1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neues Bios Passwort am MD8800 von März

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Markode, 14. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Markode

    Markode ROM

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    3
    Hallo
    Habe den neuen MD8800 vom März.
    Das alte Bios Passwort am8888egh oder am8888eg funktioniert
    bei mir nicht und komme nicht in die Erweiterden Funktionen rein.:aua:
    Kennt einer das neue Passwort oder geht es anderen auch so die den PC vom März haben.
    Bitte um Hilfe !!!
    Gruß Markode
     
  2. ItalianBoy

    ItalianBoy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    590
    kann gut sein dass die Leudde von Medion ein anderes Bios reingemacht haben und somit die Passwörter nicht gehen, weil sie gemerkt haben, dass wir ja ein Passwort für das erweiterte bios hatten.

    Wenn du ins erweiteterte Bios willst nimm lieber die Bios Version, die wir auch haben (also die vom November 2005).

    Hehe ich wusste es doch, die haben n neues Bios angboten nur wegen uns :D


    Greetz
     
  3. Markode

    Markode ROM

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    3
    Lieber nicht denn Medion hat einiges geändert.
    Neue Treiber sowie alle aktuellen Updats usw.
    Vielleicht funktioniert dann einiges nicht mehr wenn ich das alte Bios 2005 aufspiele.
    Dann hab ich halt Pech gehabt oder einer knakt das neue Passwort:bitte:
     
  4. ItalianBoy

    ItalianBoy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    590
    so einfach wird das nicht gehn. Einfach zu knacken, Borg un co. haben dafür schon ziemlich lang gebraucht...
     
  5. Trombonist

    Trombonist Byte

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    65
    Hallo!

    Blöde Frage: Du bist auch über F11 und nicht über ENTF ins das Bios reingegangen?

    Gruß

    T
     
  6. ItalianBoy

    ItalianBoy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    590


    Ja klar ist er über f 11 ins Bios, um ins erweiterete Bios zu kommen. Mit der ENTF Taste kommt man ja nur ins abgespeckte Bios..

    Greetz
     
  7. Trombonist

    Trombonist Byte

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    65
    Ja, habe nicht genug nachgedacht. Über ENTF kommt ja gar keine Abfrage, wenn man nicht selbst ein Passwort eingegeben hat.

    Aber ich wundere mich nur, dass sonst noch keiner darüber berichtet hat, dass das gefundene Passwort bei den März-MD8800ern nicht funktioniert.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Medion alle Rückläufer des PCs von November / Dezember ... mit neuem Passwort versehen hat. Gut, neu produzierte schon. Andererseits: Richtig publik wurde das Passwort doch erst Anfang März. Das hieße, dass Medion doch recht schnell reagieren kann - immerhin wollen ja einige tausend PCs zu den Aldifilialen gekarrt werden.

    Lassen wir uns überraschen. Vielleicht berichten noch weitere über ein anderes Passwort, und vielleicht kann man jetzt, wo der Weg bekannt ist, dieses recht schnell herausfinden...

    Gruß
    T
     
  8. Markode

    Markode ROM

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    3
    Habe alles probiert was geht. F11 dann am8888eg oder h
    Esc oder Enter groß oder klein Schreibung Nummer oder Zifferblock
    Nichts nur normales Bios:aua:
    Mit F2 komme ich auch nur zum normalen Bios.
    FSB usw. sind nicht Freigeschalten.
    Keine Ahnung was ich noch machen kann.
     

    Anhänge:

    • $Bios.jpg
      $Bios.jpg
      Dateigröße:
      84,4 KB
      Aufrufe:
      93
  9. ItalianBoy

    ItalianBoy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    590
    ja ist ja auch klar warum das Passwort bei dir nicht geht..

    schau mal auf die Bios version von mir (MD 8800 vom Nov. 2005) und von dir..

    [​IMG]


    du hast ne neuere version wo das passwort nicht geht.. :D klar dass die das gemacht haben

    Du könntest ein downgrade machen...



    edit: ich meine nicht die Bios version sondern das Datum...
     
  10. Trombonist

    Trombonist Byte

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    65
    Das heißt, Medion hat immer noch nichts dazu gelernt... DAs ist das wirklich traurige daran. Es ist einfach zum :kotz:
     
  11. einmegabit

    einmegabit Byte

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    86
    Hi,
    ich habe meinen 8800 im März gekauft.

    Das Passwort

    am8888eg(h/c/...)

    funktioniert bei mir. Evtl. musst Du sämtliche Zeichen eingeben?

    einmegabit
     
  12. ItalianBoy

    ItalianBoy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    590
    das is jez aber echt mal sonderlich :D

    Bei einem PC gehts bei dem anderen nicht.. was zum Henker hat medion da nur angestellt???



    Greetz
     
  13. einmegabit

    einmegabit Byte

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    86
    Hi,

    andererseits warum muss man ins erweiterte Bios. PC läuft so einwandfrei, jedenfalls für meine Begriffe, tunen muss ich nicht.

    Es ist auch manch anderes komisch mit Medion: Hatte im Bios keine Option gefunden, um vom USB-Stick, USB-Platte oder USB-Diskettenlaufwerk (welches Medion auch vertreibt) zu booten. Habe hin und her probiert. Fand dann heraus: Stick oder USB-Platte kann im Bios als Startposition nur angewählt werden, wenn Stick oder Platte vor Einschalten des Rechners angeschlossen ist/sind.

    Hatte jedoch bei Medion vorher schriftlich angefragt, wie ich denn außer über CD den Rechner im Notfall booten kann. Ein Herr vom Medion-Support rief darauf hin bei mir an: "Das Booten von USB ist für diesen Rechner nicht vorgesehen".

    Aber siehe, ich fand heraus, es geht doch. Der Herr vom Medion-Support wusste gar nicht, was er hierauf sagen sollte, außer dass es schwierig sei, einen USB-Stick bootfähig zu machen.

    Das wars erstmal, Schöne Grüße

    einmegabit
     
  14. Tobikk

    Tobikk Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    67
    Da sieht man wieder wie inkompetent die Leute bei Medion sind, ein Beispiel auch von mir: Ich rief da weil die Graka gemuckt hat, k treiber war putt, hab ich neuen draufgemacht, da hat er angefangen zu sagen, wie toll 128 MB Grakaspeicher sind (hab mir ienen schlapp gelacht), da hab ich gesagt, das die Graka schwach für neue Spiele ist, damals Splinter Cell:Chaos Theory, das hat geruckelt ^^.Die denken die LEute sind dumm die da anrufen, tja falsch ;) Auf low gings aber :), da war er aber ganz still und hat nichts mehr gesagt. Die verarschen doch nur die Leute, oder sagen irgendwas, weil die selber nix wissen. Entweder wenn was nicht geht, sagen die gleich Formatieren oder Auslieferungszustand oder sagen, das die nicht wissen wie man das Problem beheben kann :aua: und solche Leute bekommen einen Arbeitsplatz, obwohl die ihren Beruf verfehlt haben. Dann sitzen solche die was auf dem Kasten haben zuhause und wissen nicht wohin mit ihnen !!!! :heilig:

    MfG Tobikk
     
  15. ItalianBoy

    ItalianBoy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    590
    @ Tobikk

    erstma wilkommen im Forum :D :wink:


    Naja.. jez spalten sich die Sichtweisen wieder..
    Einige werden dir Recht geben, dass Medion zu nix zu gebrauchen ist.. und einige werden das nicht sehen, wie ich :D

    Ich bin zwar nicht oft in Verbindungen mit dem Service von Medion gekommen, aber die paar mal wurde mir schnell und zuversichtlich geholfen und es gab keine Komplikationen..


    Jedenfalls würde ichs net so verallgemeinern.. einige haben halt gute und andere schlechte Erfahrungen mit Medion gemacht..

    Kommt ganz drauf an, hoffen wir nur dass die guten Erfahrungen gegenüber den schlechten Oberhand gewinnen... :D

    ..so long Greetz
     
  16. Trombonist

    Trombonist Byte

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    65
    Hallo.

    Ich hab bis jetzt auch nur gute Erfahrungen gemacht, mit dem MD8800 (ich find ihn einfach superklasse), und mit der Hotline. Ich komme immer innerhalb 1-2 Minuten zum Techniker durch, und meist können sie mir helfen.

    Ist doch logisch, dass die den Auslieferungszustand als erstes empfehlen. Wie viel Instabilitäten verursachen schließlich andere Treiber und Software! Ich kann es verstehen, und bevor ich Sodom und Gomorra schreie, würde ich immer erst den Auslieferungszustand wieder herstellen. Vorher ein Image, Auslieferungszustand, probieren. Geht recht schnell, und man hat sofort die Erkenntnis, dass es wirklich an der Hardware liegt, oder eben doch an etwas anderem.

    Die können niemals alle denkbaren Softwareänderungen oder gar Hardwareänderungen berücksichtigen, und dafür Support wäre auch für eine Nichtlöhnnummer etwas viel verlangt. Viele Löhnnummern schaffen das ja nicht mal.

    Und zum Thema Grafikkarte: Mehr Leistung macht mehr Lärm. Zocker schert das wenig, aber >90% der Käufer eines solchen Systems werden das Potential dieses PCs und der Grafikkarte mittelfristig nicht ausschöpfen.

    Ich selbst "zocke" gelegentlich mit einem RC-Flugsimulator. Beim alten PC zeigte der Programm mitunter FPS von <25 an. Bei diesem PC >200! Also Reserven dafür sind mehr als genug da. Witzig ist, dass dieses Programm es schafft, beide KErne zu 100% auszulasten...

    Aber das nur am Rande.

    Gruß
    T
     
  17. Tobikk

    Tobikk Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    67
    Ja schon, aber nicht immer, manche Hersteller verbauen nicht den

    meißtens billigen Standart Lüfter, weil sie wissen das zocker auch

    gerne einen leisen PC haben wollen, ich hab mir ein anderen Kühler

    für meinen MD 8383 geholt, meinen Rechner hört man gar nicht,

    und das ding hat grad mal 20 euronen gekostet. Wer eine gute

    Grafikkarte hat, braucht nur, wenn es ihm zu laut wird, eine

    bessere Kühlung für wenig Geld zu kaufen. :cool:

    MfG Tobikk
     
  18. N8Dreams

    N8Dreams Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    278
    Ich habe wirklich keine Lust nochmal das Password zu knacken.
     
  19. N8Dreams

    N8Dreams Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    278
    Ich kann nur ein eigenes Erlebnis hinzufügen.

    Ich hatte die Medion freaks 2x hier, weil mein mainboard die Grätsche gemacht hatte (!)..

    Ich fragte jedesmal nach den "Hidden treasures of Bios"...Keiner hatte eine Ahnung, dass es sowas gibt...

    Soweit zu Medion. Sie werden an ihrer 3 Jahres Guarantee ersticken.
     
  20. Tobikk

    Tobikk Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    67
    Da stimme ich dir voll zu, die Medion nubs haben nix auf dem Kasten,
    die können nur den scheiss austauschen, nochn Beispiel von mir: Mein Windows hat gemuckt, und immer ist beim Start von

    Windows die Datenträgerüberprüfung gestartet worden, ich hatte keinen Plan wie ich den scheiss wegmachen sollte, hab da angerufen, da haben die gesagt das ein techniker vorei kommt

    und das regelt, so weit so gut, nach 2 Tagen kam ein Techniker, da war ich inner Schule :mad: ich hatte keinen Plan was der machen würde. OK, dachte ich mir, was soll der schon machen, ich komme Nachhause, und meine Festplatte ist ausgebaut, der

    Trottel hat doch ne neue Festplatte eingebaut, ich hab nicht kapiert warum er so dumm ist, hat was gelabbert die Festplatte sei kaputt, das Problem war, als ich nach Hause kam, (mein Vater hatte keine Ahnung vom Rechner), wollte er sich ganz

    schnell verpissen, er hat wohl geahnt das ich viel mehr Ahnung habe als er, später hab ich im net gelesen das man diese Überprüfung in der Registrierung deaktivieren kann. Man da hab

    ich mir gedacht: NIE MEHR MEDION TECHNIKER !!!!!!! Toll was sollte ich mit einer neuen Festplatte, alle meine Daten waren weg, auch die Illegalen :rolleyes: ^^. Aber schlimemr war das

    mein Vater dann nachher voll ausgerastet ist, alle seine Daten waren weg. Tja das ist halt Medion, inkompetenter gehts nicht mehr !!!!!!!

    MfG Tobikk
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen