1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

neues Bios für Abit KT7A Raid

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Fuhrmeister, 30. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Hallo

    Ich habe nen ABit KT7A-Raid,

    kann mir irgend jemand ein Bios anbieten, wo der Multi bis 15 oder so geht, 13 sind zum Overclocken eines 2000+ nen bissel wenig.

    Boardwechsel kommt nicht in Frage, da ich ein Raid 0 system laufen habe

    MFG 3Dfxatwork
     
  2. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    *rofl*, das Kimi wieder :totlach:... kein Plan von nix :tröst:...

    :volldoll:
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Ist schon o.k. hier im Forum wird eben versucht den Leuten über ihre Frage/Problem hinaus Hilfestellung zu geben, bzw. sinnvoll zu beraten.
     
  4. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Das neuste von Abit habe ich ja drauf, als ich den 2000er gestestet habe musste ich 12 above nehmen, und ich konnte ihn nicht weiter hoch ziehen, also habe ich hier her geschrieben das ich solch ein Bios suche (bis 15, oder 14 würde auch schon reichen), das es solch ein Bios nicht offiziell gibt ist mir bewusste, deswegen bin ich ja hier.

    MFG 3Dfxatwork
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Laut Downloadseite http://www.abit.nl/ger/download/bios/bios-kt7a-raid.htm kannst du bei KT7A Serie v1.3 oder neuer AMD Athlon XPs von 1600+ bis 1900+ betreiben, d.h. diese XP Athlons werden vom BIOS erkannt. Möglicherweise laufen XPs bis 2100+ (Palomino) wobei das BIOS dann z. B. einen Athlon 1733MHz anzeigen könnte. Hierzu kann dir niemand etwas Verbindliches sagen, du musst es schon selbst ausprobieren. Es ist dein Risiko. Allerdings stehen die Chancen gut, dass es nicht so läuft, wie du es dir vorstellst.

    Den Multi 15 gibt es nicht, nur 12 and above.
     
  6. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Also nochmal ich will kein anderes Board ich will nen Bios für das Board mit multi von 15, und ich hatte auch geschrieben warum es nicht mit FSB geht, weil der RAM bei 140 MHz nicht mehr mit macht.

    MFG 3Dfxatwork
     
  7. Kimi2003

    Kimi2003 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    335
    oben hat einer geschriebn das er sich nen neues Board holen soll zum übertakten und ich hatte gedacht das er das schon gemacht hatte!!!Also hör mal auf andere nur ärgern!!!Hann ja nicjht jeder nen NForce3 haben!!!!!
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Bei dem Board handelt es sich um ein KT133(A) Board - und das hat bereits einen FSB von 200 MHz ??? :confused: :aua: :mad: :motz: :no:

    ... und noch einmal für Dich - erst denken, dann posten !
     
  9. Kimi2003

    Kimi2003 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    335
    Also wenn ich bei meinem Borad mit dem FSb hoch gehe passiert da überhaupt nichts!!ausserdem kann er doch auch mit dem Multi auf 10 gehen und mit dem FSB auf 200!!Also wie gesagt bei mir geht wirklich n ur der FSb hoch nichts anderes!!!
     
  10. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    RAM, PCI und AGP sind dann ebenfalls übertaktet und das bei ?nem RAID-0 System :confused: :aua:

    Kimi2003 - lies bitte noch einmal meinen Merksatz aus einem anderen Posting an Dich
     
  11. Kimi2003

    Kimi2003 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    335
    Dann gehst de einfach mit dem FSb hoch und den Multi lässt du denn ganz in ruhe!!dann hast de auch übertaktet!!!!
     
  12. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Hallo

    Ich habe zwar z.Z. einen TBird 1400 drin, aber wollte demnächst einen 2000er rein bauen. Hatte auch schon gestestet ob das geht, aber mir gings halt um nen Bios was nicht bei 13 Abgeriegelt ist (Multi meine ich), denn dieses ominöse 12above wie es in dem Artikel beschrieben ist heißt einfach nur 12.5 oder 13.0, das sucht sich das Board je nach Prozessor selbst. Aber der 2200 würde ja einen Multi von 13.5 brauchen, den hat das Board nicht anzubieten als geht es nicht, ich wollte aber meinen zukünftigen 2000er auch nen bissel übertakten, wie schon geschrieben geht das nur übern FSB, das liegt das Problem bei mir am RAM der Noname macht auf CL2 nur max 140 MHz mit (stabiel).

    Boardwechsel ausgeschlossen, weil Raid 0, wegen RAM und weil der ISA ab und zu benötigt wird.

    Weiß nun einer wo man solch ein Bios her bekommt, was so bis 15 geht?

    MF 3Dfxatwork
     
  13. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Das mit dem 2000er im Kt133-Board ist immer eine wackelige Sache. AMDUser hat schon recht. Wenn du nicht viel ausgeben willst nimm ein älteres Board mit Kt266-Chipsatz, dann hast du mit deiner CPU noch genügend Reserven. Und deine alten Sachen (Speicher, Graka) kannst du übernehmen. Die Sache kostet dich höchstens 40? und weniger Nerven.
     
  14. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Das Board unterstützt max. nur einen 1400 T-bird. Der Betrieb mit einem 2000+XP geht auf dein volles Risiko mit allen Konsequenzen (z.B. Datenverlust :D)

    Nur weil man ein RAID-0 betreibt kommt kein Boardwechsel in Frage ? :confused: :aua:

    Boardwechsel dauert max. 20 Minuten, das System neu aufzusetzen (je nach Datenmenge) und Backupmedium 30 Minuten bis ca. 1 h. Also max. 1,5 h Zeitaufwand sowie die Investition in ein neues Board.

    Solche Aktionen vollziehe ich 3-4x im Jahr innerhalb von max. 1 h bei mir.
     
  15. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Der Athlon XP wird von dem Board nicht offiziell unterstütz und maximal geht darin ein XP 2000+ (Palomino?), vielleicht noch ein 2100+. Schätzungsweise kannst du noch etwas mehr mit dem Erhöhen des FSB erreichen.
    Ein Erfahrungsbericht mit dem Board und dem XP 2000+ kannst du hier nachlesen:
    http://k7jo.de/reviews/mainboards/classics/abit/kt7a/
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen