vielen Dank für Eure Mühe :)

    Ich habe vor allem noch 3 Fragen:

    Warum hardwareversand.de?

    Wie sieht das im Garantiefall aus? Wie lange hat man Garantie und wie lange muss man ohne PC leben, wenn tatsächlich mal etwas kaputt sein sollte?

    Wie kann ich sicher sein, dass das auch wirklich ein leises System ist? Ich habe aus einem anderen Forum die Info, dass die Lautstärke nicht allein vom Netzteil abhängt, sondern irgendwie auch von der Gesamtkonzeption. Mir wurden z. B. auch Dämmplatten empfohlen.
    Ich habe wenig Lust, erstmal lange auf einen Rechner zu warten, um dann festzustellen, dass er zu laut ist. Das war jedenfalls bei dem Atelco der Fall, den wir aber wenigstens sofort hatten und sofort wieder zurückbringen konnten, weil hier ein Laden von denen um die Ecke ist.
     
  10. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    beim defenkt am rechner kontaktierst du hardwareversand. und die regeln das dann alles.

    Die Geräuschkulisse hängt von allem ab, aber dein System wird nicht mega laut sein, von Dämmmatten halte ich nicht viel die stauen nur die hitze....

    hardwareversand ist fgünstig, und baut für nur 10€zusammen, alternate ist generell teurer, und da kostet das zusammenbaune glaube 40€...
     
  11. das_kroetli

    das_kroetli ROM

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Ahja, danke.

    Was würdest Du denn vorschlagen hinsichtlich

    eines weiteren DVD-Laufwerks,
    eines Card-Readers,
    einer Floppy und
    einer TV-Karte???
     
  12. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    mh also floppy kostet 6€, also kaufen,
    weiteres DVD Laufwerk ist geschmacksache.
    Einen 16 in 1 USB 2.0 Cardreader kriegste für 11€ bei saturn

    TV kart : habe ich leider keine ahnung von
     
  13. das_kroetli

    das_kroetli ROM

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Ich meinte:

    Kannst Du denn da irgendwelche Hersteller / irgendwelche spezifischen Produkte empfehlen. Oder ist das bei den Sachen alles ganz egal?

    Außerdem würde ich mich darüber freuen, noch einmal eine Einschätzung zu der Behauptung aus einem anderen Forum zu bekommen, wonach es bei dem genannten Anforderungsprofil sinnvoll wäre etwas mehr RAM und dafür eine etwas langsamere CPU zu besorgen.

    Danke nochmal!
     
  14. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    sagen wir es so: für proffesionelle Videobaerbeitung ist beides Wichtig, RAM Uund CPU, aber da das aufrüsten von RAM billiger ist, würde ich das erstmal so lassen, ausserdem willst du ja (noch) keine professionelle Videobearbeitung machen.

    Zum DVD Laufwerk: ich empfehle dir hier das LG 8164
     
  15. J. Mustermann

    J. Mustermann Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    41
    Hallo,
    ich hab` eigentlich ganz ähnliche Vorgaben für meinen Wunsch-PC, deshalb hänge ich mich hier an:
    Damit ist dann wohl ein Athlon gemeint - lohnt sich die Mehrausgabe z.B. gegenüber einem Sempron?
     
  16. webSlip

    webSlip Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    925
    Wobei Alternate einen wirklichen TOP Support hat! Ich kenne Hardwareversand nicht all zu gut, aber besser als bei Alernate kann ich es mir kaum vorstellen.
     
  17. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    hardwareversand it support technisch mit Alternate auf augnehöhe, nuir die preise sind biliger.

    @j.mustermann: ja ds lohnt sich definitiv, da man einen AMD a64 auf Sockel 939 kauft, dieser ist zukunftssicher(er). Ein Smepron ist auf S. 754 basis, und der ist veraltet
     
  18. J. Mustermann

    J. Mustermann Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    41
    Hallo, ich bin `s nochmal ;) .
    Ich hab` mit meinem lokalen Händler gesprochen, der zuerst meinte, dass AMD gegenüber Intel nur bei Spielen überlegen sei (?), sich dann aber auf meine Überlegungen eingelassen hat.

    Seine Vorschläge waren dann gar nicht so weit weg, insbesondere bzgl. S. 939:

    Er schlug
    ASUS A8N-Sli (Hauptunterschied ist wohl, soweit ich das sehe, On-Board IEEE1394 (?) für etwa 106 € (Hardwareversand) vor, ausserdem
    AMD Athlon64 3500+ S.939 BOX 512kB (angeblich bestes Preis-Leistungs-Verhältnis) für 205 €,
    ATI Radeon X550 (da könne man sparen) für 79 € (sein Preis, gibt `s auch billiger);
    was haltet Ihr davon?

    Zum Speicher: bei dem 512MB DDR Corsair PC3200/400 CL 2,5 Corsair Valueselect steht unter "Qualität": major on 3rd (das ist nich so doll, oder?)

    Vielen Dank und Gruss
    Jürgen

    edit: Und das würde vorläufig noch unter Win 98 laufen? Ich hab` schon vor, auf XP zu wechseln bzw. parallel zu "fahren" ...
     
  19. derklaus

    derklaus Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    48
    hallo herr mustermann,

    an deiner stelle würde ich vom sli board abstannt nehmen.
    der hauptunterschied ist nicht firewire, sondern sli.
    das kannst du nur brauchen wenn du 2 grakas laufen haben willst und das scheint mir bei dir nicht der fall zu sein (und dann gehts auch mit ati karten sowieso nicht)
    ram: 3rd heißt dass das ne "billigversion" ist (ich weiß, nicht ganz richtig, aber darauf läufts hinaus). kauf dir lieber nen infineon o.ä.. kostet ähnlich viel, ist aber besser.
    wenn du schon beim 3500+ bist, dann gehe noch einen höher und kaufe den 3700+. der hat das beste p/l verhältnis.
     
  20. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Ist ja alles ganz lustig, was hier so steht - aber wenn er Videobearbeitung machen will (oder die Freundin) dann ist im Allgemeinen eine Intel P4 CPU besser geeignet als irgendwas mit Namen Sempron. Ich finde es auch lachhaft eine Festplatte auszuwählen, weil sie 2 Euro billiger ist, besser wäre es da auf die technischen Daten zu achten und besonders die Lärmabgabe einzubeziehen. Warum da dann noch besonders billige alte Grafikkarten angepriesen werden ist mir auch unklar, eine Geforce 6200 ist doch wirklich nur ein Minimalmodell.

    Da kommt ...dell vor, eine Firma der ich besonders mistraue, welcher seriöse Händler nimmt denn 75 Euro für Versand? Ich bezahle nie mehr als 6,95 Euro und selbst das ärgert mich noch.

    Hier mal ein Fertigangebot vom Versender Mindfactory, das ungefähr zu den Wünschen passt:

    Acer Aspire E300 ATH64 3500 250GB 2x512MB
    Preis mit Versand und Versicherung:752,44 €

    leider kann man da keinen direkten Link ziehen, aber hier die Daten:

    Allgemein
    Typ: Personal-Computer
    Formfaktor des Produktes: Mini Tower
    Breite: 18.3 cm
    Tiefe: 42 cm
    Höhe: 36 cm
    Lokalisierung: Deutsch / Deutschland

    Prozessor
    Typ: AMD Athlon 64 3500+ / 2.2 GHz - 64-Bit
    Installierte Anzahl: 1
    Max. unterstützte Anzahl: 1
    Datenbus-Geschwindigkeit: 1000 MHz
    Chipsatz: NVIDIA nForce4

    Cache-Speicher
    Typ: L2
    Installierte Größe: 512 KB
    Cache pro Prozessor: 512 KB

    RAM
    Installierte Anzahl: 1 GB / 4 GB (Max)
    Technologie: DDR SDRAM
    Formfaktor: DIMM 184-PIN

    Massenspeicher-Controller
    Typ: 1 x Serial ATA - integriert
    Anzahl Kanäle: 4

    Massenspeicher-Controller (2.)
    Typ: 1 x IDE - integriert

    Speicher
    Festplatte: 1 x 250 GB - Standard - 7200 rpm

    Optische Speicher
    Typ: DVD±RW / DVD-RAM - IDE

    Monitor
    Monitortyp: Keine(r)

    Grafik-Controller
    Typ: PCI Express x16 - Plug-in-Karte
    Grafikprozessor / Hersteller: ATI RADEON X700 SE
    Installierte Größe: 256 MB

    Audioausgang
    Typ: Soundkarte - integriert
    Produktzertifizierungen: AC '97, Sound Blaster 16

    Eingabegerät
    Typ: Maus, Tastatur

    Tastatur
    Schnittstelle: USB
    Lokalisierung und Layout: Deutsch

    Maus
    Technologie: Optisch
    Schnittstelle: USB

    Netzwerk
    Netzwerk: Netzwerkkarte - integriert
    Data Link Protocol: Ethernet, Fast Ethernet, Gigabit Ethernet

    Erweiterung / Konnektivität
    Erweiterungseinschübe gesamt (frei): 2 ( 1 ) x von vorne zugänglich - 5.25" x 1/2H ¦ Von vorne zugänglich - 3.5" x 1/3H ¦ 4 ( 3 ) x intern - 3.5" x 1/3H
    Erweiterungssteckplätze gesamt (frei): 2 ( 2 ) x PCI ¦ 1 ( 1 ) x PCI Express x1 ¦ 1 ( 0 ) x PCI Express x16 ¦ 2 ( 0 ) x Speicher ¦ 1 ( 0 ) x Prozessor - Socket 939
    Schnittstellen: 1 x parallel - IEEE 1284 (EPP/ECP) - D-Sub (DB-25), 25-polig ¦ 1 x seriell - RS-232 - D-Sub (DB-9), 9-polig ¦ 6 x Hi-Speed USB - USB Typ A, 4-polig ¦ 1 x Audio - line-In - Stereo-Jack-Stecker 3.5 mm ¦ 1 x Audio - line-Out - Stereo-Jack-Stecker 3.5 mm ¦ Mikrofon - Eingang - Mini-Telefon 3,5 mm ¦ 1 x Netzwerk - Ethernet 10Base-T/100Base-TX/1000Base-T - RJ-45 ¦ 1 x Tastatur - Mini-DIN (PS/2-Typ), 6-polig ¦ 1 x Maus - Mini-DIN (PS/2-Typ), 6-polig ¦ Display / Video

    Verschiedenes
    Produktzertifizierungen: CE, NEMKO

    Stromversorgung
    Gerätetyp: Stromversorgung

    Betriebssystem / Software
    Bereitgestelltes Betriebssystem: Microsoft Windows XP Home Edition - Deutsch
    Software: Microsoft Works 8.0

    Herstellergarantie
    Service & Support: 2 Jahre Garantie
    Details zu Service & Support: Begrenzte Garantie - 2 Jahre - Pick-Up & Return

    -----

    Das klingt aus meiner Sicht ganz gut, schau halt mal nach - da gibts auch noch mehr.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen