Neuer Pc für den kleinen Geldbeutel

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Terrortrain, 29. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Terrortrain

    Terrortrain ROM

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Hi! Bräuchte mal einige Tipps von Leuten die Ahnung von Hardware haben, denn ich spiele mit dem Gedanken mir einen neuen Computer zuzulegen. Mein jetztiger ist knapp 5 Jahre alt und erfüllt langsam nicht mehr seinen Zweck. Im Moment habe ich einen Athlon xp (1533mhz) auf nem elitegroup kt600-a board mit 1,25gb ram und ner Nvidia GeForce 3 Ti200. Nebenbei wär eine Einschätzung was ich dafür noch bekommen kann ganz nett. Mein Pc wird für fast alles benutzt was man so brauch , spielen , Internet , Filme , Musik ...und dafür muss nun was neues her. Problem bei der Sache ist, dass ich nur 370 Euro habe. Seh mich schon seit ner weile im Internet um und hatte was den Prozessor angeht an einen Athlon 64 3000 gedacht, seh aber nun dass der nur 1800mhz hat und bin nicht sicher ob ich da dann einen unterschied merken würde. Den Arbeitsspeicher sowie die Festplatte würd ich wohl aus dem alten Computer nehmen. In Sachen Grafik dachte ich an eine GeForce 6600 GT , hab nur noch keine Ahnung von welchem hersteller. Was das Mainboard angeht bin ich noch relativ Ratlos und hoffe jemand kann mir weiterhelfen.
    MfG
    Terrortrain
     
  2. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    du bist also nur gelegenheitszocker ja?
    was für RAM hast du? DDR 400 oder DDR 333 ?

    für 400€ folgendes:

    ASUS A8N E 90€
    AMD 3000+ 140€
    MSI 6600GT 135€
    Arctic Cooling Freezer 64 16€
    BenQ 1640 ( DVD Brenner) 45€
    macht zusammen: ~435€.

    Die box version der CPU wäre nocheinmal 5€ teuerer gewesen, daher die tray + Lüfter

    alle preise von www.mc-marketing.com
     
  3. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Hi!
    Den RAM brauchst du höchstwahrscheinlich neu, denn wenn es kein DDR400 (PC3200) ist, ist er zu lahm und bremst dir den PC sehr aus!
    Hast du ans Netzteil gedacht, reicht das aus? Poste mal die Ampere Werte auf den einzelnen Leitungen!

    @Flipflop:
    Wozu predige ich hier eigentlich, CPU-Namen hinzuschreiben wie sie sind?
    Der Kühler ist im übrigen auch Mist... für das Geld nix besseres zu kriegen, ist mir klar! Aber er bleibt Mist...
     
  4. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    oh sorry anke, aber ich war noch nicht richtig wach ( sind doch zeugnissferien) sitze hier imma noch nur in schlafanzug *gg*

    zum RAM: naja ddr 333 wäre ERSTMAL kein beinbruch. den kann er auch in nem monat nachkaufen.

    zum Kühler:
    naja mist würde ich nicht gerade sagen, ich hatte den gut ein halbes jahr drinn ( wurde durch einen Zalman 9500LED abgelöst) und der hat meinen A 64 3000+ winchester bei 1,475V unter volllast auf 43 grad gehalten ( bei 1900 umdrehungen).

    aber ich gebe dir recht, für nur 10€ mehr kriegste was besseres, aber der AC ist leistungsfähiger als die boxed, leiser
    und CPU + arctic ist 5 € billier und das zählt bei so einem bugedt.
     
  5. Terrortrain

    Terrortrain ROM

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Gelegenheitszocker stimmt schon, es ist also nicht so,dass mein rechner den ganzen Tag die neusten Spiele aushalten muss.
    Mein Speicher dürfte keine Probleme machen , hab extra drauf geachtet das ich den länger behalten kann , also sinds 2 512er ddr400 , dual channel fähig.
    Was Probleme machen wird ist mein Netzteil, das alte ist mir vor ner weile kaputt gegangen und daher musste ich eins aus einem sehr alten Computer nehmen , also muss da wohl auch ein neues her.
    Mir wurde grade empfohlen den Prozessor durch einen Opteron144 auszustauschen, von dem hab ich allerdings noch garnichts gehört , hat jemand erfahrungen damit?
     
  6. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    den Opteron vergiss mal ganz schnell, den kriegste nähmlich nirgendwo.
    Opterons sind eigentlich CPUs für kleine bis mittlere unternehmen, und sind sehr stabil ( daher ideal für Overclocker)

    Netzteil macht einen aufpreis von 60€ ( beQuiet 420W)

    das war sehr schlau von dir, da hast jetzt was am ram gespart.
     
  7. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Alternate hat Opteron CPU`s. Wenn du nicht übertakten willst,dann lohnt sich ein Opteron nicht. Vom Preis her liegen sie nun auch wieder über dem A64 mit gleicher Taktfrequenz und gleichem L2 Cache (z.B.A64 3700+ = 199€;Opteron 148 = 279€).
     
  8. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    höhö der opteron 144 hat auch schon 1MB cacche. ich würde aber zum A64 tendieren, da der günstiger ist, und sein bugedt eh schon knapp ist
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen