Neues Jahr - neuer Rechner: PC-Komplettsystem für 599 €

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Wadenbeisser, 30. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wadenbeisser

    Wadenbeisser Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    22
    Hi!

    Bin am Überlegen, mir einen neuen Rechner zu leisten. Bisher habe ich mich immer vor dem PC-Kauf schlau gemacht, mir die Einzelteile besorgt und ihn selbst zusammengeschraubt. Diesmal habe ich nicht soviel Zeit (Job), daher dachte ich "mal was Neues" und wollte mir einen Komplett-PC besorgen. Klar, dass ich dann wahrscheinlich etwas mehr zahle und nicht jede Komponente genial ist, aber: Bin wg. Zeit wenn nur Gelegenheitszocker, Richtung Action schiele ich evtl. auf Pro Evolution Soccer 5..., sonst ist der Rechner eher für Arbeit da. Jetzt habe ich mir auf lahoo.de diesen Rechner ausgeschaut, der stolze 599 € (nur Kiste) kostet:

    Prozessor: AMD Athlon 64 3500+
    Prozessorkühler: Coolermaster CK8
    Mainboard: Biostar K8T89-A9
    Nvidia Nforce 4, 4x DDR DIMM (266,333,400MHz), 1xAGP (XGP), 1xPCIe x16, 2xPCIe x1, 3xPCI, 6 Kanal Audio, 4x Serial ATA/RAID, LAN, max. 10x USB-Ports
    Arbeitsspeicher: 512MB DDR-RAM PC400 von AENEON
    Grafikkarte: 256 MB nVidia Geforce 6600 TVOut + DVI PCI-E
    Festplatte: 200GB 7200upm SATA Samsung/Maxtor
    Laufwerke: 16x DVD-Multiformat Double Layer Brenner
    Gehäuse: 350 Watt Design Midi Tower Supersilent (sehr leise), Frontbeleuchtung, Front USB

    Speicher würde ich auf 1 GB hochsetzen, Monitor, Laufwerke (außer Festplatte), Soundkarte (Audigy ZS) und Bediener-Krimskrams habe ich selbst.
    Was meint Ihr?

    Mats
     
  2. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Erster Schwachpunkt dürfte das Netzteil sein.Die Gaka reicht für ältere Spiele noch aus. PES5 könnte noch damit laufen. Das Board ist auch nicht gerade das beste,der Speicher ebenfalls. Wenn du dich mit Hardware etwas auskennst und es dir nur an der Zeit zum schrauben mangelt,dann stell dir doch mit einem Konfigurator (z.B: bei Alternate) einen neuen Rechner zusammen. Die schrauben ihn dir dann auch gleich für einen gewissen Betrag zusammen. Zumindest zum Kostenvergleich eine Alternative.
     
  3. Wadenbeisser

    Wadenbeisser Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    22
    Erstmal Danke!

    Aber da haben wir den Salat: Habe mich eigtl. seit 5/6 Jahren nicht mehr groß mit PCs beschäftigt, außer für meinen jetzigen PC (Athlon 1800+) vor ca. 3 Jahren.
    Die besten Sachen brauchen's auch nicht sein, sollten aber schon für meine Anforderungen reichen (Office, Grafik (nur gelegentlich) brauchen, ihn auch mit einer TV-Karte nutzen wollen; außerdem sollte er nicht zu laut sein) - da hapert's dann aber mit meinen Kenntnissen.
    Also, doofe Fragen: Hat das Netzteil für die Konfig zu wenig Saft? Was ist das Problem mit dem Speicher?
     
  4. Bassman

    Bassman Byte

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    14
  5. Wadenbeisser

    Wadenbeisser Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    22
    Hmm, der bei den Ösis hat 'nen Sockel 754, den ich hatte einen Sockel 939. Auch wenn es evtl. Illusion ist, wollte ich mir die Option eines Upgrades erhalten. Der Sockel 754 läuft ja wohl aus - oder?
    Bin aber gerade bei Alternate (und anderen) am Basteln, habe aber scheinbar bei Gehäusen und Netzteilen keinen Schimmer mehr: Kauft man die mittlerweile getrennt??? Peinlich, peinlich, keine Ahnung mehr...
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Ja, Gehäuse und Netzteile sollte man getrennt kaufen, da nur die wenigsten Gehäusehersteller auch selber (gute) Netzteile herstellen und daher meist irgendwelchen Billigkram einbauen.

    Leise gute Netzteile gibt es von BeQuiet, Seasonic, Tagan. Ein Gerät der 420W-Klasse sollte ausreichen.

    In diesem Thread: http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=185663 habe ich schon mal nen super leisen PC "entworfen", vielleicht nützen Dir die Angaben auch was.

    Als CPU nimm den 3000+, als Grafikkarte eine GeForce6600, die gibt es auch passiv gekühlt und damit schön leise.

    Gruß, Andreas
     
  7. Wadenbeisser

    Wadenbeisser Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    22
    Danke!

    Habe gerade bei Alternate mal Folgendes zusammengestellt:

    Gehäuse Thermaltake Soprano (VB 1000BWS): 67€
    Netzteil: Tagan 420 W: 79€
    Mainboard: Asus A8N-E oder GigaByte GA-K8NF-9 (mit oder ohne Ultra) 89-104€
    CPU: AMD Athlon64 3200+ Venice: 169€
    CPU-Lüfter: Thermaltake BigTyphoon: 36€
    Grafikkarte: GigaByte GV-NX66256DP Silentpipe mit Heatpipe-Kühlung: 119€
    Festplatte: Samsung Spinpoint 2504C: 99€
    Fehlt mir nur noch RAM... 1 GB ist OK? Was für eines? Z.B. G.E.I.L. DIMM 1 GB DDR-400 Kit für 95€?

    Dann käme ich je nach Mainboard auf 758-773 €. Hmm, wird langsam immer teurer... Aber... ;o)

    Trotzdem noch ein paar Fragen:
    Das Netzteil scheint mir noch teuer - ist das normal? Besserer Tipp?
    Beim Mainboard: Was bringt das "Ultra" bei der GB an Unterschied?
    Lüfter sind ja schon im Gehäuse drin...

    Grübel...
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Alternate ist nicht gerade der billigste Laden, evtl. mal bei anderen z.B. Mindfactory schauen.
    So teuer ist Tagan normalerweise nicht, aber mit ca. 60€ mußt du schon rechnen.
    Speicher MDT ist gut und günstig.
     
  9. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Nimm das 380er Tagan. Das ist nur auf der 5V Schiene etwas schwächer. Wenn ein 420W NT,dann lieber das (stärkere) BeQuiet.
    Das 450er von Levicom soll auch nicht schlecht sein. NT`s kannst du am besten bei snogard miteinander vergleichen.
    Wenn du ein leises System willst,dann nimm das Gigabyte Board.
     
  10. Wadenbeisser

    Wadenbeisser Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    22
    Danke für die Tipps!

    Bisher sieht mein Plan so aus:

    Gehäuse: Thermaltake Soprano (67€) mit
    Netzteil: Tagan TG380 (53€), [hole ich mir hier um die Ecke, Alternate und Mindfactory sind da unverschämt teuer...]
    Mainboard: GigaByte GA-K8NF-9 (81€)
    CPU: AMD Athlon 64 3200+ Venice (E6-Stepping) tray 160€ (+ Thermaltake BigTyphoon (33€) oder boxed 171€
    GraKa: GigaByte GV-NX66256DP (Luftkühlung) 117€
    RAM: MDT DDR 2x512 PC400 Kit Double Sided CL 2.5 73€
    Festplatte: Wahrscheinl. Samsung SP2504C (SATA-II) 99€, gibt's aber nicht bei Midnfactory ("nur" 160GB für 78€).

    Noch 2, 3 Fragen: Ist der Boxed-Kühler meistens satt lauter? Also ja... Daher: Ist die CPU-Kühler-Montage heutzutage leichter als vor 3 Jahren (hab damals scheinbar zuwenig Kühlgel auf den CPU getan oder aber mein Gehäuse ist zuwenig gelüftet, daher "Cabriolook"...)?
    Wenn ich die SATA-II Festplatte nehme, sollte ich dann lieber vom Board die Ultra-Ausführung nehmen oder macht das für mich nicht soviel Unterschied?
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Ja, die Boxed-Kühler sind meist relativ laut und kühlen gerade so ausreichend.
    Der BigTyphoon wird einfach mit Schrauben befestigt, die durch Montagelöcher im Board geführt werden (zumindest ist das bei meinem Sockel-A-Board so, bei Sockel939 kann es leicht differieren).
    Wärmeleitpaste nimmt man eigentlich immer nur einen hauchdünnen Film, zu viel kann sogar schaden.
     
  12. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    ist bei S 939 genauso
     
  13. gunlo

    gunlo Byte

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    40
    Hallo,
    ware erst vor kurzem genau so weit wie du, der entscheidende Tipp für mich war www.hardwareversand.de , die Auswahl ist zwar nicht gerade berauschend, aber die meisten deiner Komponenten findest du auch da, und preislich war der Laden (vor allem was den Zusammenbau betriftt) unschlagbar. Habe wirklich die allerbesten Erfahrungen gemacht, kannst dir ja bei Interesse mal die Bewertungen bei geizhals.at anschauen. Ich persönlich fand alternate unverschämt teuer, fast genau so mindfactory.
     
  14. Wadenbeisser

    Wadenbeisser Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    22
    Hmm, naja, dann kann ich mir die Kiste ja selbst zusammenschrauben und für die gesparten € den BigTyphhon leisten...
    Nochmal wg. HDD/Board: Macht die Ultra-Version vom GigaByte-Board für mich Sinn, wenn ich eine SATA-II-Platte nehme?

    Nochmal Danke für die Tipps - schaue gerade, ob Hardwareversand was taugt. Aber wie schon gesagt, gerade bei Gehäuse & Netzteil scheinen mir Alternate und Mindfactory zuzschlagen...
     
  15. Wadenbeisser

    Wadenbeisser Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    22
    Danke für den Tipp!!

    Habe mal gebastelt und so sieht das Ergebnis aus:

    Gehäuse: Thermaltake Soprano
    Netzteil: TAGAN TG380-U01
    Board: ASUS A8N-E, Sockel939 NVIDIA Nforce4 Ultra
    CPU: AMD Athlon64 3200+ S.939 Tray "Venice"
    CPU-Lüfter: Thermaltake BigTyphoon
    GraKA: MSI NX6600-VTD256EH passiv
    HDD: Samsung SP2504C
    RAM: 1024MB DDR Corsair PC3200/400 CL 2,5 Corsair Valueselect Kit

    Auch wen ich RAM und Board geändert habe - mit 675 € gerade mal 75 € mehr als das Komplettsystem und ich denke mal deutlich besser...
    Zusammenbau fü 10 € - wußte nicht, dass das so billíg ist...

    Aber Fragen stellt man sich immer, also:

    Ist das Asus-Board viel lauter als das GigyByte-Board (K8NF-9)?
    Immerhin hat es ja den S-ATA II-"fähigeren" Ultra-Chip...
    Der Speicher von Corsair wurde von einigen sehr gut bewertet - Meinungen, bitte...
    Was den Zs.bau angeht: Positive oder negative Erfahrungen eurerseits (bes. bei Hardwareversand.de...)?
    Irgendwelche anderen Anmerkungen?

    Danke!
     
  16. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Definitiv. Nicht nur, daß es einen Lüfter hat, der dreht auch noch verdammt schnell.
    Die lassen sich ihren guten Namen relativ teuer bezahlen. "ValueSelect" heißt wiederum nichts anderes als "Billigversion"
    Da kannst Du also lieber gleich MDT nehmen, die kosten in der Regel sehr viel weniger, sind aber mindestens genau so gut.
    Oder halt Infineon ORIGINAL, ist immerhin "Made in Germany"
     
  17. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Ich habe auf meinen Boards Speicher von Elixir und MDT und bin damit sehr zufrieden. Ein Kumpel nimmt nur Corsair und ist damit ebenfalls sehr zufrieden. Wenn du beides für den gleichen Preis bekommst und eher zu Corsair tendierst,dann nimm den eben. Kannst damit kaum was falsch machen.
     
  18. Wadenbeisser

    Wadenbeisser Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    22
    Zitat magiceye04:
    "Definitiv. Nicht nur, daß es einen Lüfter hat, der dreht auch noch verdammt schnell."

    Auf Alternate.de lese ich aber die Bewertungen wie "Northbridge-Lüfter läuft leise, ist wohl schon eine vom Werk bearbeitete Hardware-Revision, wo der alte Lüfter nun ausgetauscht wurde." (Generell wird das Board sehr häufig als "sehr leise" bezeichnet...) Ist da was dran? Das Asus-Board wäre mir ja für die SP2504C auch nicht gerade unrecht... Hat das GigaByte-Board keinen Lüfter? Brauchen die Boards denn einen? (Seufz, voll die Ahnung...):bahnhof:

    Wie ist denn die GraKa von MSI zu bewerten? Die ist ja ähnlich der GigaByte gekühlt, nur weniger schön... - oder?
    Ist das Stepping beim CPU eigtl. von Belang, oder kann man das vernachlässigen? Hatte mal gelesen, dass E6 Bugs von der E3-Steppingversion gefixt hat, aber das evtl. bei aktuellem Bios unwichtig wäre...

    Zitat von magiceye04:
    "Die lassen sich ihren guten Namen relativ teuer bezahlen. "ValueSelect" heißt wiederum nichts anderes als "Billigversion"
    Da kannst Du also lieber gleich MDT nehmen, die kosten in der Regel sehr viel weniger, sind aber mindestens genau so gut.
    Oder halt Infineon ORIGINAL, ist immerhin "Made in Germany""

    Was ist der Unterschied von Major on 3rd und Original? Macht CL 2,5 im Vgl. zu CL 3 viel aus?

    Kurz und gut: :bahnhof: , aber: Man lernt nie aus!!!
    Und: DANKE!!! :bet:
     
  19. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Sagen wirs mal so: in einem 0815-PC mit normalem Netzteil, Grafikkartenlüfter und Boxed-CPU-Lüfter fällt der Northbridge-Lüfter kaum auf. Aber wenn man auf leise Komponenten achtet, wird er deutlich hörbar sein. Und zumindest mir persönlich geht das relativ hochfrequente Geräusch dieser kleinen Miefquirle ziemlich auf den Keks, andere sind dafür vielleicht weniger anfällig :nixwissen
    Die ersten Asus-Boards hatten einen noch viel lauteren Lüfter, den man zum Glück umtauschen konnte, vermutlich haben die neueren auch schon den leiseren drauf.

    Der NForce4 braucht eine relativ starke Kühlung, daher haben die meisten Hersteller einen Lüfter, der passive Kühler von Gigabyte ist auch vergleichsweise hoch und ich denke mal, daß die Northbridge auch ordentlich warm damit wird. Ohne Gehäuselüfter wird also schon mal nicht gehen und maßloses Übertakten dürfte damit auch nicht drin sein.
    Aber Gigabyte würde das Board nicht so verkaufen, wenn es nicht funktionieren würde.

    "Major on 3rd " bedeutet: Die Chips sind von namhaften Herstellern, werden aber von Noname-Speicherherstellern auf die Platinen gelötet - und dabei kann man noch viel versauen...

    CL2,5 ist vielleicht 1-2% schneller als CL3. Kann man also getrost vernachlässigen, zumal es noch 3 weitere entscheidende Timing-Parameter gibt...
     
  20. Wadenbeisser

    Wadenbeisser Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    22
    Brauche ich dann Deiner Meinung nach für das Thermaltake Soprano mit seinen Lüftern noch was zusätzlich - oder?

    Die da wären?

    Und außerdem: Kannst Du mir was zur MSI-GraKa sagen?

    :grübel:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen