1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neuer Rechner steht ins Haus!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Grummelb, 7. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Grummelb

    Grummelb ROM

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    Ich habe vor mir sehr bald einen neuen Rechner zusammenzubauen, der wie folgt bestückt sein soll:

    Athlon XP 1900+, Epox EP-8KHA+(Via - KT266A), 512MB DDR Infineon, Asus V8200 T5 Deluxe, WD1000BB (100GB), AOpen-Brenner, DVD-Rom von Toshiba, Creativ Soundblaster Live Player 5.1.

    Nun meine Fragen:

    1. Was für einen Lüfter soll ich für die Kühlung der CPU benutzen?

    2. Wie mache ich ein Bios-Update?

    3. Lohnt es sich jetzt schon Win XP zu kaufen oder soll ich weiter W98se benutzen?

    4. Reicht ein (gutes) 300 Watt Netzteil aus?

    5. Ich möchte eine TV-Karte und eine Netzwerkkarte aus meinem alten PC im neuen weiter benutzen. Soll ich die Karten nacheinan-der installieren oder kann ich den Rechner komplett zusammenbauen und dann Windows installieren?

    6. Gibt es noch irgendetwas wichtiges was ich beachten muß?

    Vielen Dank schon mal im Voraus.
     
  2. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Zur Frage #2: Das Update kannst Du Dir von http://www.epox.com/html/english/support/motherboard/bios/8khi.htm herunterladen - ist vom 17.10.2001. Folge einfach den Angaben in der Readme.txt

    Zur Frage #5: Theoretisch kannst Du natürlich gleich alle Komponenten auf einmal einbauen, aber wenn irgendwas nicht auf Anhieb klappt, dann kannst Du wieder alles rausräumen um den Fehler zu finden! Ich baue zuerst immer nur das Nötigste ein (Mainboard, 1 RAM-Modul, Grafikkarte, HDD, CDROM und FD-Laufwerk) Dann installiere ich das OS, die MoBo- und Grafik-Treiber. Dann erst folgen Soundkarte, Netzwerkkarte und der Rest. Erleichtert das Fehlersuchen enorm ;)

    Viel Erfolg, Kazhar
     
  3. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    ich sag dir schon mal was zum netzteil: es kommt nicht unbedingt auf die wattzahl an, sondern auf die stromstärke=wieviel ampere bei wieviel volt.es sollten sein: 20 ampere bei 3,3 volt und 30 ampere bei 5 volt.
    mehr schadet natürlich niemals.ich selbst habe 3o ampere bei 3,3 volt und 50 ampere bei 5 volt.
    es gibst 300 watt netzteile die 20 oder 25 ampere bei 3,3 volt leisten können, es gibst auch welche(die meisten, die nur 14 oder 15 ampere bei 3,3 volt bringen)
    vielleicht konnte ich dir damit schon mal helfen.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen