1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

neuer Speicher - Rechner startet dauernd neu

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Marshall2000, 23. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marshall2000

    Marshall2000 Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    21
    tag zusammen,

    habe mir 2 neue Speicherriegel a 512MB DDR400 von Kingston gekauft. Sie tragen die Bezeichnung KVR400X64C3AK2/1G.

    Benutze ich diese 2 Riegel jetzt, startet der Rechner permanent neu. Mal am Anmeldescreen, mal bei einem Spiel. Das Mainboard ist ein Asus A7N8XE-Deluxe mit einem Athlon 3000+.

    Habe schon sämtliche Kombinationen gesteckt, sowohl im Single- als auch im Double Channel Mode. Die Latenzzeiten sind auch hoch eingestellt. Auch das Bios ist aktuell. Das die Riegel defekt sind, denke ich nicht, da sie schon umgetauscht sind.

    Im Moment benutze ich einen Kingston 512MB mit der Bezeichnung KVR400X64C25/512. Der läuft Anstandslos.

    Hat jemand ne Idee?? Bedanke mich im Vorraus...

    MfG
    Bernd
     
  2. Kurt69

    Kurt69 Byte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    37
    Hallo!

    Du schreibst, das Du 2 Riegel von Kingston a 512 MB hast. Aus der Bezeichnung der Riegel (KVR400X64C3AK2/1G) hört sich das an als hättst du 2 Riegel a 1 G. Vielleicht mußt du was noch im BIOS was umstellen. Hast Du schon versucht jeweils einen Riegel in die blauen Steckplätze zu stecken. laut Handbuch mußt du es so machen damit deine Ramspeicher dual laufen.

    Gruß, Kurt
     
  3. Marshall2000

    Marshall2000 Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    21
    hallo,

    Das 1G ergibt sich aus den 2 Riegeln (2 x 512 MB). Sind halt 2 identische Riegel, die zusammen verpackt waren.

    Hatte die beiden auch in den 2 blauen Steckplätzen. Mit der Konfig. läuft es am schlechtesten. :confused:

    Als ich das Spiel laufen hatte, gab es vor dem Reboot Bildfehler. Habe daher mal das Fastwrite im BIOS deaktiviert. Half auch nichts. Bildfehler weg, dennoch der Absturz...(Grafikk. is i.O.)

    Auch das die DIMMS nicht mehr als 8 Chips auf jeder Seite haben dürfen, ist erfüllt. Die neuen haben nicht mehr als 8.

    Ich kann eigentlich keine Fehler mehr finden, ausser das der Speicher nicht passt. Stutzig macht mich die Aussage im Handbuch: "Supports PC3200,PC2700.......unbuffered non-ECC DDR DIMMS. Vielleicht hängts damit zusammen, da weder auf der Verpackung noch auf den Modulen, davon die Rede ist...

    Hast du da ne Idee???

    MfG
    Bernd
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.996
    Funktionieren die Riegel einzeln?

    Das Board scheint sehr wählerisch zu sein, die Kompatibilitätsliste bei Asus ist jedenfalls seeehr kurz.

    Gruß, Magiceye
     
  5. Marshall2000

    Marshall2000 Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    21
    @magiceye04

    Habe die Module auch nach dieser Liste gekauft...wollte halt mehr als 256MB...

    Kingston KVR400X64.... Nur die Latenzen und die Größe ist meinen anders...

    Weißt du, ob der RAM-Typ richtig, bzgl. "unbuffered non-ECC DDR DIMMS""???
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.996
    buffered ECC-Dimms wären nur für Server-Boards zu gebrauchen, solange derartiges nicht auf der Packung steht, würde ich mal davon ausgehen, daß es normaler Speicher ist, der funktionieren sollte.
    Ein Bekannter hatte neulich auch arge Probleme mit Hynix-Speicher, mit Infineon gings komischerweise - war auch ein Asus-Board.
     
  7. Marshall2000

    Marshall2000 Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    21
    Danke euch allen.

    Auch einzeln laufen die Speicherriegel nicht.

    Werde morgen mal hingehen und nen anderes Paar holen.

    Was wäre denn ne gute Alternative??

    MfG
    Bernd
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.996
    Was von der Liste...
     
  9. Marshall2000

    Marshall2000 Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    21
    Morgen,

    war gerade los, um nen paar neue Module zu holen.

    Habe jetzt 2 x 512MB PC3200 CL2,5 von VT. Diese Module
    stehen zwar nicht in der Kompatibilitätsliste von Asus, aber andere
    waren nicht mehr da, ausser die von Kingston, die ich gestern schon hatte.

    Jedenfalls laufen die im Double Channel Mode und mit den angegebenen Latenzen, jedoch nur auf 166Mhz. Schraube ich den Takt auf 200MHz hoch -> wieder permanente Abstürze.

    Langsam reichts mir wirklich.... Ist der Tempoverlust bei 166MHz groß?? Obwohl das Board für den Sockel A eines der besten ist, bin ich am überlegen, es zu tauschen...

    MfG
    Bernd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen