1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Neues BIOS für EPOX EP-8KHA+

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Steffenxx, 14. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Hallo, auch Epox hat ein neues BIOS für das 8KHA+ zum Download bereitgestellt 8khi2304 vom 04.03.2002 :

    Support ATA-133 HDD
    Turn off KB LED after ACPI S3/S4/S5 mode
    Fixed DRAM Bank interleave can?t modify by item. If over clock
    Huge hard disk size over 137GB support
    Added Athlon model 8 CPU support (CPUID=680)

    UDMA133-Festplatten wurden zwar erkannt (beim Booten) liefen unter Windows98SE aber nur auf UDMA33. IDE-Treiber-Update brachte keine Abhilfe. Ich habe Epox schon angemailt. und bleibe am Ball. Falls jemand eine Lösung hatte, bin ich natürlich interessiert. Mfg Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen