1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neues Bios Für ECS K7S5A

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Dario29, 18. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dario29

    Dario29 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    180
    Hi,
    hab grad das neue Bios für das ECS K7S5A
    runtergezogen, läuft hoffentlich stabiler als
    das von OCWorkbench, zumindestens wird
    meine Prozessorgeschwindigkeit hier korrekt
    angezeigt, ausserdem werden jetzt auch
    offiziell AMD\'s 2400+ und 2600+ Thoroughbreth
    Prozessoren unterstützt.

    http://www.ecs.com.tw/download/k7s5a.htm

    Gruß Dario
     
  2. Republica

    Republica Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    63
    ne Version aus\'m Februar draufgemacht - geht wieder 100%
     
  3. Dario29

    Dario29 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    180
    Hallo Spanky,
    das war meiner Meinung nach auch damals
    die XP Unterstützung. Nun ja in der Bios Angabe
    sind aber beide Layout Typen angegeben, so daß
    ich denke daß dieses Bios Update auch für beide
    Revisionen gilt.

    Gruß Dario
     
  4. Spanky

    Spanky ROM

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    5
    HAllo

    Gibt es einen Unterschied zwischen dem K7S5A V1.X und dem V3.X??
    Wenn ja welchen??
    Auf der Herstellerseite konnte ich nur sehen das die V3 Variante den XP AMD unterstüzt und das alte nicht.
    Aber ich hab gehört wenn man auf alte V1 Board das aktuelle Bios spielt das man da auch den XP verwenden kann.
     
  5. Dario29

    Dario29 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    180
    Also das erinnert mich an die Zeit, in der mein System
    beim erstmaligen Start ( also kein Kaltstart ), mehr
    als eine Minute garnichts tat bevor der Start dann
    plötzlich doch weiterlief. Lag bei mir damals an meinem
    Netzteil. Hab jetzt ein anderes drin, obwohl von der
    Leistung her sogar leicht schwächer geht es damit
    einfach prima. Allerdings hatte ich das Problem bei
    meinen ersten Starts nicht, plötzlich war es aber doch da.

    Würd ich an Deiner Stelle einfach mal in Betracht ziehen.

    Gruß Dario
     
  6. Osse_Frank

    Osse_Frank Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    210
    Ich habe im September 2001 mit einem Duron 950 MHz angefangen. Aufzurüsten auf einen Athlon XP 1800+ habe ich mir auch schon überlegt. Dieses Upgrade währe bei mit einer Leistungssteigerung von ca. 62 % verbunden. Da jedoch durchschnittlich alle 18 Monate die CPU-Leistung um 100 Prozent ansteigt, müsste ich mir, wenn ich mich mit einer so geringen Leistungssteigerung zufrieden geben würde, jedes Jahr eine neue CPU kaufen, und eventuell sogar auch noch zustäzlich ein neues Mainbord mit RAM dazu kaufen. Das kommt mir auf die Dauer zu teuer.
    Ich schätze also, dass ich mir im März 2003 eine dann hoffentlich preiswerte neue CPU kaufe. Mit einem AMD XP 2600+ ist das Mainboard, mit dem dazugehörigem 512 MByte-DDR-RAM voll ausgereizt. Eine wesentliche Leistungssteigerung ist mit dem Mainboard und dem DDR-RAM dann sowieso nicht mehr möglich. Das dann vorgenomme Upgrade dürfte dann wieder für ca. 18 Monate reichen.
     
  7. Republica

    Republica Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    63
    Hi!

    Also bei mir hat das BIOS nur ein ziemlich dickes Problem aufgeworfen:

    Auf einmal ist der Rechner beim Anschalten erstmal 2 bis 3 Minuten damit beschäftigt, Laufwerke zu checken, bevor auch nur ein Bild kommt. (kurze Info: hab\' nen AthlonXP1800, 256MB DDR RAM)

    Werde mir jetzt wieder ein älteres drauf machen...

    Gruß,
    Republica
     
  8. Osse_Frank

    Osse_Frank Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    210
    Das neue ECS BIOS für das K7S5A, vom 09.08.2002 wurde bei den Bioseinstellmöglichkeiten im Vergleich zum BIOS vom 26.06.2002 nicht geändert. Jedenfalls habe ich keine bemerkt, obwohl ich mir die BIOS-Einstellmöglichkeiten recht genau angeschaut habe.

    Die Änderungen betreffen anscheinend nur die CPU-Unterstützung:
    "1. Support AMD Athlon XP 2400+ and 2600+ CPU"
    Siehe:
    http://www.ecs.com.tw/download/k7s5a.htm
    Werde vermutlich die AMD XP 2600+ CPU in das Mainboard einbauen, wenn die CPU nicht mehr so teuer ist. Diese kostet zur Zeit leider noch mehr als 350 Euro.
    Das Board läuft jetzt bei mir nur mit einem Duron 950 MHz.
     
  9. Dario29

    Dario29 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    180
    Hi Ossilotta,
    also soweit ich erkennen kenn sind keine neueren
    Einträge hinzugekommen, welche es nicht schon
    in der OCW Version gab. Zugegebenermaßen hab
    ich es mir auch nicht sooo genau angeschaut.

    Gruß Dario
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hi osse_frank,
    erst mal danke für die info. hab noch das bios vom 26.06.2002 drauf. ich habe einen xp1800+ verbaut. alles läuft eigentlich super gut seit november 2001 als ich mit einem duron 700 angefangen habe. dann duron 1200 und dann den xp .
    der xp2400+ hat ein gutes preis leistungsverhältnis.
    werde auch mal im januar schauen, was ich mache.
    mfg ossilotta
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo dario,
    sonst noch änderungen im bios feststellbar ?
    danke für die info.
    mfg siegfried
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen