Neues Bundle: Yakumo-PDA mit Profi-Navigationssystem für Vielfahrer

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Tower66, 5. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. angelino

    angelino Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    97
    Yakumo,
    nein danke ! diese Firma ist im Falle eines Produktfehlers ihren Kunden gegenüber so abgeschmackt das sie offensichtliche
    Podukt-Mängel mit dem Argument der zulässigen Fehlertoleranz abschmettern.
     
  2. bmaehr

    bmaehr Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    86
    Sind wir jetzt wieder da angelangt wo zu jedem Software-Programm die passende Hardware mitverkauft wird?
     
  3. Tower66

    Tower66 Byte

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    21
    48 MB werden wohl kaum für die Navisoftware reichen oder?
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Das letzte System, was ich begutachten durfte, gab den Standort beim Einschalten so ungenau an, daß ich mal angeblich links, mal rechts neben der Autobahn war trotz immer gleichen Standpunktes.

    Daß inzwischen wirklich alle Straßen in den Karten eingezeichnet sind, freut mich zu hören, war nicht immer so.
    Mit Speicher meinte ich den, der für die Kartendaten zuständig ist. Es gab Zeiten, wo eben nicht jede kleine Sackgasse im Dorf hinter den 7 Bergen in der Datenbank war.
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Das habe ich nie behauptet oder angedeutet.
    Aber ein PDA mit bekanntermaßen leicht begrenztem Speicherplatz für den professionellen Einsatz zu benutzen, halte ich für nicht sinnvoll.
    Selbstverständlich haben auch solche Systeme ihre Daseinsberechtigung, aber wer täglich mehrere Ziele in unbekannten Gebieten (und dazu kann schon die Nachbargmeinde gehören) besucht und sich dann wundert, daß nicht jede Straße eingezeichnet ist, der wird sich damit u.U. grün ärgern.
    Wie genau eine Positionsberechnung ist, die allein auf GPS beruht, sollte man sich auch mal vor Augen führen, bevor man sich sowas zulegt.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Aber auch die sollten die 200-300? für eine Speicherkarte einplanen.
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Ja, und auf einer CD-ROM ist aber auch meist nur 1 Land drauf oder max. noch 2,3 Nachbarländer.
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    "Professionelle" Navigationsgeräte werden mit Kartendaten auf DVD betrieben. Wenn diese paar Gigabyte an Daten auf SD-Karten drauf sollen - viel Spaß!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen