Neues Datenvolumen bei HartzIV DSL

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von forenteilnehmer, 14. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. forenteilnehmer

    forenteilnehmer Byte

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    34
    Hallo,

    beim Faventia HartzIV DSL-Tarif gibt es jetzt neu statt 4GB nun 5GB freies monatliches Datenvolumen.

    Eigentlich sehr schön. Aber in den Genuss der zusätzlichen 1GB kommen Kunden nicht automatisch, wenn sie "Altkunden" sind. (Erinnert mich an die Geschichte mit 1&1) Man muss von sich aus neue erhöhte Volumen beantragen bzw. danach fragen. Sonst bleibt es beim alten. Kundenfang geht also auch beim Sozialtarif vor Kundenbindung!

    Weiter ist mir aufgefallen, dass mein Tarif in der Rechnung nun als DSL900 bezeichntet wird. Leider weiß ich nicht ob das schon die ganze Zeit so ist oder ob das was gekürzt wurde. Im Kleingedrucktem der Info zum neuen Traif steht allerdings, dass was von Downstream bis zu 6016 kbit/s. Demnach müsste mein DSL-1.000 Anschluss weiter mit der vollen Datenrate nutzbar sein. Ob das so bleibt? Ich werde ein Auge draufhaben.
     
  2. Peter35

    Peter35 ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo auch,

    es gibt bei Faventia jetzt auch eine Erhöhung des Zeitvolumens beim Hartz IV ISDN Tarif! Vorher 10, jetz 20 Freistunden surfen! Hab ich selber und im Gegensatz zu Forenteilnehmer wurde ich von Faventia E-MAil- technisch verständigt! Ich empfinde das auch nicht als Kundenfang, bin froh darüber das es solche Sozialtarife gibt! So und nun weiter nach einem Job suchen!:guckstdu:

    Gruss Peter
     
  3. forenteilnehmer

    forenteilnehmer Byte

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    34
    Ich wünschte Peter, ich könnte auch so empfinden wie du!

    Natürlich ist so ein Sozialtarif toll, keine Frage!

    Was mich an solchen Sachen mal wieder stört, ist dass Faventia nach einiger Zeit mitteilte, man sehe sich nicht mehr in der Lage den einmal angebotenen Tarif so zu belassen, stattdessen müsse ich nun 1,99 EUR bezahlen. Da hat man sich von Seiten des Providers wohl krass verkalkuliert!?
    Ich sehe es mal so und möchte nicht behaupten, dass dies auch was mit Kundenfang zu tun hätte.
    Gut, man will ja an dem Unternehmeskonkurs auch nicht Schuld sein. Also bezahl ich das natürlich gern (obwohl ich ein alter Schmarotzer bin). :rolleyes:

    Nur weiß ich nicht, ob es wirklich günstig ist. Manche Flatrates bei "großen Anbietern" wie z. B. 1&1 gibt´s schon ab 4,99 EUR und da hat man dann nicht bloß 5GB Volumen.

    Also, Mutter Theresa sind die auch nicht.

    Aber gut, vielleicht hat das ja wirklich nichts mit Kundenfang zu tun.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen