1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neuer PC- Welcher ?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von aBBo12345, 14. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. aBBo12345

    aBBo12345 Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2002
    Beiträge:
    36
    Hallo,
    ich wollte mir so in den nächsten 3-5 Wochen einen PC zusammenstellen ( lassen ). Ich denke da so an die 1200-1350 euro für den Rechner sollten reichen . Ein Dvd Laufwerk habe ich. Ich bräuchte jedoch eine sehr gute Grafikkarte, da ich sehr gerne 3D Spiele spiele. Also ich denke da an eine Geforce 4 ti 4600 ? Kenne mich jedoch nicht SOO gut aus.
    Ich denke AMD ist da auch am günstigsten vom Preis/Leistungs verhältniss.
    Sollte ich vielleicht noch 1-2 Monate warten ? Gibt es vielleicht stärkere Preissenkungen ?
    MFG
     
  2. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    für 1300 euro bekommst du schon ne ganze menge. da die amd prozessoren in den höheren leistungsregionen nicht wirklich günstiger sind als intel cpus, solltest du in beide richtungen schauen.

    bei amd system ist ein nforce boad mit dual channnel ddr ram interessant, in verbindung mit 166er cpu und pc 333 z zt die schnellste plattform für amd systeme. für intel entsprechend boards mit intel 845 pe chipsatz und pc 333 ddr ram.

    es gibt auch ti4200er karten mit 128 mb, die höher getaktet sind als 444, z.b. alle mit neuem agp 8x interface, agp 8x bringt zwar so gut wie nix, aber die taktraten sind wie die von 64 mb versionen. interessant sind ti4200er, die herstellerseitig schon mit höherem takt laufen wie die aopen und asus s-modelle, albatron turbo usw..

    ob du auf die günstigeren varianten umsteigen willst, solltest du davon abhängig machen, wie lange du diesen rechner so lassen willst. wenn das teil ca. 2 jahre halten soll, solltest du die 128 mb variante nehmen. es kann ja sein, dass ein spiel, das nächstes jahr rauskommt, mit 128 mb grafikram besser läuft, dann ärgerst du dich zu tode, jetzt am falschen ende gespart zu haben.
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    die Grafikkarten mit 128 MB RAM haben einen langsameren Speicher als die mit 64 MB RAM 444 MHz zu 500 MHz effekt. RAM-Taktung.
    Ausserdem machen sich 128 MB RAM bei den zur Zeit erhältlichen Spielen in keinster Form bemerkbar. Und ob Spiele die im nächsten Jahr erscheinen davon profitieren ist auch noch nicht wirklich sicher. Bisher werden die SPiele auf PC}s mit GraKa}s mit 64 MB RAM entwickelt und dafür optimiert.

    Andreas
     
  4. aBBo12345

    aBBo12345 Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2002
    Beiträge:
    36
    Also würd es eine GF 4 ti 4200 von z.b. ASUS mit 128mb auch bringen ??
     
  5. roadrunner68

    roadrunner68 ROM

    Registriert seit:
    14. Dezember 2002
    Beiträge:
    7
    Wirklich gute "PC"}s gibts nur hier ;-)

    http://www.apple.com/de/

    Nichts für ungut!!!
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    eine gute Vorabinfo findest du hier http://www.8ung.at/iwannaknow/dreampc.htm Eine GF4 Ti4600 ist "rausgeschmissenes Geld". Eine Ti4200 reicht auch für die nächste Generation Spiele noch voll und ganz. Wenn du da nicht gerade auf den Cent achtest und eine MSI-Grafikkarte mit 64 MB RAM nimmst, kannst du wenn du sie wirklich übertakten willst diese fast auf Ti4600er Niveau bringen.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen